1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFS 821 Design und Stromverbrauch

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von Feder, 21. Mai 2006.

  1. Feder

    Feder Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Ich verfolge die Diskussion hier im Forum um den UFS821 schon 3 Wochen und habe mich nun trotzdem zum Kauf dieses Gerätes hinreißen lassen.
    Nach nur 3 Tagen Benutzung möchte ich noch kein endgültiges Urteil abgeben. Es gibt sicher noch kein 100% fehlerfreies Gerät, auch mein 821er hatte schon Abstürze beim Ausprobieren.

    Was mich zunächst besonders stört ist folgendes:

    1. Der UFS821 hat mehrere Preise für sein Design bekommen, auf den Fotos hat mir die Frontansicht auch gefallen, aber was sollen diese 3 fetten Leuchtdioden aus den 80er Jahren, in den Ampelfarben unter dem schönen Display?
    2. :confused: Warum leuchtet im Standby immer die rote LED, als hätte das Gerät einen Fehler?
    3. Stichwort: „Standby“ Der Stromverbrauch im Standby liegt nach meiner Messung über den angegebenen 10 Watt! Das ist eigentlich für Kathrein-Geräte untypisch (es ist mein 3. Receiver von K.). Es empfiehlt sich also, wann immer es geht, den Netzschalter zu betätigen. Interessanterweise ist der Stromverbrauch des Gerätes nach dem Firmware-Update auf FW1.02 deutlich höher.
    4. Vom Kathrein UFD506 war ich gewöhnt, die Plätze in der Favoritenliste direkt anspringen zu können. Das geht beim 821 nicht, er behält die Speicherplätze der Gesamtliste bei. Dafür hat er andere nützliche Funktionen, einen bestimmten Sender in der langen Liste zu finden.
    Gruß
    Feder
     
  2. RolandD

    RolandD Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Hessen
    Technisches Equipment:
    KATHREIN UFS-925sw (500GB)
    AW: UFS 821 Design und Stromverbrauch

    Hallo

    *** Ironiemodus ein ***
    Pos.1: Frag doch mal die Kathrein Designer, bzw. die Herren in Korea die die
    Kalkulation für das Ding abgeben mussten. ;)
    *** Ironiemodus aus ***

    Pos. 2: Dieser Meinung war ich eigentlich auch, ein anderes Forenmitglied belehrte mich aber das die rote LED nur bei "programmierten Timern" im Standby leuchtet. Kannste ja mal prüfen, meiner ist gerade "zurückgesendet" und der neu kommt "erst" Mo oder Di. Konnte es vorher nicht probieren da immer Timer programmiert waren, als ich mich zur Rücksendung entschlossen hatte war ich "sauer" (Do Abend) und habe vergessen das noch mal zu schnell zu testen. :(

    Pos. 3: Ich habe es bei meinem "ersten" Gerät nicht gemessen, dem 2. werde ich aber "zu Leibe rücken".
    Hier die Antwort des Kathrein Service auf meine Mailanfrage bezüglich "10Watt im Standby sind eigentlich nicht mehr Zeitgemäss", Zitat:
    Pos. 4: Da ich "Singel" bin und mir das Gerät mit niemandem Teilen muss sah ich bisher keine Notwendigkeit ein andere Liste als die Gesamtliste zu benutzen, kann also nix dazu sagen. Sicher ist das auch eine Geschmacksfrage.

    Gruß

    Roland
     
  3. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: UFS 821 Design und Stromverbrauch

    Ich vermute, dass aufgrund der entschlüsselten Aufnahmen die CAMs mit Strom versorgt werden, daher der höhere Verbrauch. Dazu gibt es auch einen Eintrag im Elanvision-Board, auch da ist mit der aktuellen FW beim Einführen der entschlüsselten Aufnahmen der Verbrauch angestiegen.

    Vermutlich wird man mit der nächsten FW das Display ausschalten können, das sollte dem Standby-Stromverbrauch zu Gute kommen.

    Gruß
    data68
     
  4. Feder

    Feder Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    13
    AW: UFS 821 Design und Stromverbrauch

    Hallo data68,

    ich muß vielleicht ergänzen, daß ich den 821 z.Zt. nur für Free-TV nutze. Die CI-Schächte sind also leer!

    Gruß
    Feder
     
  5. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: UFS 821 Design und Stromverbrauch

    Hm, dann nehme ich alles zurück. Aber warum sollte dann der Stromverbrauch FW abhängig sein? Kann ich mir nicht so recht erklären...

    Gruß
    data68
     
  6. Knowman

    Knowman Junior Member

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    56
    AW: UFS 821 Design und Stromverbrauch

    Also ich habe auch kein CI-Modul und er verbraucht im Standby trotzdem ca. 13 W. Das ist definitiv zuviel (mein Linux-basierender WLAN-Router braucht im Betrieb soviel).

    Also entweder ist das Display wirklich sehr hungrig oder vielleicht ist auch einfach das Netzteil schlecht konstruiert.
     
  7. andblu

    andblu Senior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    178
    AW: UFS 821 Design und Stromverbrauch

    Habt ihr denn auch betrachtet, dass eventuell bei dem einen oder anderen das LNB mit versorgt wird? Ich denke wenn Kathrein angibt was der Receiver für einen Leistungsverbrauch hat, ist eine Versorgung des LNB nicht mit eingerechnet. Wenn ich in der Bedienungsanleitung lese:
    LNB bis 500mA, dann sind das ja maximal 7 Watt die extern dran hängen könnten. Was verbraucht denn ein LNB so im Schnitt?
     
  8. Feder

    Feder Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    13
    AW: UFS 821 Design und Stromverbrauch

    Das ist ein weiterer Punkt. Bei älteren Receivern von K. ließ sich einstellen, ob die LNB-Spannung im Standby rausgeht oder nicht. Mit meinem "intelligenten" Multischalter von SPAUN brachte das Abschalten doppelt Punkte, weil dann der MS auch auf Standby geht. Aber laut Kathrein-Hotline ist der hohe Standby-Verbrauch wesentlich auf das Display zurückzuführen und daran wird gearbeitet. Seltsam ist nur, daß man nicht sicher ist, ob das softwaremäßig zu beheben sein wird. Es ist, als ob man das eigene Gerät erst erforschen müßte?! (Made in China?);)
     
  9. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: UFS 821 Design und Stromverbrauch

    Hallo,

    wie viele anderen Receiver auch ist der UFS-821 imho ein Zukaufteil, die HW wird nicht durch Kathrein hergestellt. Somit obliegt die Software auch gewissen Regeln. Früher wurden für DVRs Geräte von Hyundai, nun von Marusys eingesetzt.

    Auch ich habe das Statement erhalten, dass an der Reduzierung Standby-Verbrauch durch das Display gearbeitet wird, steht auch so in meinem Wishes-Status-Thread.

    Gruß
    data68
     
  10. jochenf

    jochenf Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    437
    AW: UFS 821 Design und Stromverbrauch

    Was ist denn das für ein Display, das soviel Strom verbrauchen soll? :confused:
    Der Technisat S2 braucht mit aktiviertem Display 2 Watt, mit ausgeschaltetem Display 1 Watt.
    Wie will Kathrein allein durch das Display von dem hohen Standby-Stromverbrauch runterkommen?
    Entweder taugt das Netzteil nix, oder das ganze Gerät ist falsch designed und braucht einfach soviel.

    Grüße aus der Technisat-Fraktion :winken:
    Jochen
     

Diese Seite empfehlen