1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UKW Antenne um DVB-T erweitern

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Christian72D, 18. Mai 2015.

  1. Christian72D

    Christian72D Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Ich habe im Haus eine UKW Ringpol Antenne die über einen Multiswitch im Haus verteilt wird.
    Jetzt würde ich das ganze gerne um DVB-T ergänzen.

    Es gibt die Antenne ja schon so fertig zu kaufen ( Link ), aber ich finde die DVB-T Antenne sieht mir zu billig aus, als daß sie was taugt, zudem ist sie ja nicht abgestimmt.
    Da ich selbst schon sehr gute Erfahrung mit einer Eigenbau Antenne habe ( Link ) ist jetzt die Frage ob man die vorhandene UKW Antenne nicht mit einfachen Mitteln um die ganennte Eigenbau Lösung erweitern kann.
    Oder kann ich beides mit einer Antennen-Weiche direkt zusammenfügen?
    Wenn ja: muß ich bei der Weiche auf etwas bestimmtes achten?
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: UKW Antenne um DVB-T erweitern

    Diese kleine Stummel-Antenne bringt 0 Gewinn, das ist technischer Nonsens.
    Diese Antenne ist in der Form nicht für Außenbetrieb geeignet.
    Ohne Verstärkung macht das keinen Sinn, die Verteil-Dämpfung wäre viel zu hoch.
    Mein Tipp: In Düsseldorf ist der Empfang von DVB-T sehr gut über Indoor-Antenne gegeben. [​IMG]
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: UKW Antenne um DVB-T erweitern

    Eine gute Antennenweiche (mit niedriger Dämpfung) zum Zusammemschalten von UKW und DVB-T
    kann teuer sein: Kathrein Vorsteckweiche WSV 20
    Dann in einer Region mit guter DVB-T Versorgung besser eine aktive Kombi-Aussenantenne einsetzen,
    siehe > DVBT Neuinstallation (zum Beispiel die TAA 3-00, Energieversorgung
    mit dem mitgelieferten 230 V Steckernetzteil, und Einspeisung in die Koaxial-Leitung)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2015
  4. Christian72D

    Christian72D Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: UKW Antenne um DVB-T erweitern

    Die Selbstbau Antenne soll (wie die UKW Antenne) unters Dach kommen.

    Verstärkt der MultiSwitch das DVB-T Signal nicht schon?

    Ich möchte den Mieter ja ersparen sich überall eine Antenne aufstellen zu müssen.
     
  5. Christian72D

    Christian72D Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: UKW Antenne um DVB-T erweitern

    Bei der TAA steht aber nichts vom UKW Band (zumindest in der Beschreibung bei Amazon).
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  7. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: UKW Antenne um DVB-T erweitern

    Könnte problematisch werden, wenn da im Umfeld viel Metall verbaut ist.
    Nicht wirklich, herkömmliche MS gleichen, wenn überhaupt, nur die Einkoppelungs-Dämpfungs-Verluste aus.
    Ist OK, wenn schon eine Verteilung besteht, sonst doch recht aufwändig.
     
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.626
    Zustimmungen:
    2.401
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: UKW Antenne um DVB-T erweitern

    Heisst das es gibt bereits DVB-S als Hauptempfangsweg?

    Empfängt die UKW-Antenne unterm Dach denn überhaupt noch was aus Hessen, Niedersachsen oder den Niederlanden?

    Denn die WDR Programme, Radio NRW und die Deutschlandradioprogramme würden nämlich auch sicher von einer UHF Antenne für DVB-T mitempfangen.
     
  9. Christian72D

    Christian72D Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: UKW Antenne um DVB-T erweitern

    Ja, gibt es, aber nicht alle Mieter wollen Geld für einen Receiver ausgeben *lach*
    Die schauen lieber die 20 DVB-T Sender.

    Das Haus ist über 100 Jahre alt, das Dach eine komplette Holz Konstruktion. Und mir ging es damals nur um die lokalen Sender (aus Düsseldorf und Umgebung, also WDR und Antenne Düsseldorf [der leider sogar IN Düsseldorf teilweise sehr schlecht zu empfangen ist]).
     
  10. Christian72D

    Christian72D Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: UKW Antenne um DVB-T erweitern

    Also am besten die UKW Antenne abbauen und dieses Teil alleine aufstellen?

    Weil aktuell ist die Wohnung über die ich Zugang zum Dach habe leer, da kann ich besser arbeiten als in 11 Tagen.
     

Diese Seite empfehlen