1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umrüsten...aber Wie???

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von januwe, 20. Dezember 2005.

  1. januwe

    januwe Neuling

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo, habe folgendes Problem:

    Ich habe mir eine digitaltaugliche Satellitenanlage gekauft (Schüssel, Twin-LNB, 2 Reciver). Ich möchte die alte Schüssel weiternutzen. Wenn ich nun das LNB tausche, was passiert dann an dem vorhandenen (analogen?) Satellitenverteiler (Kosmos SAM1418/4)?

    Kann ich den weiternutzen oder muss ich den umgehen (Ich brauche in jedem Fall 2 Zugänge für die 2 neuen Receiver)?

    Kann ich die beiden anderen Kabel (an den beiden anderen Ausgängen einfach weiter nutzen (analog wär OK) ? oder funktioniert der Verteiler dann gar nicht mehr?

    Kann ich die 2 dringenden Leitungen einfach mit F-Steckern verbinden und damit den Verteiler umgehen?

    Muss die Schüssel eigentlich neu ausgerichtet werden?

    Ich weiss, ne menge Fragen aber viel schlimmer ist, das Ihr mir auch noch möglichst laienverständliche Anworten geben müsst.:eek:

    Ich hoffe auf Eure Hilfe
    DANKESCHÖN im voraus
    UWE
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Umrüsten...aber Wie???

    Der Unterschied zwischen alten und neuen LNBs besteht nur darin, daß die neuen LNBs auch den erweiterten Frequenzbereich (Highband) empfangen können. Alte LNBs empfangen nur das Lowband.
    Im Lowband senden größtenteils analoge Programme, im Highband meist Digitale.
    Da neuere LNBs beide Frequenzbereiche empfangen können, kann man auch sämtliche analogen und digitalen Sender empfangen, wenn man die passenden Receiver anschließt.

    An einem Twin LNB kannst du nur zwei Receiver anschließen, wenn du sowohl Sender im Lowband, als auch im Highband empfangen willst.
    Den Verteiler kannst du dafür nicht verwenden.
    Um Lowband+Highband zu verteilen braucht man vier Kabel vom LNB zum Multischalter. Der Multischalter muss außerdem 4 Eingänge dafür besitzen.
    Und der LNB muss ein Universal-Quattro-LNB sein.

    Wenn du Geld sparen willst, kannst du auch einen so genannten Quad (oder Quattro-Switch) LNB kaufen. Dort ist wie bei einem Twin LNB schon ein Multischalter eingebaut und man kann die Receiver direkt am LNB anschließen. Diese Möglichkeit ist allerdings etwas fehleranfälliger.

    Die Schüssel muss übrigens normalerweise nicht neu ausgerichtet werden. Es würde sich allerdings anbieten, wenn man schon dabei ist. Vielleicht hat sich das Teil ja im Laufe der Jahre etwas verstellt...

    Gruß Indymal
     
  3. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: Umrüsten...aber Wie???

    Wenn deine alte Schüssel eine Standard-40mm Halterung hat, da kannst du einfach das LNB austauschen, dann führst du die beiden Kabel zu deinem Verteiler, umgehst den aber, und schliesst die LNB Kabel über ein Verbindungsstück direkt an die Kabel, die zu den Receivern laufen an. Für 2 Receiver brauchst du keinen Multischalter. Erstn wenn du für 3 oder mehr Teilnehmer ausbauen möchtest bräuchtest du unter Umständen einen Multischalter.

    Grüsse
    Linus
     
  4. graupe1

    graupe1 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    33
  5. januwe

    januwe Neuling

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Umrüsten...aber Wie???

    Hallo ihr lieben "HELFER",

    hab gestern mal meine ganzen Fähigkeiten abgerufen und siehe da:

    zumindest Schwiegermama kann schon mal "digital-Fern-schauen".
    Bei uns oben läufts noch nicht...ist aber wahrscheinlich (hoffentlich)
    nur eine "Kabelverbindungssache"...!?!

    Ich werd heute noch mal nachschauen und hoffen
    das ich nicht aus 20m Höhe abstürze bevor ich's hin bekommen habe,
    damit dann wenigstens meine Frau und mein Sohn in den digitalen Genuß kommen ;-)

    Im Krankenhaus soll es ja eh Kabelanschluß geben ;-)

    DANKESCHÖN nochmals an Euch!

    Lieben Gruß und frohes Fest
    UWE Jendrollik

    P.S. Eine Frage hab ich trotzdem noch: Ist es normal, das bei vielen Sendern
    immer die Meldung "Kein Signal" erscheint?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2005
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Umrüsten...aber Wie???

    wenn das so ist, dann könnte es sein, dass dein spiegel nicht korrekt ausgerichtet ist.
    welche sender sind das, bei denen du das liesst ??
     
  7. januwe

    januwe Neuling

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Umrüsten...aber Wie???

    Guten Morgen zusammen,

    Sender wie z.B.:

    TV Berlin
    Viva
    Otto
    FoxKids

    kann ich nicht empfangen.

    Das neue LNB war im Durchmesser größer und ich mußte etwas an
    der Aufname ändern, sodaß das LNB jetzt in der Höhe ca. 20mm senrecht noch oben verschoben ist. ?!?

    Gruß UWE
     
  8. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Umrüsten...aber Wie???

    Das sind alles 'Kanalleichen' :rolleyes:
    TV Berlin: Übertragung wurde eingestellt
    Viva: neue Frequenz (11973-V, 27.500 3/4)
    Otto: Testprogramm > beendet
    Fox Kids: Neuer Name: Jetix
    Dann muss die Schüssel in der Neigung auch ganz leicht nach oben korrigiert werden ;)
     
  9. januwe

    januwe Neuling

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Umrüsten...aber Wie???

    Ist das denn wirklich so?
    (Tschuldigung mein "Misstrauen" ist hier eigentlich fehl am Platz):eek:

    aber wenn ich das LNB nur 20mm senkrecht nach oben verschoben habe,

    (es liegt jetzt also einfach gesagt nicht mehr auf "XNull +YNull "Mitte Schüssel", sondern auf "X Null und Y+20)

    und dann die Schüssel ein wenig neige, dann bleibt der Winkel zum LNB doch immer noch gleich...(ich neige das LNB ja mit) ???

    Es sind nicht nur diese 4 Beispielsender sondern so an die 30 Sender die kein Signal bekommen.
     
  10. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Umrüsten...aber Wie???

    Die Angaben von Brummschleife sind absolut korrekt. Nur bei Fox Kids bin ich mir nicht so sicher, da ein umbenannter Sender ansich immer noch auf dem entsprechenden Programmplatz senden würde. Es kann auch sein, daß es die spanische Version oder so war.
    Allerdings haben alle Fox Kids/Jetix Versionen eines gemeinsam... Sie sind verschlüsselt.
    Vermissen würdest du diesen Sender also so oder so nicht ;)

    Du musst dich im digitalen Zeitalter außerdem etwas umorientieren. Beim analogen Fernsehen wurde ein Sender auf geschaltet und war höchstens dann nicht mehr empfangbar, wenn der Betreiber pleite gegangen ist.

    Bei den digitalen Sendern findet allerdings ein nicht unerheblicher ständig währender Auf- und Abschaltungsprozess statt, während hier und da auch immer mal Sender auf einen neuen Transponder umziehen.
    Dies ergibt sich vor allem daher, weil bei digitalen Übertragungen bis zu 15 Sender in einem Programmpaket zusammen gefasst sind und sich einen Transponder teilen.
    Da die Kosten für die Übertragung eines Senders somit auch nur einen Bruchteil betragen, versuchen auch viele kleinere Sender nun über Sat zu senden.
    Oft geht dies auch in die Hose und dann gibt es wieder einen Sender weniger.
    Bei den Analogsendern war dies kein Thema, da sich sowieso nur die großen Betreiber einen Sendeplatz (Transponder) leisten konnten.
    Ganz abgesehen davon, daß garkein Platz dafür verfügbar ist.
    Astra und Hotbird sind bis oben hin voll. Einen komplett leeren Transponder für eine analge Übertragung zu bekommen ist fast unmöglich. Sich in digitaler Form in irgend einem Programmpaket mit rein zu mogeln hingegen kein Problem.

    Außerdem teilen sich die Sender auch die Bandbreite auf einem Transponder.
    Da die meisten Programmanbieter mehr als einen Transponder haben, kann es immer mal aus Optimierungsgründen sinnvoll sein die Sender optimaler auf den vorhandenen Transpondern zu verteilen.
    Da der Receiver nichts über den Verbleib der verschobenen, abgeschalteten oder neu aufgeschalteten Sender weiß, bleiben diese für ewig in der Programmliste stehen. Es sei denn man löscht ab und zu mal die Leichen raus und führt einen neuen Suchlauf aus.

    Vor kurzem hatte ich einen Receiver mit ca 3 Jahre alter Programmliste überarbeitet. Es waren 200 Sender abgespeichert, von denen nur noch ca 150 funktioniert haben. Dies nur mal zu den Ausmaßen...


    Ob das LNB genau an der vorgesehen Stelle sitzt ist nich so wichtig. Vor allem wenn es nur 20mm sind, spielt es praktische keine Rolle. Immerhin ist dies genau der Trick, der beim Multifeedempfang genutzt wird. Nur daß die LNBs dafür seitlich verschoben werden.
    Wenn man die Neigung der Antenne verändert wandert auch der Brennpunkt hoch/runter. Dieser wandert nicht im gleichen Maße, wie der Feedarm. Du musst also lediglich die Elevation der Antenne etwas nachkorrigieren, damit du wieder optimalen Empfang hast.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2005

Diese Seite empfehlen