1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFD 822 vs 910?

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von stadi3449, 11. Januar 2008.

  1. stadi3449

    stadi3449 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    45
    Anzeige
    Ich beabsichtige mir einen neuen Reciever zu kaufen da mein alter (ein 558) beim letzten Stromausfall seinen letzten Mucks getan hat :mad:

    Zur Debatte stehen der UFD 822 und der 910

    Außer den bekannten unterschieden ist mir eins noch nicht ganz klar: Was kann man mit der Ethernet-Schnittstelle alles verwirklichen? Kann man z.B. den Stream übers Netz sehen (Wie bei der D-Box2 mit Linux), Integriert sich der UFD als Netzlaufwerk in ein Windowsnetz?

    Wie sind Eure Empfehlungen zu den beiden Recievern?

    Danke Euch schonmal für die Antworten
     
  2. Franky-Boy

    Franky-Boy Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    4.146
    Ort:
    Saarland
    AW: UFD 822 vs 910?

    Benötigst Du HDTV? Der UFS 910 ist kein Festplattenreceiver, momentan kann man nur -mehr schlecht als recht- Filme auf eine externe Festplatte aufnehmen.

    Der UFS 822 funktioniert recht gut im Heimnetzwerk und es lassen sich damit Videos streamen. Alles weitere findest Du hier:

    http://board.ufs-822.de/
     
  3. stadi3449

    stadi3449 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    45
    AW: UFD 822 vs 910?

    Danke für den Link

    HDTV wäre halt für die Zukunft interresant. Das mit der externen Platte ist mir klar, aber ich denk mal für meine Zwecke ist das ausreichend, nehm Hauptsächlich Sachen auf wenn ich nicht zuhause bin um sie dann später zu sehen, oft auch per Timeshift, denke das sollte gehen.

    Zum Netzwerkstream: lassen sich nur Aufgenommene Videodateien streamen oder auch das Live-Signal (wie eben bei der D-Box 2 mit Linux)?
     
  4. Franky-Boy

    Franky-Boy Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    4.146
    Ort:
    Saarland
    AW: UFD 822 vs 910?

    Meines Wissens nur aufgenommene Videodateien.
     
  5. Golphi

    Golphi Gold Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    1.902
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Technisat
    AW: UFD 822 vs 910?


    Kann ich nicht nachvollziehen. Die Aufnahmen an sich sind Spitze und ohne Ausfälle (Toi, Toi, Toi) bis jetzt. Habe 910 sw (14 Watt) 1.4 original FW --> TrekStore 400.

    Bisher hatte ich ein Problem beim Abspielen, als die Wiedergabe ohne Angabe von Gründen einfror. Kaltstart und Vorspulen bis zum Ausfall hatte das Problem behoben. Die Aufnahme selbst war fehlerfrei, sonst wäre der Effekt an der selben Stelle nochmals aufgetreten.


    Golphi
     
  6. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: UFD 822 vs 910?

    822 ? Dann lieber den 821, wenn man einen guten TV hat, kann der wesentlich besser skalieren, da es ja nicht um HDTV geht gibt es in diesen Fällen oft ein besseres Bild als mit dem billigen Skaler des 822. Ich hab ihn probiert. Er war an meinem TV deutlich schlechter als der 821, sichtbar schlechter als der 910 bei SD. Der hat kaum noch Kinderkrankheiten und ist als Bobon auch noch billiger. Zukunftssicherer ist in jedem Fall ein HDTV-Gerät. Aber nicht gerade diese Krücken (910/822) von Kathrein. Es gibt Besseres. Auch in Bild und Ton.
     
  7. momax

    momax Senior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    357
    AW: UFD 822 vs 910?

    Also der UFS hat sicher noch einige Softwareprobleme, aber in Bild und Tonqalität ist er das beste was ich je hatte, und es waren schon viele.Aber das hängt mit Sicherheit auch von dem verwendeten TV.Geräten ab, in meinem Fall Sharp LCD37 RD2E über HDMI, Super Bild sowohl HD wie SD.
     
  8. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: UFD 822 vs 910?

    Servus,

    der 822 ist ein grundsolides Gerät, absolut empfehlenswert.
     
  9. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: UFD 822 vs 910?

    Dann ist Dein TV wohl ziemlich bescheiden.
    Sämtliche Scaler in diesen Geräten sind zur Zeit nicht in der Lage ein richtig gutes SD-Bild zu liefern, beim 822 kommt HDTV ja sowieso nicht zum Tragen. Es sind überall die billigen Chips von Pioneer eingebaut. Deswegen ist ein SD-Bild von einem guten Gerät (821) mit einem TV der was taugt und einen besseren Skaler eingebaut hat, um Längen besser. Das einzige was passieren kann ist das ein guter TV die Schwächen der Receiver-Skaler durch seinen Besseren ausgleicht. Aber dann kommt das gute Bild nicht vom 822. Wenn Ihr einen vernünftigen TV habt, und HDTV nicht wollt, ist der 821 das viel bessere Gerät (der ist wirklich Grundsolide). Beurteilen könnt Ihr das nur wenn beide nebeneinander stehen. Auf keinen Fall aber wenn Ihr vorher ein schlechteres Gerät hattet.
     
  10. momax

    momax Senior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    357
    AW: UFD 822 vs 910?

    Sharp LCD37 RD2E ist wohl nicht bescheiden, Boxen an dem Gerät waren Digicorder S2, Topfield 5500 und Humax9700, auch nicht bescheiden, der UFS 910 macht eindeutig das beste Bild. Bei RGB sind sie alle etwa gleich, HDMI einfach Super, natürlich haben die anderen Boxen kein HDMI Ausgang.
     

Diese Seite empfehlen