1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umfrage: Jeder dritte mit Fernsehprogramm unzufrieden

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von wrestlingpapst, 7. Mai 2005.

  1. wrestlingpapst

    wrestlingpapst Board Ikone

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Beiträge:
    3.094
    Anzeige
    Häufig wird über das aktuelle Fernsehprogramm geschimpft, nun zeigt sich die Unzufriedenheit der Deutschen auch in einer Emnid-Umfrage unter 1.001 Bundesbürgern für die Fersehzeitschrift "TV Movie". Demnach sind lediglich acht Prozent der Ansicht, das Programmangebot habe sich verbessert. 54 Prozent der Befragten halten es für gleich gut wie 2004, vier Prozent wollten keine Angaben machen.

    Spitzenreiter bei den Neustarts des Jahres 2005 ist die neue erfolgreiche Sat.1-Krimiserie «Ein Fall für den Fuchs», in der Walter Sittler ein Doppelleben als Antiquar und Ganove führt. 78 Prozent der befragten Zuschauer begeistern sich für die neue Serie. Sittler scheint der neue TV-Liebling zu sein, denn auf dem zweiten Platz folgt die RTL-Serie «Die unlösbaren Fälle des Herrn Sand» (75 Prozent), in der er einen neurotischen Psychologen spielt. Für den Medienexperten Jo Groebel ist der Erfolg Sittlers kein Zufall: "Der Mann wirkt solide, authentisch, zuverlässig. In wirtschaftlich unsicheren Zeiten kommen solche Typen besonders gut an."

    Auf den weiteren Plätzen bei den Neustarts folgen der Umfrage zufolge die ProSieben-Serien «Desperate Housewives», die 68 Prozent der Zuschauer gefällt, die ab Mitte Juni kurzfristig aus dem Programm genommene Serie «Lost» (64 Prozent) und «O.C. California» mit 63 Prozent. Ebenfalls gut bewertet werden die SAT.1-Serie «Verliebt in Berlin» (63 Prozent) und das "Kanzleramt" des ZDF (49 Prozent), das allerdings nur etwa zwei Millionen Zuschauer erreicht. Abgestraft wird hingegen der "Fernsehknast" «Big Brother - Das Dorf» von RTL II. Die Endlos-Serie landet mit nur fünf Prozent Zustimmung auf dem letzten Platz der Umfrage.

    ( Quelle: Quotenmeter.de )
     
  2. MarkusP

    MarkusP Senior Member

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    333
    AW: Umfrage: Jeder dritte mit Fernsehprogramm unzufrieden

    Eigentlich ist ja gleich gut ein verkehrter Ausdruck, eigentlich müsste es ja heißen gleich schlecht:D
     
  3. Kabel Digifreak

    Kabel Digifreak Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.502
    Ort:
    Hilden/NRW
    Technisches Equipment:
    HUMAX PR-FOX C

    HUMAX PDR9700-C


    SAMSUNG UE7090 40+ 32 Zoll/ ES 7090 55 Zoll
    AW: Umfrage: Jeder dritte mit Fernsehprogramm unzufrieden

    Abgestraft wird hingegen der "Fernsehknast" «Big Brother - Das Dorf» von RTL II. Die Endlos-Serie landet mit nur fünf Prozent Zustimmung auf dem letzten Platz der Umfrage.

    Richtig so BIG BROTHER ist der größte Müll, den es jemals im TV gab. Es sollte verboten werden!
     
  4. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Umfrage: Jeder dritte mit Fernsehprogramm unzufrieden

    Irgendjemand schauts aber, sonst gäbe es die Sendung nicht mehr und den BigBrother-PayTV-Kanal ebenfalls nicht.
     
  5. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Umfrage: Jeder dritte mit Fernsehprogramm unzufrieden

    Jawohl mein Führer
    :D :D :D

    bye Opa
     

Diese Seite empfehlen