1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umfrage: Mehrheit findet Fernsehgebühren zu hoch

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. September 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.200
  2. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Ort:
    Hamburg ich weiß ihr seid neidisch
    AW: Umfrage: Mehrheit findet Fernsehgebühren zu hoch

    ich halte sie für angemessen wäre aber auch bereit weitaus mehr zu zahlen.


    das müssen uns unabhängige Medien schon wert sein.


    was die alternative wäre sieht man ja auf den meisten Privaten. :eek:
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Umfrage: Mehrheit findet Fernsehgebühren zu hoch

    Der Spiegel gehört doch Bertelsmann zu 25,5%. Da kann nichts anderes rauskommen.
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.568
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Umfrage: Mehrheit findet Fernsehgebühren zu hoch

    Die Gebühren sind nicht zu Hoch nur stimmt das Preis/Leitungsverhältnis meiner Meinung nach nicht.
    Es wird auch viel zu viel am Kunden vorbei gemacht... MHP abschaltung viel zu spät , kein HDTV vor 2010, keine amerikanischen Serien, gute Spielfilme werden nur Nachts gezeigt...
     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Umfrage: Mehrheit findet Fernsehgebühren zu hoch

    Ach und das ist gegen den Zuschauer?
    Guckt der größtteil nicht noch analog?
    Man sollte erstmal bei analog sparen und dann hdtv damit refinanzieren.
    So ist das z.B. vom ZDF geplant.
    HDTV einzuführen erhöht doch nur unnötig die Gebühren aktuell und der größtteil hat dadurch keinen Vorteil.

    Die gibt es bei den privaten schon zur genüge...

    Etwas was man ändern sollte :).
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Umfrage: Mehrheit findet Fernsehgebühren zu hoch

    Vor allem die Fragestellung ist totaler Nonsens! Das wäre genaus als würde man fragen ob die miete zu hoch ist. da würden auch 95% aller Bürger sagen sie ist zu hoch.

    Bildzeitung lässt grüßen.:eek:
     
  7. sun44

    sun44 Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    39
    AW: Umfrage: Mehrheit findet Fernsehgebühren zu hoch

    in was für ner welt lebst du denn...?????du arbeitest wohl für den saftladen?
    bist bereit mehr zu zahlen....?????neeee!!!!!!!!!
    lieber nur private sender die sich aus werbung finazieren.
    die öffentlichen sollen mal weniger soaps und so nen müll produzieren da brauchen die auch weniger geld.
    die brauchen doch nur das notwendigste bereitstellen wie nachrichten und infos.
    was machen die den mit den gebühren....????die sollen das geld mal lieber in digitale technik wie hdtv und 5.1 sound investieren.
    aber nein da müssen ja die privaten vorreiter sein und das ohne zwangsgebühr.
    da investier ich mein geld doch lieber in premiere und co was mir mehr als 17 euro wert ist!
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Umfrage: Mehrheit findet Fernsehgebühren zu hoch

    Ist das eine Gesetzmäßigkeit?
     
  9. kahepr

    kahepr Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    362
    AW: Umfrage: Mehrheit findet Fernsehgebühren zu hoch

    Hilfe - jetzt geht dieses sinnlose GEZ-Thema wieder los.

    Auch an dieser Stelle wieder:
    Wir können anscheinend nichts am Gebührenrausch und dem NICHTWOLLEN von SPARSAMKEIT der ÖR ändern.
    Die Gebührenschraube ist nicht anzuhalten und die Ideen der ÖR nach mehr Programm und mehr (kostenintensiver) Konkurrenz innerhalb der ÖR selbst auch nicht.
    Warum soll der Gebührenzahler beispielsweise jeweils eigene Korrespondenten von ARD und ZDF in allen Ecken der Welt teuer finanzieren?

    Das ÖR-System ist jedoch beizubehalten. Es fehlt nur ein machtvolles Instrument der KONTROLLE - die KEF ist anscheinend völlig unfähig. Eine Gebührensenkung käme dann (fast) automatisch.
     
  10. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.000
    Ort:
    Hamburg
    AW: Umfrage: Mehrheit findet Fernsehgebühren zu hoch

    Absolut verständlich!
    Zeitungen sind auch zu teuer - bitte Preise senken! :D
     

Diese Seite empfehlen