1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UKW-Abschaltung im Kabel (Sachsen spätestens 31.12.2018)

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Andy.Seydel, 15. Juli 2018.

  1. KlausAmSee

    KlausAmSee Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.332
    Zustimmungen:
    4.896
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    So eindeutig sehe ich es auch nicht, deswegen habe ich ja gefragt. Ich würde zum Beispiel in einem "Privatrundfunkgesetz" keine Regelungen für öffentlich-rechtlichen Rundfunk vermuten.
     
    Gorcon gefällt das.
  2. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.759
    Zustimmungen:
    481
    Punkte für Erfolge:
    93
    Und wie verhält sich das ganze wenn an der Kabelanlage gebastelt wurde und einiges abgestrahlt wird?
    Wird auch das Terristrische UKW durch das Kabel gestört? (Starkes Rauschen oder Knattern)
    Und in wie weit beeinflussen ingress Störungen DOCSIS 3.1?
     
  3. NFS

    NFS Institution

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    17.489
    Zustimmungen:
    1.551
    Punkte für Erfolge:
    163
    Mit "privat" sind die Netzbetreiber gemeint.
     
  4. digfern

    digfern Platin Member

    Registriert seit:
    13. März 2017
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    813
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    Geraten? Die haben nur einen irreführenden Namen für ihr Landesmedien-Gesetz, genau wie die Hessen. In den anderen Bundesländern heißt dieses Gesetz anders.
    Rechtsgrundlagen - die medienanstalten

    Und wer sich nicht sicher ist, für wen ein Gesetz gilt, der schaut mal kurz rein, das kostet nur ein bisschen Zeit und Verstand. Das steht immer am Anfang eines Gesetzes, auch im Gesetz über den privaten Rundfunk und neue Medien in Sachsen, so die Langversion des Gesetzes, die genauso irreführend ist.
    § 1 Anwendungsbereich
    (1) Dieses Gesetz gilt für die
    1.Veranstaltung und Verbreitung von Rundfunk und vergleichbaren Telemedien durch private Anbieter,
    2. Zuordnung von technischen Übertragungsmöglichkeiten für den öffentlich-rechtlichen und den privaten Rundfunk,
    3. Verbreitung oder Weiterverbreitung von Rundfunk und vergleichbaren Telemedien auf Plattformen in Sachsen,
    4. Entwicklung und Nutzung neuer Techniken und neuer Nutzungsformen des Rundfunks und von vergleichbaren Telemedien.
     
  5. Punktesammler

    Punktesammler Silber Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bei uns in Bayern wird im Kabel sowohl analog TV als auch analog Radio am 30.8. 2018 abgeschaltet. Hat man sein radio nit der Antennendose verbunden, wird man nichts mehr empfangen. Daher wird auf einer Broschüre empfohlen entweder auf eine Wurfantenne (hab noch eine Keller, ob man die aber so einfach werfen kann glaub ich nicht) umstellen oder den Aux-Eingang (wenn vorhanden) mit den Anschlüssen am Digital-Receiver zu verwenden! Werd dann mal schauen, was besser klappt!
     
  6. Heilstrom

    Heilstrom Silber Member

    Registriert seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    38
    Seit 1997 oder so gibt es Digitalfernsehen. Warum soll es 21 Jahre später immer noch Analogradio geben? Was für eine Ressourcenverschwendung.
     
  7. tomsrot

    tomsrot Gold Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    409
    Punkte für Erfolge:
    93
    Halte ich auch dafür. Allerdings auch dann, wenn die freigewordenen Frequenzen wie bei bei Vodafone fürs Internet genutzt werden und nicht für zusätzliche TV Sender.
     
  8. Heilstrom

    Heilstrom Silber Member

    Registriert seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mein Reden. Anstatt dass sich die Leute Rundfunk reinziehen, wo ein Sender spottbillig für alle Empfänger ausstrahlt, holt sich jeder seinen eigenen Stream, was dafür sorgt, dass die Server in den Rechenzentren in die Knie gehen. Habe ich hier schonmal geschrieben. Der Datenverkehr in den Rechenzentren und Internetknoten wächst exponentiell und belastet die elektrische Infrastruktur mit immer höherer Grundlast. Die Rechenzentren in Frankfurt haben den Flughafen beim Stromverbrauch bereits überholt, und es geht ungebremst weiter. Wie viele Atomkraftwerke laufen wohl mittlerweile weltweit nur für das Internet? Der Großteil daran entfällt auf Verbraucher, für die Rundfunk extrem uncool ist. Unternehmen schieben auch Daten hin und her, aber laden keine Filmbibliotheken runter und zocken nicht online.
     
  9. DR-T

    DR-T Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    analogradio ;-)
    röhrenfernseher ;-)
    dvb-t
    dvb-c (eigentlich dvb-k)
    Ja, ich sehe es auch so! Man meint, alte Technologien sind automatisch moralisch verschlissen. Aber das hängt doch immer von der Nutzung ab. Wer viel Energie verbraucht (egal wo), sollte dies am Preis spüren. Braucht man dafür neue Gesetze?
     
  10. Wechsler

    Wechsler Gold Member

    Registriert seit:
    18. November 2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    357
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die Netzlast, die der gesamte weltweit ausgestrahlte Hörfunk künftig verursacht, geht neben YouTube, Streaming und digitalen Downloads einfach im Rauschen unter. Nebenbei hat man schon das komplette globale Telefonnetz auf VoIP umgestellt. Das hat auch keiner bemerkt.