1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFS 821 und Premiere

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von Bittergalle, 16. August 2006.

  1. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    Anzeige
    Es gibt verschiedentlich Unverständniss betreffs der Funktion Mehrfachentschlüssellung. Ich habe hier, mit Hilfe eines Enterprise-Users, etwas entdeckt das sicher gut erklärt worum es geht:
    -------------------
    Das Gerät nimmt dann die unverschlüsselten Daten entgegen und speichert oder spielt sie ab, ganz genauso wie FreeTV-Sendungen.

    Problem dabei: Das Alphacrypt-Modul schafft nicht mehr als ca. vier Entschlüsselungen zur gleichen Zeit. Für diese vier TV-Sendungen müssen nämlich auch die häufig mehreren Audio-Kanäle sowie der Bildschirmtext dekodiert werden. Technisch gesehen ist jedes dieser Elemente nämlich eine Ausstrahlung für sich und wird mit einem so genannten PID (= Paket Identifier) versehen. Wenn alle Sendungen nur mit einem Tonkanal und ohne Bildschirmtext ausgestrahlt werden, dann könnte Enterprise evtl. sogar bis zu sechs Premiere-Sendungen aufzeichnen – um den Kunden aber nicht noch weiter zu verwirren, haben wir uns auf die sichere Seite begeben und eine Grenze bei vier Aufnahmen gezogen. Mehr als vier Aufnahmen kann man also nicht machen – und wenn vier Aufnahmen gleichzeitig laufen, dann geht auch kein Umschalten auf andere Premiere-Kanäle mehr.

    Jedes CI-Modul ist übrigens (transponderabhängig) fest einem der beiden Tuner zugewiesen. Premiere hat aber mehrere Transponder (P 1 bis 7 und P Start sind zum Beispiel auf einem Transponder, der Discovery Channel etc. sind auf einem weiteren, das Sport Portal hat auch einen eigenen Transponder). Wenn also zum Beispiel eine Aufnahme auf Premiere 6 läuft, dann kann nicht auf Discovery umgeschaltet werden – es sei denn, man hätte ein zweites Alphacrypt-Modul mit einer zweiten Premiere SmartCard.

    Manchmal passiert es auch, dass man zum Beispiel auf ARD fernsieht und plötzlich meldet das System „Aufgrund einer laufenden Aufnahme muss der Kanal gewechselt werden“. Das passiert auch, wenn sonst keine Aufnahme läuft und beide Tuner voll beschaltet sind. Nach dem automatischen Umschalten steht man auf einem Premiere-Sender (nämlich auf dem, von dem gerade aufgenommen wird), kann aber sofort wieder auf ARD zurückschalten. Der Grund: Durch Zufall hat man zum Schauen gerade den Tuner benutzt, der mit dem CAM-Modul für die Premiere-SmartCard gekoppelt ist. Dieser Tuner wird nun auf Premiere umgeschaltet – das muss so sein, wenn die Premiere-Aufnahme klappen soll. Ein Zurückschalten auf ARD aktiviert den anderen Tuner, und alles ist wieder OK. Ein zukünftiges Software-Update wird vielleicht automatisch mit dem anderen Tuner wieder zurückschalten – dann ist ein kurzer Aussetzer alles, was der Kunde bemerken kann.

    Wer zwei CA-Module mit identischen oder unterschiedlichen Karten verwendet, der kann im CAM-Menü einzelne Kanäle den CA-Modulen zuweisen.
    -------------------
    Dabei gehts um die Enterprise, ist aber sicher dem Grunde nach auch für den 821 zutreffend, und erklärt sicher Einiges. Auch wenn er nicht alles davon kann, so weis man wenigstens warum.

    Dies: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showpost.php?p=1285323&postcount=7 erklärt auch noch einiges.
    -------------------
    Dank an "the_smarti".
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2006
  2. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: UFS 821 und Premiere

    Super Information, danke! Nur muss der Kathrein - Gott sei dank - nicht temporär umschalten, da er bereits eine dynamische Tunerzuweisung hat :)

    Gruß
    data68
     
  3. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: UFS 821 und Premiere

    Klar, aber die Tuner werden ja auch nur Transponderweise zugewiesen, deswegen erklärt das einige "Fehler" des Kathrein, die im Grunde keine sind. Auch die Verwaltung mehrer Cams`s ist ja nicht so einfach.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2006
  4. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: UFS 821 und Premiere

    Welche "Fehler" führst du darauf zurück???

    Gruß
    data68
     
  5. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: UFS 821 und Premiere

    Die "Fehler" habe ich, schon bei meiner letzten Antwort, in "" (Anführungsstriche) gesetzt, weil es keine sind, einige das Verhalten bezüglich Entschlüsselung und/oder 2 Cam`s aber für Fehler halten, weil sie mit dem Handling der Cam`s nicht klar kommen bzw. nicht wissen wie das funktioniert. Also: keine Fehler. Das ist auch der Grund für den Thread.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2006
  6. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: UFS 821 und Premiere

    Okay, jetzt hab's auch ich kapiert!

    Gruß
    data68
     

Diese Seite empfehlen