1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFS922 oder doch lieber Vantage VT-1

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von tonerbube, 1. Dezember 2010.

  1. tonerbube

    tonerbube Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo an alle,
    bin dabei, auf von Kabel auf SAT umzustellen und quäle mich nun schon eine Weile mit einer Twin-Receiver-Entscheidung.
    Folgende Prioritäten:
    - leichte und sichere Bedienung, speziell Aufnahmefunktion
    - gutes EPG
    - stabile Funktionalität
    - gutes Bild
    Habe so richtig in der Bildqualität noch keinen der beiden Receiver sehen können, geschweige denn einen direkten Vergleich an einem TV anstellen können. Nutze zur Zt. den internen SAT-Receiver im Panasonic TX-P42V10E, der mich nicht vom Hocker reißt (weder EPG, noch Bild in SD). Die B-Qualität ist mit der meines noch vorhandenen Kabelanschlüsses mit dem internen Kabelreceiver identisch. Ein externer Kabelreceiver meines Kabelanbieters bringt ein besseres Bild zustande, kostet aber natürlich auch nochmal mehr Gebühr, daher der Wechsel.

    1. Hat jemand die beiden Receiver, den Kathi UFS922 und den Vantage VT-1 in punkto BQ mal direkt vergleichen können ?
    2. Wie ist die Bedienbarkeit der beiden Geräte im Vergelich einzuschätzen ?

    Vielleicht gibt es einen informativen Geist in diesem Forum, welcher mir hier ein paar Hinweise geben kann oder vielleicht einen ganz anderen Kandidaten ins Feld rückt.

    Gruß an all

    tb
     
  2. Vilgax

    Vilgax Silber Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    Panasonic TU-HMS3
    Kathrein UFS922
    AW: UFS922 oder doch lieber Vantage VT-1

    Hallo TB und Willkommen im Forum!

    Also ich besitze nur die Kathi UFS 922si, aber nicht Vantage VT-1.
    Neben der Kathi habe ich noch den TechniSat HD S2(ohne plus), beides sind Twin-HD Receiver.
    Ich bin bisher mit beiden Receiver sehr zufrieden.
    Nun zum Kathi UFS 922, bei dem handelt es sich um einen vollwertigen HD Receiver (TechniSat HD S2(ohne +) empfängt nur mit den 1 Tuner HD).
    Bild, Ton und Reaktionszeit sind super, Pflege und Erweiterung der Firmware werden von Kathrein sehr gut.
    HD+ wird momentan mit eingebunden, Aufnahmen auf angeschlossene externe Festplatte und auf Netzwerkspeicher(NAS) werden momentan auch integriert.
    Letztere stehen noch im Entwicklungstadium (Beta).
    Kathi besitzt einen Mediabereich für Fotos und MP3's, ein Manko nur 10 GB groß und nicht in der Größe veränderbar.
    Mein Tipp falls du dich für die Kathi UFS 922 entscheiden solltest, kauf dir die Version mit 250 GB und dazu die Western Digital WD10EVDS AV-GP 1TB. Tausche die 250 GB mit der 1 TB Festplatte aus, dann hast du mehr Platz und die WD ist auch leiser.
    Ich hoffe ich konnte dir eine Beratung geben, falls noch Fragen du hast dann bitte fragen

    Tschau und Grüße, Frank
     
  3. tonerbube

    tonerbube Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: UFS922 oder doch lieber Vantage VT-1

    Hallo Frank,
    danke erstmal für die Empfehlung. EPG-Unterschied Kathrein zum Technisat sind 14 Tage bei TvTv, SiehFern bei Technisat nur 7 Tage, ist das korrekt ?
    Der Austausch der Festplatte ist eine gute Empfehlung. Geht das unproblematisch und wird die WD-Platte problemlos erkannt in dem Receiver ? Denn normalerweise verliert man ja doch die Garantie, wenn das Gerät geöffnet wird, oder habe ich das falsch in Erinnerung.
    Werde mich wohl für den Kathi entscheiden.
    Hast Du die Bildqualität mal am selben TV vergleichen können, vor allem bei SD-Programmen ?

    Gruß
    tb
     
  4. Vilgax

    Vilgax Silber Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    Panasonic TU-HMS3
    Kathrein UFS922
    AW: UFS922 oder doch lieber Vantage VT-1

    Hallo tb.

    Ich habe den Kathrein UFS und den TechniSat HD S2 an meinem LG 37LH4900 per HDMI angeschlossen, beide sind meiner Meinung nach in der Bildqualität identisch.
    Mit der EPG-Vorschau hast du vollkommen recht Kathi 14 Tage und TechniSat 7 Tage.
    Wegen dem Festplattenwechsel, ist nicht besonders schwer, habe meine 500 GB durch die WD 1 TB ausgetauscht. Wichtig ist nach dem Austausch und dem 1. Start nach dem Umbau nochmals eine Zwanginitialisierung durchzuführen. Beim mir war nachdem der Bildschirm schwarz, Herz in der Hose.
    Dann Erstinstallation und Werkseinstellungen laden sowie Senderliste neu vom Satelliten geladen, dann war das Bild wieder da.
    Seit dem Umbau keine Probleme (Firmware 2.00), Festplattenkapazität wird korrekt angezeigt ( waren 938 GB, weiß nicht mehr genau).
    Habe die alte Festplatte unberührt gelassen, wegen Rückbau, Tipp wegen Umbau einen neueren Kreuzschraubendreher verwenden.
    Falls du weitere Frage hast immer zu, helfe gerne weiter.

    Tschau und Grüße, Frank
     
  5. tonerbube

    tonerbube Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: UFS922 oder doch lieber Vantage VT-1

    Hallo Frank,
    dann werde ich es mal angehen. Hoffentlich funktioniert das dann mit der neuen Firmware 2.01 auch so, ich werde mich wohl dann auch für das HD+ Modul entscheiden und auch die Vorspul-Einschränkung in Kauf nehmen. Habe schonmal mit den CI-Modulen für den Kabelempfang direkt im TV experimentiert und war froh, das dann irgendwann das richtige Modul zum Laufen bekommen zu haben. Also bin ich da nicht mehr so experimentierfreudig und gehöre wohl eher zu den Normalo´s unter den Fernsehfreunden.
    Das Zwangs-Ini für die Festplatte habe ich mir im Forum bei der Kathi angeschaut, scheint überschaubar zu sein. Also drück die Daumen.
    Ich werde mal Info geben, wenn alles läuft. Hoffentlich ist das Bild o.k., das ist so mein größter Wunsch.
    Gruß
    tb
     
  6. pzl64

    pzl64 Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2002
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS 913 GigaBlue
    AW: UFS922 oder doch lieber Vantage VT-1

    Nicht das HD+ Modul kaufen!
    Du brauchst das Legacy Modul, da der 922 nur einen CI aber nicht CI+ fähig ist.
    Am besten aber gleich das Unicam kaufen (keine Angst, da braucht man nicht zu experimentieren, einfach Software aufs Modul und dann direkt ins Gerät stecken) und man hat HD+ ohne Restriktionen...
    Ein Festplattenreceiver und dann nicht spulen, das käme für mich nicht in Frage....
     
  7. tonerbube

    tonerbube Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: UFS922 oder doch lieber Vantage VT-1

    Danke für die Info´s, kann allerdings nicht die Empfehlung zum Unicam nachvollziehen, im mykathi-Forum hast Du noch gesagt das D2 läuft bei Dir seit Januar ohne Probs, zum Unicam kannst Du nichts sagen. Und wenn ich mich da im Forum zu dem Thema so umschaue, dann scheint es ja auch nicht so ganz ohne zu sein, heiße Module, einfrierende Bilder, dunkle Bildschirme etc., das hatte ich alles schonmal in ähnlicher Form mit meinem internen Receiver im Plasma und einem AC-Modul. Geholfen hat dann nur ein Wechsel auf ein Technisat-Modul (nach Tipp in diesem Forum), mit dem lief es dann reibungslos.
    Daher halte ich die HD+ Modul-Lösung, welche ja mit dem SW-Update auf 2.01 auch in der Kathi funktionieren soll, für die brauchbarste stabile Lösung. Und die Vorspulfunktion mit den Aufnahmen, ich weiß nicht, ob das nun lebensnotwendig ist. Ärgert einen zwar, aber es gibt schlimmeres. Bei einem Konzertmitschnitt wäre das ärgerlicher, aber sowas kommt von der HD-Connection eh nicht.
     
  8. pzl64

    pzl64 Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2002
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS 913 GigaBlue
    AW: UFS922 oder doch lieber Vantage VT-1

    Ich hatte das Unicam inzwischen eine Woche zum testen, lief ohne Probleme.
    Habs aber wieder verkauft, da ich noch eine ORF Karte hab und das Unicam ja nur einen Kartenschacht hat.
    Unicam und Diablo gleichzeitig haben sich leider nicht vertragen....
    Nun muss es das DiabloCam weiter tun, welches mit einem älteren Softwarestand ohne Ruckler läuft.
    Probier es doch aus, wenn es dir nicht gefällt verkauf es einfach wieder.
    Das unicam steht gerade bei Ebay beim Einkaufspreis...
    Lebensnotwendig ist vorspulen bestimmt nicht, aber ein Festplatten Receiver bei dem man nicht spulen kann? Nee, mit mir nicht!
     
  9. Mark_Bj75

    Mark_Bj75 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-L37GN23
    Kathrein UFS 922
    Panasonic DMR EX80S
    AW: UFS922 oder doch lieber Vantage VT-1

    Benutze das Unicam mit Firmware 5.20
    im UFS 922 seit gut 7 Monaten .
    Läuft bis heute ohne Probleme .
     

Diese Seite empfehlen