1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFS 910 setzt sporadisch aus

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von Stempel, 9. September 2011.

  1. Stempel

    Stempel Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    der UFS 910 meiner Schwester bringt sporadisch Klötzchen, und auch die Meldung "kein oder zu schlechtes Signal".

    Was kommt als mögliche Ursache dafür in Frage und wie kann man das eingrenzen?

    Als ich heute dort war hatte der Receiver einmal kurz eine Störung. Ich habe ihn dann an einen anderen Ausgang des Quad-LNBs angeschlossen und damit auch gleichzeitig 90 % des anderen Kabels gewechselt.
    Der Receiver lief dann 3 Stunden problemlos.
    5 Minuten, nachdem ich aus dem Haus war, hat er wieder ausgesetzt.


    Ich hatte testweise noch die Spannung am Ausgang unter Last gemessen. Das waren 17,90V. Ich hatte dazu 2 Kabel mit Krokoklemmen mit rund 30cm Länge und eine Büroklammer zwischen Receiver und SAT-Anschlusskabel geklemmt. Selbst damit hat der Receiver einwandfreies Bild gezeigt und 56% Signalstärke und 95% Qualität. Ohne Krokoklemmen zeigt er 62% Signalstärke an.

    Ich habe testweise auch ein DECT-Telefon direkt neben die Krokoklemmen gelegt. Der lief trotzdem problemlos.

    Wenn die Bildstörungen auftreten, zeigt der trotzdem 62% Signalstärke an.

    Die Software ist aktuell.
     

Diese Seite empfehlen