1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umfrage: Signalstärke und Qualität bei Digidish 33

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Echt, 9. Dezember 2007.

  1. Echt

    Echt Junior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    30
    Anzeige
    Bin seit 2Wochen Besitzer meiner ersten Satellitenschüssel, einer Technisat 33 Digidish.:D

    Da ich mich nur begrentzt mit der Satellitentechnik auskenne, möchte ich gern wissen, wie die Signalstärke und Signalqualität im durchschnitt bei dieser Digidish 33 liegen muß bzw. wie bei euch diese Werte sind?

    Bei mir sind es folgende Werte: (Sind diese gut?):(

    Signalstärke: 91-92%
    Signalqualität: 70-75%


    Bildqualität ist super und hatte noch keine Probleme.
     
  2. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Umfrage: Signalstärke und Qualität bei Digidish 33

    Die Anzeigen der Receiver lassen sich nicht direkt miteinander vergleichen. Wenn Du die genaue Bezeichnung Deines Gerätes preisgeben würdest, und die Transponder auf denen die genannte Signalqualität erreicht wurde (-stärke ist nicht relevant), dann können evtl. andere User mit identischen Geräten die Werte einordnen.

    Die Bildqualität unterscheidet sich nicht zw. den verschiedenen Antennen (bzw. -größen), lediglich die Reserven sind verschieden.
     
  3. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Umfrage: Signalstärke und Qualität bei Digidish 33

    Dann ist doch echt alles in Ordnung, oder?

    :winken:
     
  4. Echt

    Echt Junior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    30
    AW: Umfrage: Signalstärke und Qualität bei Digidish 33

    Ich habe 3 verschiedene Receiver Saba, Smart und Comag.
    Bei allen drei erscheinen fast die gleichen Werte.

    Die besten Werte erreiche ich z.B. bei Pro7 mit einer Qualität von ca. 78%.
    RTL schwankt sehr stark von teilweise 60-71% aber ohne Ausfall.

    Vielleicht kann man diese Werte besprechen...

    Mir geht es darum, ob man das so lassen kann, oder es optimaler ausrichten muß und ich evtl. etwas falsch gemacht habe...??
    Habe schon bei solch Kleinschüsseln von 99% Stärke und 90% Qualität gehört...?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2007
  5. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Umfrage: Signalstärke und Qualität bei Digidish 33

    Wenn Du bei der Justage Deiner Schüssel den mit ihr maximal erreichbaren Wert der Signalqualität erreicht und einen ungestörten Empfang hast, ist alles in Ordnung. Die Signalanzeigen eines Receivers dienen ohnehin nur als Indikator für den Nutzer, eine Aussage über die tatsächliche physikalische Beschaffenheit eines Signals ist nur mit einem geeichten Meßreceiver möglich.
     
  6. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Umfrage: Signalstärke und Qualität bei Digidish 33

    Besser geht es kaum - endlich mal wieder jemand, der eine Schüssel richtig einstellen kann. Kompliment!

    Meine Werte an zehn Zehnder DX1500 sehen seit Anfang des Jahres auch nicht anders aus - ZDF 58-61% bis Pro7-Sat1 79% - gilt auch für den Beam 1KR. Die Übereinstimmung mit deinen Angaben ist verblüffend und besonders der Wert für Pro7-Sat1 ist ein sicheres Indiz für eine perfekte Justage - da haben nachlässige Besitzer größerer Schüsseln schon weit mehr Probleme gepostet.

    Nur bei den sehr starken Gewittern im Mai waren die Ausfälle überhaupt der Rede wert:

    Quelle
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2007
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Umfrage: Signalstärke und Qualität bei Digidish 33

    Wie bereits gesagt, ist es wichtig, dass du mit deinem Receiver das Optimum an Signalqualität herausholst. Auf die Signalstärke hast du zunächst keinen Einfluss, da diese, neben den Sendeparametern (Footprint, Sendeleistung), hauptsächlich von der Verstärkung des LNB abhängig ist.

    Neben einer optimalen Azimuth- und Elevationseinstellung, kannst du noch versuchen die Signalqualität mit Hilfe des LNB-Tilt zu optimieren. Dabei würde ich auf einen etwas schwächeren Transponder (z. B. ZDF) zugreifen und das LNB in seiner Halterung so um seine eigene Achse drehen, dass die Signalqualität maximal ist. Beachte jedoch, dass das LNB bei Astra (im Deutschland) nahezu senkrecht stehen muss. Du gewährleistest so, dass die beiden Polarisationsebenen (Hor./Ver.) optimal von einander entkoppelt sind.
     
  8. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
  9. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Umfrage: Signalstärke und Qualität bei Digidish 33

    Ich für meinen Fall, kann keine Widersprüche meinerseits erkennen!
     
  10. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Umfrage: Signalstärke und Qualität bei Digidish 33

    @simpelsat

    Hier sind ganz sicher keine Ketzer anwesend, bestenfalls fachliche Scharlatane. Physik kann man nicht austricksen, daran gibt es nach wie vor nix zu rütteln. Wer mit der Empfangsleistung einer Kleinschüssel zufrieden ist und sich gut bedient fühlt, der soll es auch sein. Anhand einer Receiveranzeige ist es unmöglich ein Signal physikalisch wirklich zu beurteilen. Verzeih mir, wenn ich als Techniker genau dies tue, denn mein Meßreceiver zeigt sehr deutliche Unterschiede zwischen kleinen und großen Schüsseln. Ein Sinneswandel hat zumindest für mich nicht wirklich stattgefunden...

    ;)
     

Diese Seite empfehlen