1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UHD auf Astra 19,2° Ost

Dieses Thema im Forum "HDTV - Die Zeitschrift" wurde erstellt von Scholli, 4. September 2015.

  1. digfern

    digfern Platin Member

    Registriert seit:
    13. März 2017
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    803
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    Anzeige
    06.10.2021 Pro7Sat.1 UHD Sender-EPG:
    4:40 Uhr, 50 min, EP3
    Der ehemalige NASA-Ingenieur Chad Zdenek nimmt die Zuschauer mit in die Welt der Supermaschinen. Der Lockheed C5 Super Transporter ist das größte Flugzeug der US-amerikanischen Air Force. Heute sieht sich Chad den Riesen einmal genauer an.
    5:30 Uhr, 50 min, EP4
    Der ehemalige NASA-Ingenieur Chad Zdenek nimmt die Zuschauer mit in die Welt der Supermaschinen. Heute ist er in England unterwegs, um eine massive Ölbohrinsel auseinanderzunehmen.
    6:20 Uhr, 55 min, EP5
    Die C5 Galaxy ist das größte Transportflugzeug aller Zeiten. Es diente dem US-Militär über 50 Jahre lang für Schwertransporte aller Art. Was steckt hinter dieser Maschine der Superlative?
    7:15 Uhr, 50 min, EP6
    Ingenieur Chad Zdenek nimmt heute einen wichtigen Flugzeugträger genau unter die Lupe. An Bord der USS Carl Vinson entdeckt er faszinierende Geheimnisse der Technik.

    Da scheint was nicht mit dem Text zu stimmen. EP3 und EP5 meinen das selbe. Wahrscheinlich hat EP3 ein falschen Text, müsste ja eigentlich der Hovercraft sein. KabelEinsDoku HD/SD haben auch den falschen Text.
     
    HD-Freak und Scholli gefällt das.
  2. HD-Freak

    HD-Freak Silber Member

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    489
    Punkte für Erfolge:
    73
    Hallo Scholli, Deinen gesamten Beitrag (hier nur dies kleine Zitat) habe ich mit großem Interesse gelesen.
    Da Du unter anderem über eine Zeit geschrieben hast, als ich noch gar nicht auf der Welt war, bin ich auf die Suche gegangen, um zu erfahren: Wie hat man damals eigentlich Fernsehen gemacht?

    In der ARD-Mediathek würde ich fündig:
    Am 8. Oktober 1959, also genau heute vor 62 Jahren, strahlte der WDR eine 19-minütige Sendung aus, in der den Zuschauern erklärt würde, wie eigentlich das Fernsehbild zu ihnen nach Hause kommt. Also von der Kamera, über den Ü-Wagen, die Richtfunkstrecke, das Funkhaus, über die Fernsehsender, bis zur Hausantenne und den heimischen Fernseher.

    Ich muss sagen, ich war sehr beeindruckt, wie Fernsehen in den 1950er Jahren, in der Zeit der Röhren, Widerstände und Kondensatoren, also noch analog, hergestellt wurde.
    Ein Stück Fernsehtechnikgeschichte halt, erzählt in dieser 19-minütigen WDR-Sendung vom 8. Oktober 1959 "Fernsehbilder auf drahtloser Reise":
    https://www.ardmediathek.de/video/w...NkODY3LWVkNTgtNDNkYS1iNmEyLWM3ZTRkNmIxYjIxMg/

    Kleiner Hinweis:
    Der Link funktioniert nur auf meinem PC und meinem Smartphone. Da kann man die Sendung starten. Auf meinem Smart-TV erscheint die Play-Funktion leider nicht.
    Am Smart-TV muss ich da in die ARD-Mediathek, dann in die Retro-Rubrik und dann zum WDR. Dann geht es. Leider versagt in der ARD-Mediathek die Suchfunktion. Also den Sendetitel eingeben bringt nichts.

    Grüße aus Halle (Saale)
    vom HD-Freak :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2021
    Scholli gefällt das.
  3. HD-Freak

    HD-Freak Silber Member

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    489
    Punkte für Erfolge:
    73
    Stimmt, so war es auch!
    EP3 war Hovercraft, also die Doku über das Luftkissenboot. Es gibt ja bisher nur insgesamt 6 Folgen der 4K-Serie "Maschinen der Superlative".
    Dank Deines Hinweises habe ich nun die 6. Folge (die ich über UHD1 bereits hatte, aber nur mit MPEG-Ton) nun via Pro7Sat1UHD auch mit Dolby-Ton aufnehmen können.

    Wollen wir hoffen, dass das bei Kabel eins Doku mit diesen 6 UHD-Dokus nun keine Wiederholungsschleife wird und man als 4K-Zuschauer dann auch Neues zu sehen bekommt.

    Grüße aus Halle (Saale)
    vom HD-Freak :)
     
    digfern gefällt das.
  4. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    8.446
    Zustimmungen:
    388
    Punkte für Erfolge:
    98
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Diese "Maschinen der Superlative" sind aber schon eine ganz besondere Dokumentation. Endlich habe ich auch die abenteuerlichen Leistungen, welche sich auf einem Flugzeugträger abspielen. Schade, dass wir aber selbst auch hier in diesem Thread nur wohl eine 3-Mann-Minderheit sind, die das auch in bester UHD-Qualität würdigen. Ähnlich traurig ist es auch mit dem Formel 1 -Angebot. "Nur hier auf Sky" klang es eben wieder auf dem F1-Kanal. Stimmt aber zum Glück nicht ganz. Eleven Sports 4K aus Polen liefert mir schon seit Freitag 10.30 Uhr viel mehr als Sky Deutschland vom F1-Rennen aus der Türkei.
    Protze ich jetzt zu viel rum ??? Nein, ich bedaure nur, dass ich dies leider nur noch mit so wenigen Gleichgesinnten mit Freude teilen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2021
  5. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    8.446
    Zustimmungen:
    388
    Punkte für Erfolge:
    98
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Ich schlage mich aber auch hier weiterhin mit der schleppenden 4K-Entwicklung herum. Auf meinem YouTube.Kanal "schollis disco" habe ich gestern einen 4k-Test aus dem Jahre 2014 hochgeladen. Wer kann sich diesen Test wie herunterladen ?
     
    HD-Freak gefällt das.
  6. HD-Freak

    HD-Freak Silber Member

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    489
    Punkte für Erfolge:
    73
    Mir ist es gelungen, aber erst im zweiten Anlauf.
    Zunächst habe ich es mit dem WinX YouTube Downloader versucht. Der braucht allerdings ewig. Nach 10 Minuten hat der erst 5% des 635 MB großen 4K-Videos heruntergeladen. Das hätte sehr lange gedauert. Da habe ich es gelassen.
    Ganz fix hingegen ging es mit dem 4K Video Downloader von Open Media. Der hat das Video im Containerformat mkv verpackt. Der Videocodec ist VP9, der Audiocodec Opus.

    Übrigens wurde Dein ts-Video von Youtube eh in einen anderen Container gepackt. Dort liegt die 4K-Version 3840x2160 als webm-Datei vor. Ebenso die 2560x1440-Version.
    Die HD-Version 1920x1080 gibt es gleich zweimal, einmal als webm-Datei und einmal als mp4-Datei. Insgesamt liegen 18 Versionen Deines Videos bei YouTube vor bis zur kleinsten Auflösung von 256x144 als webm-Datei und 3,62 MB Größe.

    Am schnellsten ohne Download geht es natürlich auf meinem LG-4K-Fernseher. Einfach über die YouTube-App, Suchwort "schollis disco", dann auf Dein Video und schon geht es in 4K los.

    Übrigens, weil Du auf Deiner Youtube-Seite schreibst, dass keines Deiner Schnitt- und Konvertierungsprogramme mit ts-Mitschnitten klarkommt:
    Ich schneide ts-Aufnahmen seit Jahren schon mit dem Programm TS-Doctor. Mit meiner 8K-fähigen Grafikkarte habe ich da auch schon 8K-Testausstrahlungen problemlos geschnitten.
    Ebenfalls sehr komfortabel ist das Programm DVR-Studio UHD.
    Beide haben den Vorteil, dass weder am Bild noch am Ton etwas geändert wird, es wird nur geschnitten. Man kann ebenso überflüssige Tonspuren herausrechnen lassen oder neu anordnen. Aber, wie gesagt, am Bild oder am Ton selbst wird nichts geändert, nichts konvertiert. Daher geht schneiden so fix.

    Grüße aus Halle (Saale)
    vom HD-Freak :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2021
  7. digfern

    digfern Platin Member

    Registriert seit:
    13. März 2017
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    803
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    Welche Version/Variante soll ich denn herunterladen?
    format code extension resolution note
    249 webm audio only tiny 55k , webm_dash container, opus @ 55k (48000Hz), 2.79MiB
    250 webm audio only tiny 73k , webm_dash container, opus @ 73k (48000Hz), 3.70MiB
    140 m4a audio only tiny 129k , m4a_dash container, mp4a.40.2@129k (44100Hz), 6.49MiB
    251 webm audio only tiny 142k , webm_dash container, opus @142k (48000Hz), 7.14MiB
    278 webm 256x144 144p 72k , webm_dash container, vp9@ 72k, 25fps, video only, 3.62MiB
    160 mp4 256x144 144p 78k , mp4_dash container, avc1.4d400c@ 78k, 25fps, video only, 3.95MiB
    242 webm 426x240 240p 117k , webm_dash container, vp9@ 117k, 25fps, video only, 5.91MiB
    133 mfp4 426x240 240p 178k , mp4_dash container, avc1.4d4015@ 178k, 25fps, video only, 8.93MiB
    243 webm 640x360 360p 213k , webm_dash container, vp9@ 213k, 25fps, video only, 10.68MiB
    134 mp4 640x360 360p 352k , mp4_dash container, avc1.4d401e@ 352k, 25fps, video only, 17.65MiB
    244 webm 854x480 480p 369k , webm_dash container, vp9@ 369k, 25fps, video only, 18.51MiB
    135 mp4 854x480 480p 670k , mp4_dash container, avc1.4d401e@ 670k, 25fps, video only, 33.59MiB
    247 webm 1280x720 720p 756k , webm_dash container, vp9@ 756k, 25fps, video only, 37.91MiB
    302 webm 1280x720 720p50 1122k , webm_dash container, vp9@1122k, 50fps, video only, 56.22MiB
    136 mp4 1280x720 720p 1321k , mp4_dash container, avc1.64001f@1321k, 25fps, video only, 66.20MiB
    298 mp4 1280x720 720p50 1835k , mp4_dash container, avc1.640020@1835k, 50fps, video only, 91.92MiB
    303 webm 1920x1080 1080p50 1912k , webm_dash container, vp9@1912k, 50fps, video only, 95.80MiB
    299 mp4 1920x1080 1080p50 3333k , mp4_dash container, avc1.64002a@3333k, 50fps, video only, 166.95MiB
    308 webm 2560x1440 1440p50 5874k , webm_dash container, vp9@5874k, 50fps, video only, 294.19MiB
    315 webm 3840x2160 2160p50 12680k , webm_dash container, vp9@12680k, 50fps, video only, 635.05MiB
    18 mp4 640x360 360p 422k , avc1.42001E, 25fps, mp4a.40.2 (44100Hz), 21.17MiB
    22 mp4 1280x720 720p 1450k , avc1.64001F, 25fps, mp4a.40.2 (44100Hz) (best)
     
  8. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    8.446
    Zustimmungen:
    388
    Punkte für Erfolge:
    98
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Hallo HD-Freak ! Den TS-Doctor hatte ich vor Jahren auch schon mal. Da ging aber dann die 4k-Auflösung nicht mehr. Kannst Du mir mal einen Link von Deiner jetzigen Version geben ? Ich habe z.Z. nur Nero Start 2020, Cyperlink PowerDirector 2017, MAGIX und Movavi Video Suite 2020 zur Verfügung. Damit kann ich manches 4K-Material bearbeiten. Der tschechische Test wird aber von diesen Programmen nicht erkannt. Jetzt wollte ich ihn mir einfach wieder von YouTube zurückholen. Mein 4k Video Downloader (grüner Kreis mir Wolke) sagt "Fehler" beim runterladen. Hast Du einen anderen ?
    Gruß Scholli !
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2021
  9. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    8.446
    Zustimmungen:
    388
    Punkte für Erfolge:
    98
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Hallo digfern ! Die Drittletzte ! Die entspricht dann wohl (fast) dem Original.
     
  10. HD-Freak

    HD-Freak Silber Member

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    489
    Punkte für Erfolge:
    73
    Also derzeit, Scholli, schneide ich mit dem TS Doctor, Version 3.1.
    TS-Doctor Video Editor & Konverter Funktionen

    Was den 4K Video Downloader betrifft, habe ich Version 4.18.
    4K Video Downloader | Kostenloser Video Downloader für PC, macOS und Linux.

    So, aber eines vorweg:
    Da ich Deine Hardware nicht kenne und auch nicht all Deine Schnittprogramme, die Du auf dem Rechner hast, ist das mit dem TS Doctor nur eine Empfehlung.
    Warum? Der TS Doctor installiert auch die erforderlichen LAV-Filter für Video und Audio in das Windows-System. Das ist an sich kein Problem. Nun weiß ich nicht, ob sich das mit den Programmen, die Du jetzt hast, so ganz verträgt. Eigentlich dürfte das kein Problem sein, ich will es nur erwähnt haben.
    So, im LAV Video musst Du dann natürlich in der Konfiguration die Häkchen bei UHD (4K) und auch bei VP9 setzen, sonst sieht Du bei eigenen 4K-Aufnahmen oder Youtube-Videos in 4K nur einen schwarzen PC-Monitor.
    Wenn beim Ton was stumm bleiben sollte, einfach in den LAV Audio reingehen und die entsprechenden Tonformate mit einem Häkchen versehen.

    Zum Testen unkomplizierter für Dich wäre da die Testversion DVR Studio UHD 2.04:
    Haenlein-Software.com
    Warum:
    DVR Studio UHD verwendet die Profi-DirectShow-Filter von MainConcept und packt sie in ein Extraverzeichnis. Das Programm greift also nicht in das Windows Betriebssystem ein. Deine anderen Programme könnten davon also nicht beeinträchtigt werden.

    Ich hoffe, das war jetzt nicht zu kompliziert, aber bei Ferndiagnosen bin ich halt sehr vorsichtig.
    Wenn ich direkt vor einem fremden PC sitze, ist das was anderes. Da sehe ich ja, was Sache ist.
    Aber, aus der Ferne halte ich mich da mit Empfehlungen eher etwas zurück und weise darauf hin, was eventuell bei der Installation eines weiteren Videoprogramms passieren könnte.

    Grüße aus Halle (Saale)
    vom HD-Freak :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2021 um 23:52 Uhr
    Scholli gefällt das.