1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFD 580 mit Wechselplatte

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von klaus63, 14. November 2005.

  1. klaus63

    klaus63 Junior Member

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    31
    Anzeige
    Hallo zusammen, ich würde gerne die Fetsplatte meines UFD 580 in einen Wechselrahmen bauen. Hat hier im Forum einer so tewas schon gemacht - welche Hardware wurde benützt ? Habe es zwar schon bei mir versucht aber leider ruckelt bei der Wiedergabe das Bild !!
    Gruß Klaus
     
  2. thofah

    thofah Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    142
    AW: UFD 580 mit Wechselplatte

    Hallo Klaus,

    ich betreibe den 580 seit ca. 1 Jahr mit Wechselrahmen.
    Das ganze reagiert sehr empfindlich auf ein zu langes IDE-Kabel.
    Ich habe von einem PC-Kabel das obere Ende verwendet (Rest abgeschnitten) und zusätzlich zur Abschirmung in Alu-Folie gewickelt. Des Wechselrahmen kann nur direkt auf den 580 gelegt werden. Bei längerem Kabel kommt des zu den von Dir beschriebenen Störungen.

    Viel Erfolg!

    Die Super-Übertragungsleistung beim Übertragen auf den PC erchtferigt den Aufwand.
    2 Platten im Wechsel macht keinen Sinn mehr, da Timer und EPG-Informationen nun auf der Platte liegen. Damit sollte immer wieder die gleiche Platte rein.

    Gruß
    Thomas

    PS. Es gibt einen ausführlichen Thread zu diesem Thema. Das liegt aber schon mind. 1 Jahr zurück.
     

Diese Seite empfehlen