1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFD 580: USB-Tool unzuverlässig

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von Joketowner, 20. Februar 2006.

  1. Joketowner

    Joketowner Junior Member

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    48
    Anzeige
    Moin,

    nach einigen unliebsamen Überraschungen kann ich allen Nutzern des UFD 580 nur raten, bei Verwendung des USB-Tools immer nur einen Job auf einmal zu starten. Zum Löschen von Aufnahmen würde ich das Tool überhaupt nicht mehr verwenden.

    Mir ist es jetzt mehrfach passiert, dass das Tool beim Abarbeiten mehrerer Jobs Sachen durcheinander gebracht hat. Z.B. wurden falsche Sendungen überspielt und dabei mit dem Dateinamen der Sendung versehen, die eigentlich hätte überspielt werden sollen, sodass mir der Fehler erst auffiel, als ich später an die Bearbeitung gehen wollte. Die Originalstreams waren bis dahin längst gelöscht. Bei Löschaufträgen erwischt das USB-Tool auch gerne mal die falsche Datei.

    Daher: Nie mehr als einen Job starten und das Ergebnis kontrollieren, bevor man irgendetwas löscht. Löschen vom USB-Tool aus ganz sein lassen.

    Gruß -- Christian
     
  2. MichaelN

    MichaelN Junior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    110
    AW: UFD 580: USB-Tool unzuverlässig

    Ich hatte mit mehrfach Jobs bisher nur das Problem, das eine Übertragung als fehlgeschlagen bezeichnet wurde und die nachfolgenden dann einfach in der Warteschlange hängenbleiben.

    Das Problem trat bei mir immer dann auf, wenn ich direkt auf eine externe Firewire-Festplatte geschrieben habe. Wenn ich erst im Laptop speichere, habe ich die Probleme nicht.

    Im übrigen könnte ich mich auch stundenlang über die Laienhafte Programmierung des USB-Tools aufregen. Genies scheinen nicht gerade bei Kathrein beschäftigt zu sein.
     

Diese Seite empfehlen