1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFS 821 - Ein erster Bericht von der IFA

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von 821Experte, 4. September 2005.

  1. 821Experte

    821Experte Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Den 580 behandelt dieses Forum ja schon geraume Zeit. Ich hatte auf der IFA die Gelegenheit den 821 gründlich anzuschauen und insbesondere unter dem Aspekt des Vorwissens des 580 mir meine Meinung zu bilden.

    Ich schreibe dies hier zur allgemeinen Info aus dem Gedächtnis. D.h. es sind meine subjektiven Eindrücke. Der 821 ist noch ein Vorseriengerät, d.h. es könnte später auch ggf. etwas anders funktionieren.

    Bei Kathrein möchte ich mich für den freundlichen Empfang bedanken.

    1. Das Äussere

    Das Bild des 821 ist ja schon aus den Presseveröffentlichungen bekannt. Was man dort nicht sieht:

    Hinter der Frontklappe verbergen sich zwei CI-Schächte, eine USB-Buchse sowie 4 Tasten zur direkten Bedienung am Gerät.

    Hinten war wegen des angebunden Verbaus auf der Messe leider nicht so gut ranzukommen. Das Netzkabel ist jetzt gesteckt und der Netzschalter befindet sich jetzt hinten.

    2. Erster Bedieneindruck

    Die Fernbedienung ist die gleiche wie beim 580. Das Bedienkonzept ist weitgehend identisch mit dem des 580. Für den 580 Benutzer ist einzig ungewohnt, dass die EXIT-Taste nun jeweils komplett aus den div. Menüs herausspringt. Einstufenweises Rückkehren erfolgt jeweils durch die Menue-Taste. Die Menues sind umfangreicher geworden.

    Die Bedienung ist verzögerungsfrei, noch etwas schneller als beim 580. Die grafische Gestaltung ist durchgängig noch etwas ansprechender wie der TVTV-EPG des 580 gehalten. Das im Untergrund ein völlig anderes Betriebssystem arbeitet ist nicht ersichtlich.

    Mit dem alphanumerischen Display eignet sich der 821 nun auch für den fernsehlosen Radiobetrieb. Über das Drehrad kann bedient werden:
    - Durch Drehen sehr! schneller Programmwechsel
    - Nach einmaligem kurzem Drücken die Lautstärke
    - Zweimaliges kurzes Drücken Wechsel zwischen TV/Radio
    - Langes Drücken -> Standby
    - und natürlich auch wieder Einschalten, das geht übrigens schneller wie beim 580

    Auf dem Display erscheint zunächst immer der Programmplatz, gefolgt vom Programm. Der Programmplatz scrollt dann nach einigen Sekunden aus dem Display raus.

    Gewisse Sonderbedienungen werden im Diplay ebenfalls dargestellt (Menue, Einstellungen etc.) Zumindest momentan reicht dies jedoch nicht aus eine Bedienung ohne FS durchzuführen. (Aber die Programmlisten muss man ja wohl auch nicht unbedingt so bearbeiten, im Übrigen soll es hierzu einen neuen Editor für den PC geben)

    3. Neues

    Vor- / Rückspulen mit sichtbarem Bild geht nun in Schritten bis zu 24-fachem Tempo. Allerdings konnte ich die Möglichkeit des 580 momentan nicht mehr finden, bei der mit eingeblendetem Navigator ganz schnell gesprungen werden kann.

    Ausschalten (standby-Anforderung) solange eine Aufnahme läuft. Der Bildschirm wird sofort dunkel. Wiedereinschalten aus diesem Modus erfolgt schlagartig.

    Bei der Belegung beider Tuner durch Aufnahmen wird eine entsprechend reduzierte Programmliste der noch parallel ansehbaren Programme angezeigt.
    (ggf. werden mehr als zwei Programme parallel aufnehmbar sein, natürlich mit der bekannten Transponder-/Ebenen-Einschränkung)

    Die Aufzeichnungsliste ist nun nach Radio und TV getrennt (Umschaltung über die blaue Taste) Die Listen sind nach Titel / Datum wahlweise vor- oder rückwärts sortierbar.

    Bei der Wiedergabe sind nun mehr Informationen zur aufgezeichneten Sendung verfügbar.

    Die Installation wird nun durch einen Installationsassistenten unterstützt, der bspw. durch Grafik auf die mögliche LNB-Verkabelung hinweist.

    Das unterlagerte BS ermöglicht jetzt wohl einen leichteren Zugang zu allen möglichen Dateioperationen. Aufnahmen können nun editiert, geteil, zusammengefasst werden. (Es waren leider nur kurze Aufnahmen auf der Platte, zumindest bei diesen ging Teilen sehr zügig.)

    Neu im Menue finden sich
    - MP3
    - Foto
    - Spiele
    - Applikationen

    Die über die USB-Buchsen angeschlossenen Datenträger! (USB-Stick, Photo-Kamera, externe Platte) tauchen in den Datei-Selektions-Menues auf. Sie können als Quelle oder Ziel für Operationen angegeben werden.

    D.h. die Verkabelung mit dem PC muss nicht mehr sein. Welche Übertragungsrate erreichbar sein wird konnte man mir noch nicht sagen (Betagerät).

    Die Front-USB-Buchse soll wohl nur USB 1.1 Standard haben. Hinten jedoch 2.0.

    Die Bedien-Einblendungen sind nun konfigurierbar bzgl. Dauer und ob überhaupt.

    Es gibt einen Sleepmode für die User, die vor lauter Begeisterung gar nicht mehr vom Gerät loskommen. Die eingestellte Zeit gilt dabei jeweils von der letzten Betätigung an.

    Wahlweise läßt sich nun, ähnlich wie schon bei anderen Receivern, ein ständiger Hintergrund-Aufzeichnungsmodus aktivieren und natürlich parametrieren, der auch ein unvorhergesehenen Zurückspulen und sofortiges Anhalten ermöglicht. Bei Programmwechsel wird jeweils die bis dahin erfolgte Aufzeichnung weggeworfen. Ob sich's auch aufheben läßt, ist mir nicht bekannt.

    Der Synchronisationszeitpunkt des TVTV-EPG läßt sich nun einstellen. Dies ist insbesondere für Benutzer interessant, die über Nacht ganz ausschalten.

    4. Termin

    Den 821 soll's ab November geben.

    Bitte versucht den Thread sachlich zu halten. Sofern Fragen, die über das oben berichtete hinausgehen, existieren, bitte an mich per PN stellen. Sofern ich eine Antwort geben kann, werde ich dann diesen Beitrag gerne erweitern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2005
  2. 821Experte

    821Experte Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    6
    AW: UFS 821 - Ein erster Bericht von der IFA

    Angaben ergänzt:
    - USB-Buchsen
    - Installationsassistent
     
  3. 821Experte

    821Experte Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    6
    AW: UFS 821 - Ein erster Bericht von der IFA

    Auf den Kathrein-Web-Seiten steht die Bedienungsanleitung als PDF zum Herunterladen zur Verfügung.
     
  4. newsreader1

    newsreader1 Senior Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    274
    Ort:
    news
  5. RalfCux

    RalfCux Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    PVR: Vu+ (Duo2, Solo2 und Uno)
    TV: Samsung UE55F6470
    AVR: Yamaha RX-V673
    Lautspr.: Teufel Theater 2
    AW: UFS 821 - Ein erster Bericht von der IFA

    Moin :winken:

    vom Papier her ist das ja ein richtig gutes Teil! Fragt sich nur, wie der Softwarestand bei Auslieferung ist?! :confused:
    Wäre ja an der Zeit, das Kathrein mal einen Receiver rausbringt, der auch gleich von Anfang an funktioniert, und all das hält was das Prospekt verspricht.
    Schick ist der 821 ja, finde ich! :love:

    Gruß
    Ralf
     

Diese Seite empfehlen