1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFS 821 - Konfigurationsmöglichkeiten Videoanschlüsse?

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von CoCoNut, 17. Juni 2006.

  1. CoCoNut

    CoCoNut Neuling

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einem guten Sat-Receiver mit Festplatte. Mein derzeitiger Favorit ist der UFS 821, bin mir aber nicht sicher, ob er meine Anforderungen erfüllt.
    Ich möchte den Receiver per YUV an meinen Projektor anschließen und gleichzeitig per Y/C oder RGB an meinen Fernseher. Am besten noch per FBAS an den "klassischen" Videorekorder. Da der 821 ja über 4 Videoausgänge verfügt (2x Scart, Y/C und FBAS), kann ich natürlich die Geräte verkabeln, aber
    - kann ich die Anschlüsse so konfigurieren, dass die gewünschten Signale gleichzeitig anliegen (Bsp. Scart1: YUV, Scart2: RGB, FBAS über Cinch)?
    - kann ich direkt auf Videorekorder aufnehmen, zusätzlich oder anstelle der Festplatte?

    Wenn der UFS 821 das nicht kann, kennt jemand ein anderes Gerät, das dazu in der Lage ist?

    Schon mal vielen Dank.
     
  2. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: UFS 821 - Konfigurationsmöglichkeiten Videoanschlüsse?

    Ein YC-Ausgang ist ja vorhanden. FBAS an Scart II oder Cinch auch. Scart II kann nur FBAS ausgeben, für`n normalen Videorecorder reicht das ja, anstelle der Festplatte ging nur bis zur vorletzten Soft. Scart I kann nur RGB oder YUV. Das ist ja bei allen Geräten so die für YUV an Scart ausgeben (können).

    Ich kenne keinen Receiver in dieser Güte, der YUV an einem separatem Anschluss liefert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2006
  3. CoCoNut

    CoCoNut Neuling

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    8
    AW: UFS 821 - Konfigurationsmöglichkeiten Videoanschlüsse?

    Liegt an dem YC-Ausgang auch ein Signal an, wenn der Scart-Ausgang auf YUV oder RGB geschaltet ist?
     
  4. fanx999

    fanx999 Junior Member

    Registriert seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    119
    Ort:
    94xxx
    AW: UFS 821 - Konfigurationsmöglichkeiten Videoanschlüsse?

    Also bei mir ist der YUV-Ausgang einfach Schrott. Bin hier aber glaube ich leider keine Ausnahme. RGB, FBAS und S-Video dagegen funktionieren einwandfrei.
    Versteif Dich also nicht zu stark auf den YUV-Ausgang.


    Gruss

    Fanx
     
  5. CoCoNut

    CoCoNut Neuling

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    8
    AW: UFS 821 - Konfigurationsmöglichkeiten Videoanschlüsse?

    Na ja, wenn ich auf YUV verzichte, scheint mir der TechniSat S2 eine interessante Alternative zu sein. In dessen Handbuch wird explizit die Verkabelung beschrieben inkl. der über Scart übermittelten Steuersignale - das nenne ich vorbildlich.
     
  6. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: UFS 821 - Konfigurationsmöglichkeiten Videoanschlüsse?

    Lade Dir mal die Anleitung von Kathrein runter, da findest Du alles was Du suchst. YUV funktioniert bei mir absolut OK. Ist (noch) ein bischen abhängig vom angeschlossenen Gerät. Soll mit der nächsten Firmware kompatibler sein. Technisat ist schon OK. Hat aber andere Nachteile. Ich hatte Technisat und Kathrein hier bei der Entscheidung für Kathrein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2006
  7. RolandD

    RolandD Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Hessen
    Technisches Equipment:
    KATHREIN UFS-925sw (500GB)
    AW: UFS 821 - Konfigurationsmöglichkeiten Videoanschlüsse?

    Hallo "CoCoNut"

    Bitte bedenke:
    Ausstattungstechnisch ist der S2 dem 821er aber deutlich unterlegen,
    allerdings ist der 821er auch teurer.

    Ich würde sagen: nein.
    SCART 2 kann eigentlich nur F-BAS ausgeben, meine aber hier gelesen zu haben das der Durchschleifbetrieb (SCART 2 nach SCART 1) auch mit RGB funktioniert.
    Cicnh, als F-BAS, geht immer da eine entsprechnde Buchse vorhanden ist. S-Video ("Hosiden") auch aber es gibt "nur" ein paar Stereotonasugänge, Du kannst Dir also aussuchen ob Du sie für S-Video oder F-BAS nutzen willst.

    Ja, prinzipiell schon da lt. Anleitung die VCR-Buchse (= SCART 2) "immer das gleiche Signal liefert wie die TV-Buchse (=SCART 1)". Leider gibt es ab Software V1.02 (die war es glaube ich) keine Möglichkeit mehr dies bei der Timerprogrammierung ein zu stellen, in Fall der VCR,- oder DVD-Recorderaufnahme über SCART 2 leider "etwas" unpraktisch.

    Ich habe das übrigens so gelöst:
    Der 821er geht per SCART-RGB zu einem HAMA-Umschaltpult des Typs 42957 (4 in, 1 out oder, wie bei mir, 1 out, 4 in). Von dort geht ein Kabel zum Beamer (der kann SCART-RGB) und eines zum TV-Gerät, fertig.

    Gruß

    Roland
     
  8. CoCoNut

    CoCoNut Neuling

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    8
    AW: UFS 821 - Konfigurationsmöglichkeiten Videoanschlüsse?

    Schon mal danke für die Antworten und Anregungen.
    Mein Beamer (ein Panasonic AE500) akzeptiert Scart-RGB, SVIDEO und YUV. Mein Fernseher (ein kleiner Samsung) Scart-RRG und SVIDEO. Beide könnten auch DVI, aber da gibt es wohl zurzeit keinen Sat-Receiver mit Festplatte.

    Wenn ich mit meinem DVD-Player (Denon 2200) die Anschlüsse teste, kommt bei meinem Beamer heraus: YUV > SVIDEO ~= Scart-RGB. Daher wäre mir halt der YUV-Anschluss am liebsten. Wenn ich den über Scart1 bekomme und gleichzeitig SVIDEO über den Hosidenanschluss, ist mir schon geholfen. Den Ton will ich eh digital über den AV-Receiver übertragen.
    Die Handbücher hab ich mir übrigens angeschaut, da finde ich das von Technisat am aussagekräftigstens. Der kann danach auch die Timerprogrammierung für externe Geräte.
    Da für mich aber auch die Weiterverarbeitung am PC wichtig ist, hat mich bei dem Technisat die laut ct 8/2006 extrem langsame Übertragung abgeschreckt. Der Kathrein soll da ja mit ca. 4 MB/sec (relativ) flott zu sein.
    Gibt es da bestätigende/widersprechende Erfahrungen?
     
  9. RolandD

    RolandD Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Hessen
    Technisches Equipment:
    KATHREIN UFS-925sw (500GB)
    AW: UFS 821 - Konfigurationsmöglichkeiten Videoanschlüsse?

    Hallo "CoCoNut"

    Mein Beamer ist ein PT-AE700 (der Nachfolger von Deinem Modell) von Panasonic. Du könntest also mit dem gleichen HAMA-Schaltpult, wie von mir beschrieben, "arbeiten".

    Lies bitte meinen Beitrag "http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=111901" ebenfalls hier im Kathrein Forum. :)
    Allerdings gibt es auch einige Forenmitglieder die mit der Übertragungsgeschwindigkeit, und abstürzen, Probleme haben. -> "Bittergalle" fällt mir da z.B. ein. :(

    Ich habe schon einige "RW" DVDs erstellt (zum testen/spielen) und empfinde es als sehr einfach. Allerdings habe ich auf eine Menuebearbeitung, also Erstellen eines DVD-Menues für die spätere Wiedergabe, verzichtet (empfinde ich persönlich als zu Zeitaufwendig).

    So habe ich es bisher gemacht:
    1.) Mit dem DVR-Manager die gewünschten Sendungen auf den PC geladen.
    2.) mit ProjectX "demultiplext" (dauert nur wenige Minuten).
    3.) Mit Mpeg2Schnitt die Werbung (und anfang/Ende) geschnitten.
    4.) Mit IfoEdit ein "DVD Format" erzeugt (dauert auch nur wenige Minuten).
    5.) Mit NERO (6.6...) die DVD gebrannt.

    Bis auf NERO sind alle diese Programme offiziell kostenlos(!).

    Gruß

    Roland
     
  10. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: UFS 821 - Konfigurationsmöglichkeiten Videoanschlüsse?

    Fan999, evtl. gehört Dein Prob in diese Schiene, Zitat aus der Mängeliste mit Antwort von Kathrein (Auszug):

    "a) Bildqualität des YUV-Anschlusses. Ist ein Problem der HW einer bestimmten Serie. Gerät zum Service einschicken, kann behoben werden!"
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2006

Diese Seite empfehlen