1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFD 580 - USB-Tool - DVR-Studio pro

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von CarloSchlumpf, 19. Oktober 2005.

  1. CarloSchlumpf

    CarloSchlumpf Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe per USB-Tool eine einige Aufnahmen per USB-Tool auf mein Notebook (HP nx6110) übertragen und mit DVR-Studio pro eine MPG-Datei erzeugt. Beim Betrachten mit dem Mediaplayer oder auch mit Pinacle Studio 8 ist das Bild horizontal gestaucht bzw. vertikal gestreckt. Beim Betrachtem am Fernseher direkt vom Reciever ist das Bild jedoch normal. Reciever hat neueste Firmware v. 2.04.

    Kann mir jemand die Ursache nennen?

    Viele Grüße
    Carlo
     
  2. joenut

    joenut Neuling

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    13
    AW: UFD 580 - USB-Tool - DVR-Studio pro

    Hallo,
    eine mögliche Antwort ist, dass das richtige Bildformat erst bei Beginn des Film von der Sendeanstalt eingestellt wird (z.B. 16:9) und Deine Aufnahme am Anfang noch mit ein anderes Verhältnis hat (z.B. 4:3) . Schneide im DVR-Studio den Anfang solange weg, bis die Anzeige des Seitenverhältnisses (links oben) dem entspricht, was der Film hat. Wenn Du dann mpeg erzeugst, sollte es stimmen.
    Oder:
    Es gibt im WEB den DVD-Patcher gratis, damit kann man einen mpeg-Stream auf das gewünschte Seitenverhältnis patschen. Probiers aus.

    Gruß Joenut.
     
  3. cali

    cali Junior Member

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    32
    AW: UFD 580 - USB-Tool - DVR-Studio pro

    Die aktuelle Version vom DVR-Studio stellt das Seitenverhältnis selbst auf das Format vom Hauptfilm ein.

    Mir der vorversion ist es mir auch so ergangen, das vor dem Film noch ein kleiner Schnipsel mit 4:3 drin war und dann war der ganze Film auf 4:3.
     

Diese Seite empfehlen