1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFS 821 Vor- und Zurückspulen innerhalb einer Tonaufnahme

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von RudiPu, 17. August 2006.

  1. RudiPu

    RudiPu Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Neufahrn
    Anzeige
    Während man bei der Wiedergabe einer Videoaufnahme problemlos vor- und zurückspulen kann, geht das bei Tonaufnahmen nicht. Statt dessen kommt eine Fehlermeldung, dass das bei Ton nicht geht.

    Das darf doch nicht wahr sein! Ich wollte eine einstündige Aufnahme kopieren, verpasste den Anfang, musste sie "zu Fuß" zu Ende laufen lassen, um sie neu starten zu können.

    Von diesem Mangel habe ich noch in keinem Testbericht gelesen.
     
  2. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: UFS 821 Vor- und Zurückspulen innerhalb einer Tonaufnahme

    Das ist Kathrein. Immer etwas anderes, immer etwas besonderes. Manchmal auch besonders besch.ssen! Hast 100% Recht.
     
  3. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    644
    AW: UFS 821 Vor- und Zurückspulen innerhalb einer Tonaufnahme

    Ach du Schreck. Ich stand kurz davor, einen UFS 821 zu bestellen. Auch mit Blick auf Radioaufnahmen.
    Aber was heißt denn "musste sie 'zu Fuß' zu Ende laufen lassen, um sie neu starten zu können"?. Man muss doch wenigstens stoppen und zurück zum Anfang gehen können.
     
  4. RudiPu

    RudiPu Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Neufahrn
    AW: UFS 821 Vor- und Zurückspulen innerhalb einer Tonaufnahme

    Nein geht nicht. Selbst wenn ich zwischendurch etwas anderes abspiele oder das Gerät ausschalte, geht die Wiedergabe dort weiter, wo ich gestoppt hatte. Mir bleibt nichts, als die Wiedergabe bis zum Ende laufen zu lassen und dann neu zu starten. Ich hatte schon öfters bei Kathrein den Eindruck, dass die Entwickler vielleicht von der Technik etwas verstehen, aber kein Gefühl für die Nutzung haben.
     
  5. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: UFS 821 Vor- und Zurückspulen innerhalb einer Tonaufnahme

    Das höre ich allerdings auch zum ersten mal. Stoppen und wieder starten geht bei mir problemlos. Blos "spulen" eben nicht. Evtl. hat sich da bei der letzten Firmware ein Bug eingeschlichen und es wird jedesmal ein Marker gesetzt. Das wäre erstens superblöd, weil man ja nicht spulen kann, und zweitens spätestens bei der nächsten Firmware behoben. Ganz so schlimm ist es also nicht. Ich guck mir das gleich mal nochmal an. Aber klar, der Radiobetrieb wird ein wenig stiefmütterlich behandelt, sonst hätte die "Wunschfraktion" (data68) dem Wunsch nach spulen im Radiobetrieb schon lange mehr Nachdruck gemacht. Aber die interessiert nat. auch zunächst das am meisten, was sie selber stört. Es ist sogar noch schöner. Ich habe eben eine Probe aufgezeichnet und mitten im Titel den Recordknopf gedrückt. Die Aufzeichnung hinterher begann exakt am Anfang des Titels.

    PS. Hab gerade nochmal geprüft. Es lässt sich in den Radioaufzeichnungen problemlos mit kurzen Zeitsprüngen rangieren. Allerdings stumm und mit dem Cursorkreuz, nicht mit den Vor- bzw. Rücklauftasten. Jede Aufzeichnung lässt sich nach dem Stoppen auch wieder am Anfang starten. Sprungmarker setzen und löschen geht auch. Nur "spulen" geht nicht, aber bei der Fülle der anderen Funktionen vermisst man das nicht. Zumal man die "Sprungweiten" ja neuerdings selbst einstellen und speichern kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2006
  6. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: UFS 821 Vor- und Zurückspulen innerhalb einer Tonaufnahme

    Und warum hat das dann keiner als Wunsch gemeldet? Soll ich mir die Wünsche aus den Fingern saugen?

    Gruß
    data68
     
  7. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: UFS 821 Vor- und Zurückspulen innerhalb einer Tonaufnahme

    Weil die Herrschaften die sich dafür zuständig halten zwar darüber "geredet" haben dass das "Spulen" nicht möglich ist, aber die Konsequenz vergessen wurde. Ach so, und weil alles nicht so heiß gegessen wird wie es gekocht wurde.:D

    ISO, es ist sogar noch schöner, habe eben nochmal `ne Probeaufnahme gemacht, Rec mitten im Titel gedrückt. Zu meiner Verblüffung wurde der Titel exakt von Anfang an aufgezeichnet. Schneiden und Zusammenfügen geht nat. auch. Somit ist das Teil im Radiobetrieb Top. Es fehlt dann nur das "Spulen", möglichst mit ein bisschen Ton. Denn ohne Ton ist es fast sinnlos. Die paar Sec. die durch das Spulen gespart würden, sind Peanuts. Er kann ja springen und hopsen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2006
  8. mofu

    mofu Junior Member

    Registriert seit:
    19. März 2006
    Beiträge:
    102
    AW: UFS 821 Vor- und Zurückspulen innerhalb einer Tonaufnahme

    Mach doch selbst, Du bist doch hier der große Held ...
    Durch Deine persönlichen Angriffe erreichst Du bstimmt mehr, wenn Du diese bei Kathrein direkt ablässt ... Aber die Anonymität des Internets lässt ja so einige Individuen mit kleinem Ego ans tageslicht kommen die zu Hause bei der Frau und beim Chef den Mund nicht aufbekommen.

    Maul aufreissen aber selbst nicht in der Lage Leistung zu bringen...
     
  9. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: UFS 821 Vor- und Zurückspulen innerhalb einer Tonaufnahme

    Wieso? Ich bin doch im Großen und Ganzen zufrieden mit dem Teil so wie es ist. Mich stört nur noch die "neue" Displaybeleuchtung. Habe sonst keine "Fehler" zu beanstanden und auch keine weiteren Wünsche. Das hoppsen im Radiobetrieb reicht mir vollsatändig aus. Wie schon gesagt. Was mich gestört hat, bei der alten Soft, hab ich nat. bei meinem Händler losgelassen. Für Fehler ist der zuständig. Der hat auch bei Kathrein Druck gemacht, weil das Teil sonst bei ihm auf dem Tisch gelandet wäre. Was geht mich der Hersteller an, mit dem hab ich keinen Vertrag, nur mit dem Verkäufer.

    Die "Wunschfraktion" ist ein ganz anderes Kapitel. Und meine Meinung über Kathrein schon wieder ein ganz anderes.
     

Diese Seite empfehlen