1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umbau zu Multifeed Anlage (192/130)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mshasser, 27. Mai 2006.

  1. mshasser

    mshasser Junior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Bad Fallingbostel (52° 52' N, 9° 41' O
    Anzeige
    Hallo SatFreaks,

    nach längerer Abstinenz hätte ich auch mal wieder ein paar Fragen!


    Doch hier erst einmal meine Config:
    Gibertini 65er (soll demnächst auf 85er umgestellt werden)
    Gibertini 3fach Multifeed-Schiene (Für spätere zusätzlicheErweiterung auf 28x)
    5/8 Multiswitch
    4/1 Diseqc 2.0 Umschalter (Für spätere zusätzliche Erweiterung auf 28x)
    Quattro LNB (auf 19.2° E)
    Single LNB (auf 13.0° E)

    Astra 19.2° E möchte ich gerne im Focus lassen und Hotbird 13.0° schielen lassen. Das Gleiche
    soll gelten wenn ich Astra/Eutelsat 28.2°/28.5° später installiere.


    Meine Fragen:
    (1)
    Wie muss ich das SingleLNB für Hotbird ausrichten (Abstand zum Quattro)
    bei einer 65er-Schüssel und bei der 85er-Schüssel?
    Wenn die Anlage auf eine 85cm Schüssel umgebaut wurde, soll nocheinmal Pos. 28.2/28.5 hinzukommen.
    Wie muss da der Abstand zum Quattro-LNB (Astra19.2°) sein?

    (2)
    Welche Einstellungen muss ich am Receiver vornehmen?
    Weiß nur, dass ich das Quattro auf LNBA (Diseqc A) und das Single auf LNBB (Diseqc B) stellen muss. Wie siehts denn mit der Stromversorgung aus?
    Beim Quattro übernimmt ja der MS soweit ich weiß die Stromversorgung, sehe ich das richtig? wie siehts mit der Stromversorgung zum Single LNB aus?

    (3)
    Diese Frage stelle ich im Antennen-Forum, da diese nicht hier her gehört:
    Link:http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?p=1365144#post1365144

    Damit ihr euch ein besseres Bild von meiner Anlage machen könnt,wie sie aufgebaut ist/werden soll, hier nun ein Bild. Zum vergrößern raufklicken:

    [​IMG]



    Schon einmal vielen Dank im Voraus, für all die hilfreichen Antworten, die (hoffentlich) kommen werden!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2006
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Umbau zu Multifeed Anlage (192/130)

    Der Abstand der LNBs richtet sich nach der Feedarmlänge, nicht nach der Antennengröße.
    Der Feedarm ist zwar bei Antennen gleicher Größe in der Regel immer ähnlich lang... aber nicht unbedingt identisch.
    Deshalb muss man den idealen Abstand schon selbst durch Verschieben der LNBs am Halter ermitteln.
    Das ist aber auch nicht weiter schwierig... Du musst die zusätzlichen LNBs dazu einfach neben dem Astra 19,2 LNB montieren und so lange hin und her schieben, bis du das gewünschte Signal rein bekommst.
    Bei einer 65er Antenne könnte es allerdings bei der Verwendung von recht breiten LNBs zu Problemen kommen, diese weit genug zusammen zu schieben um Astra 19,2 und Hotbird 13,0 zu empfangen.
    Abgesehen von Diseqc musst du eigentlich nichts zusätzlich einstellen. Die Stromversorgung wird im Normalfall durch den Receiver bzw. die TV Karte sicher gestellt. Sofern ein Multischalter mit eigener Stromversorgung (Netzteil) vorhanden ist, kann er diese Aufgabe natürlich übernehmen und somit den/die Receiver entlasten.

    Gruß Indymal
     
  3. mshasser

    mshasser Junior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Bad Fallingbostel (52° 52' N, 9° 41' O
    AW: Umbau zu Multifeed Anlage (192/130)

    Ich hab nochmal nachgemessen:
    Der Feedarm ist 43cm lang
    Die LNBs haben zur Schüsselmitte einen Abstand von 51,5 cm

    Und: Das DiseqC 2.0 Modul habe ich folgendermaßen eingebunden

    Eingang A: da geht der MS rein (hier hin muss keine Stromversorgung?)
    Eingang B: Single LNB vom HB (muss hier Stromversorgung auf an?)
    Was ist eigentlich mit 22khz Tonsignal ist das notwendig


    schon einmal vielen Dank@indymail für die vorangegangene Antwort
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Umbau zu Multifeed Anlage (192/130)

    Man könnte sich das im Prinziep ausrechnen...
    Man hat ein Dreieck mit zwei Seiten der Länge X, die in einem Winkel Y auseinander gehen.
    X wäre der Abstand von Reflektormitte zum LNB Kopf und Y der reale Orbitalabstand bezogen auf deinen Standort (Onlinerechner entnehmen).
    Die errechnete dritte Seitenlänge ergibt dann den Abstand der beiden LNBs.
    Ansonsten halt einfach mal ein wenig rum probieren. So schwer ist das nicht den zweiten Sat ohne Kenntnis des genauen Abstands zu finden.
    Mit der Stromversorgung kann ich dir nicht so genau sagen, wofür das gut ist. Meine Anlage mit Multischalter (inklusive Netzteil) funktioniert jedenfalls nicht, wenn ich die Stromversorgung deaktiviere.
    Ich würde die Stromversorgung deshalb einfach mal aktiviert lassen...
    Das 22khz Signal brauchst du, um ins Highband umschalten zu können. Wenn du in der Konfiguration einen Universal LNB einstellst, sollte diese Funktion aber auch garnicht änderbar sein.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2006
  5. mshasser

    mshasser Junior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Bad Fallingbostel (52° 52' N, 9° 41' O
    AW: Umbau zu Multifeed Anlage (192/130)

    werde mal morgen mich ranmachen und das LNB justieren,
    war keiner da der mir heute helfen könnte/wollte :-(
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2006

Diese Seite empfehlen