1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umbau der analog SAT - Anlage auf Digital bei gleichzeitiger Teilnehmererweiterung

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Jocla, 9. August 2009.

  1. Jocla

    Jocla Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    wir haben im Moment eine analoge SAT - Anlage mit 2 Teilnehmer ( ist dann wohl Twin - LNB, jedenfalls mit 2 Ausgängen für einen Satelliten) und wollen diese auf eine digitale umbauen sowie gleichzeitig auf mehr als 4 Teilnehmer erweitern. Mein Problem ist jetzt, daß von der Schüssel zum Verteilerkasten im Keller 2 Koaxkabel liegen. Vom Verteiler im Keller werden die Zimmer sternförmig angefahren. Habe bisher verstanden, daß für uns ein Quad - LNB eigentlich das Richtige wäre, aber ich habe keine Chance, die dafür nötigen 2 zusätzlichen Kabel vom Dach zum Keller zu verlegen.
    War dann gestern mal im Elektrogeschäft, dort wurde mir gesagt, ich könne auch an einen Quad - LNB nur 2 Kabel anschließen und damit einen Multiswitch anfahren und von dort in die einzelnen Zimmer verteilen. Wenn ich alles richtig verstanden habe, sei der einzige damit verbundene Nachteil gegenüber der 4 - Kabel -Variante, daß ich die existierenden Analogreceiver dann nicht mehr benutzen kann.
    Hab jetzt zwischenzeitlich mal im Conrad - Katalog geschaut, was die so auf der Pfanne haben und komm jetzt mächtig ins Schleudern. So wie das nämlich dort alles dargestellt ist, sind die 4 Kabel zwischen LNB und Multiswitch eine absolut unabdingbare Voraussetzung.
    Kann mir mal jemand sagen, was denn jetzt richtig ist. Ein Satellit reicht uns definitiv und ggf. würde ich auch leichte Einschränkungen bei der Programmanzahl in Kauf nehmen.

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Umbau der analog SAT - Anlage auf Digital bei gleichzeitiger Teilnehmererweiterun

    Wie Du schon richtig vermutest, musst Du bei der 2-Kabel-Lösung mit Einschränkungen in der Programmauswahl leben. Noch betrifft es hauptsächlich analoge Programme, aber es ist voraussehbar, daß nach deren Abschaltung diese Frequenzen digital genutzt werden.
     
  3. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Umbau der analog SAT - Anlage auf Digital bei gleichzeitiger Teilnehmererweiterun

    Wenn es gar nicht anders geht, würde ich eher raten, die vertikalen Transponder wegzulassen und stattdessen horizontal im Low- und Highband anzuschließen. Dann hast du die digitalen Zusatzprogramme der ARD samt Arte und Phoenix, und verzichtest (zur Zeit!) nur auf Spartenprogramme und die Österreich-/Schweiz-Varianten der Privaten.

    Gruß
    th60
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umbau der analog SAT - Anlage auf Digital bei gleichzeitiger Teilnehmererweiterun

    Naja, DMAX verschwindert ja auch. Und wens interessiert auch die Viacom Transponder (Nick, MTV usw.).

    @Jocla: Such hie rim Forum mal nach "Unicable".
    Ist IMHO momentan das einzig vernünftige wenn man zuwenig Kabel liegen hat.

    cu
    usul
     
  5. Jocla

    Jocla Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umbau der analog SAT - Anlage auf Digital bei gleichzeitiger Teilnehmererweiterun

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für eure Hinweise. Habe also verstanden, daß es prinzipiell mit 2 Kabeln geht, aber halt nicht optimal.
    @usul: Geht unicable auch bei einer sternförmigen Verteilung nach dem Verteilerkasten? Hatte bisher verstanden, daß das dann von Dose zu Dose durchgeschleift werden muß, und dann hätte ich halt schon das nächste Problem.
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umbau der analog SAT - Anlage auf Digital bei gleichzeitiger Teilnehmererweiterun

    Sicher geht das auch bei ner sternförmigen Verteilung.

    Du must nur die Einschränkungen von Unicable generell beachten, d.h. max 8 Tuner pro Leitung und nur Unicable fähige Receiver.
    Aber du hast zwei Leitungen, damit könntest du auf 16 Empfänger kommen oder auf 8 Empfänger und einen normalen Sat Anschluß.
    Nur wenn du keinen Strom zu Schüssel bekommst must du dich auf Netzteillose Unicabele Kompinenten beschränken (z.B. ein Unicable-LNB, gibt mit verschiedenen Ausgangsvarianten).


    Das dann auch alle Dosen nen brauchbaren Pegel bekommen ist ne andere Geschichte. Aber wenn du hier mit nem anständigen Kabelplan ankommst wird dir sicher jemand dabei helfen.

    cu
    usul
     
  7. Jocla

    Jocla Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umbau der analog SAT - Anlage auf Digital bei gleichzeitiger Teilnehmererweiterun

    nochmals @usul: 8 Empfänger wären für uns allemal ausreichend, aber was meinst Du in diesem Zusammenhang mit 'normalem SAT - Anschluß'? Strom könnte ich an die Schüssel bekommen.
     
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Umbau der analog SAT - Anlage auf Digital bei gleichzeitiger Teilnehmererweiterun

    Auch wenn ich nicht "usul" heisse: Von deinen zwei vorhandenen Leitungen kannst du eine für Unicable benutzen (bis zu 8 Receiver), die andere aber "ganz normal", also als Teilnehmeranschluss an einem Multischalter. Hat den Vorteil, dass daran auch noch ein alter, analoger Receiver oder ein nicht Unicable-fähiger Receiver geht.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  9. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Umbau der analog SAT - Anlage auf Digital bei gleichzeitiger Teilnehmererweiterun

    Ganz so einfach ist das nicht, da bräuchte man dann auch noch ein 2.LNB...:eek:
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umbau der analog SAT - Anlage auf Digital bei gleichzeitiger Teilnehmererweiterun

    Naja, für diesen Fall gibts ja die Unicable LNBs mit einem extra "Legacy Ausgang" (dieser Begriff scheint sich in diesem Zusammenhang eingebürgert zu haben).

    Ansosnten gibts ja auch noch die Unicable Schalter mit Unicable Ausgängen die sich wie ein Legacy Ausgang verhalten wenn dort nur EIN normaler Receiver dranhängt aber die Unicable sprechen wenn dort X Unicable Receiver dranhängen.

    Mittlerweile gibts da ja was für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel.

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen