1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Uli Overflow (DVB2000) stellt neue Linux-Box vor!

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von epapress, 25. September 2003.

  1. epapress

    epapress Gold Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Freiburg
    Anzeige
    WELTPREMIERE!

    Uli Overflow - einigen sicher noch bekannt als Entwickler der DVB2000-Software - hatte sich letztes Jahr aus der Entwicklung dieser Software zurückgezogen. Insider kennen die Gründe. Und im selben Jahr hat er sich einem neuen Ziel verschrieben:

    Der Entwicklung eines eigenen, neuen Digitalreceivers für den Consumer-Markt.

    Warum der auch für uns interessant werden kann?
    Nun, man kann Filme auf Festplatte speichern und später auf einem DVD-Brenner nach eigenem Gusto archivieren.

    Das Receiver-Grundmodell wird es für etwa 400 Euro geben. Darin kann man selbst eine eigene HD einbauen oder im separaten PVR-Modul samt dem DVD-Brenner erwerben (etwa 350 Euro).

    Da Uli "damals" BetaResearch schwer ins Schwitzen gebracht hat, ist ein Blick auf sein "neuestes Baby" sicher recht interessant:

    Hier im Entwicklungsstadium:

    [​IMG]

    Link dazu ganz unten!


    Vor wenigen Tagen dann die WELTPREMIERE auf der IFA: endlich wurde die Geheimhaltung aufgegeben und alles wird langsam klar:

    [​IMG]


    [​IMG]

    Wer davon ist Uli?


    [​IMG]

    Der IFA-Messestand von Chaintech aus Thailand. Dort wird die Hardware in Serie gehen!


    [​IMG]

    Die drei Module: Basis-Receiver, PVR-Modul und Audio-Modul! Es wird zunächst drei Modelle geben u.a. für Sat und Kabel.


    [​IMG]

    Das Gehäuse wird in der Serienausstattung schwarz sein und die IFA-Proteste von interessierten Kunden haben dazu geführt, dass auch eine größere LCD-Anzeige zum Zuge kommt. Ein Chaintech-Manager hatte die einfach "kleinrationiert"!


    [​IMG]

    Sicher interessant: Die Rückseite! Es soll sogar ein Twin-Receiver-Modell folgen!!


    [​IMG]

    Wem das externe PVR-Modul mit HD und DVD-Brenner zu teuer ist - oder wer schon diese Hardware in seinem PC hat - kann natürlich auch eine eigene Festplatte im Basis-Receiver selbst nachrüsten!

    Im PVR-Modul wird der DVD-Player hinter einer Klappe verschwinden!


    Hier die technischen Daten:

    Receiver:

    Display: Wird überarbeitet, neues Display vergleichbar mit DboxII

    Ethernet: 100 MBit full duplex

    Steuerkabel zum PVR: SCSI (MiniHD)

    Connector: Sat In/Out (Tuner), HF In/Out (Modulator), CVBS + analog Audio out, CVBS + analog Audio in, 12V Steuerausgang und SPDIF coaxial, TV-SCART und SCART Aux In, SPDIF optical out, S-Video out, S-Video in IDE + USB out (50 pol HD-Buchse), Ethernet,RS232.
    YUV über SCART-Buchse,USB connector for keyboard, mouse, foto camera, etc.

    Video-Feature: RGB Sync on Green CVBS und S-Video Ausgängen für folgende Systeme (PAL B/G, PAL-M, PAL-N, NTSC 3.58, NTSC 4.33 und SECAM).

    Slots: 1 X CI – Schacht 2 X Card-Slot lizenziert für Seca/Conax

    Harddisk: optional auch im Receiver Gehäuse (ACHTUNG Zusatznetzteil erforderlich !!)

    Prozessor: IBM 250 MHz

    Bus: IDE/UDMA-66 USB 1.1 (optional – Gehäuse muss angepasst werden)

    Speicher: 80 MByte RAM 8MByte Flash

    Decoding: MPEG2 Hardware decoding (DVB kompatibel) MPEG4 vorbereitet, MP3 hardware decoding

    Modelle: DVB-S, DVB-C and DVB-T Optional Twin-Receiver (not released yet)

    SOFTWARE:

    Linux System
    unbegrenzte Channelliste
    schnelle Umschaltzeiten
    EPG
    Teletext
    Web-Browser
    E-mail client
    DiSEqC 1.0 1.1 1.2.2.0
    OSD multilanguage

    DSP:

    Amplifier: 2x60W + 4x20W

    Decoder: Dolby Digital (AC-3) 5.1 Multichannel Decoder Dolby Pro Logic, and Stereo Mode

    Output: Digital Output Volume and Mute Control

    Converter: Precision 96KHz/24bit ADC and DAC with Lowpass Active Filter

    PVR:

    USB-Anschluss Typ 1.1 4 Port USB-HUB 2 Front 2 Rear

    DVD-Recorder: +R, +RW, -R, -RW, CD-R, CD-RW

    Netzteil

    Card-Reader: 6way Flash-Card-Reader over USB

    Harddisk: 120 Gig

    Feature:

    Timeshift recording

    Fast forward, rewind, slowmotion, instant replay

    Aufnahmestart duch: timer, epg, quick start

    Aufnahmen im Netzwerk wiedergebbar

    Aufnahmen von HD auf integrierten DVD-Brenner überspielbar in den Formaten : DVD und SVCD

    Wiedergabe von: DVD, VideoCD, SVCD, CD-Audio, CD-Text, MP3, Kodak-PictureCD, Photo-CD

    Kopiermöglichkeiten von DVD und CD (für backup)

    Der DVD-Rekorder kann im Netzwerk geshared werden (ermöglicht die Aufnahme von DVD´s vom PC)




    Fernbedienung:(RC)

    Eine einzige für den AC3 (DSP) und den Receiver inkl. Universal-FB für TV etc. blau beleuchtete Tasten.

    Distributor:

    MNC Ltd



    Und am Ende die LINKS für eigenes Forschen:

    http://www.medialink.pl/?kat=40&id=9304

    http://www.triple-dragon-fan.de/html/fotogalerie.html

    http://www.no-access.de/cgi-bin/board/YaBB.pl?board=g_discuss;action=display;num=1061962181;start=195


    Ich selbst bin recht glücklich mit meinen Kaufboxen:

    dbox1 mit NOKIA FTA 2.4 und dbox2 mit BN 2.01,
    aber der {Triple Dragon[/b] von Uli und seiner Manschaft kann eine interessante Alternative werden!

    Über Alphacryptmodul soll man mit einer offiziellen PREMIERE-Karte schauen können!

    Die PREMIERE-Zertifizierung wäre die Krönung!!

    Viel Spaß beim Anschauen
    GRUß
    Manfred

    <small>[ 25. September 2003, 05:39: Beitrag editiert von: epapress ]</small>
     
  2. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Wohl eher der Untergang, da die Box dann auf das Niveau einer d-Box 2 reduziert werden müßte.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    No Way! Die Zertifizierung würde dieses System unbrauchbar machen, da man ja dann keine digitalen Kopien mehr ziehen könnte und mit dem döseligen Jugendschutz belästigt wird.

    Ich würde mir keine "zertifizierte" Kiste kaufen. Nicht, weil ich Premiere nicht mag, sondern weil ich einfach gegen diese Idiotie, die von den LMA und der MI diktiert wird, nicht dulde.

    Gag

    PS. Geniales System. Ich hab die Akündigungen ja schon vorher gesehen. Und die Plexiglas-Prototypen ließen ja schon einiges vermuten.
     
  4. MrFX

    MrFX Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Löbau
    Hey, Micha R. hat da ja auch mitgemacht (1. v. l.).

    Uli ist der 3. v. r, aber irgendwie fehlt der Bart, den ich noch vor 2 Jahren auf der IFA an ihm gesehen habe... breites_

    MrFX
     
  5. Space_2063

    Space_2063 Senior Member

    Registriert seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    185
    Ort:
    satellite-board.de
    Seid mal nicht so schnell mit der Vorfreude boah!

    ... Ende letzter Woche hies es noch Verkaufsstart bzw. Site Opening am 10.10.2003 ...

    <small>[ 25. September 2003, 13:08: Beitrag editiert von: Space_2063 ]</small>
     
  6. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    schon grad weil man fürs streamen nen 2. Kasten braucht find ich das ding doof...

    Spez. sind bis auf RAM wie bei der dream da der STB-Chip der selbe ist.
     

Diese Seite empfehlen