1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFD 580 - Firmware mit Nullmodem

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von Schep, 10. Januar 2006.

  1. Schep

    Schep Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo,

    habe seit ein paar Tagen einen UFD 580, bin bis jetzt eigentlich zufrieden. Habe aber ein paar Fragen zum Firmwareupdate über Nullmodem, die in den anderen Threads nicht beantwortet werden.
    1. Wie kann man feststellen, welche Firmware das Gerät hat?
    2. Kann jemand was zur Belegung des Kabels sagen? Ich meine, 2/3 gekreuzt und 5 durch ist klar. Was ist aber mit 7/8 ind 1&6/4 (gebrückt oder gekreuzt)?

    Problem: ich gehe nach Anleitung vor, komme an das Fenster mit der Meldung "Starte Download...ok". Die Meldung Download läuft... kommt aber nicht mehr. Es gibt auch keine Fehlermeldung. Firewall ist aus, wie beschrieben (Warum eigentlich?).
    Da die Meldung "Starte Download...ok" erst mit Einschalten des Receivers kommt, muss er das Gerät meiner Meinung nach sehen.
    Und mein 10m-Kabel darf doch für seriell nicht zu lang sein.

    Vielen Dank
     
  2. Sateule

    Sateule Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    45
    Technisches Equipment:
    UFS 821 Firmware 1.01
    Kathrein Sat Astra+Hotbird (Free to Air)
    Loewe Xelos
  3. rudolfo_5

    rudolfo_5 Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    6
    AW: UFD 580 - Firmware mit Nullmodem

    Hi,

    zu 1.)

    Mit Fernbedienung: Menü - Systemparameter - ok - Systeminformationen - ok

    ciao :)
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: UFD 580 - Firmware mit Nullmodem

    Was ist denn bei der Schnittstelle für eine Baud Rate eingetragen.

    Mein selbstgebasteltes 10m Kabel schafft z.B. nicht mehr als 2400. Wenn dein 10m Kabel auch so eine schlechte Quallität hat und deine Schnittstelle mehr als 2400 Baud übertragen will KÖNNTE das eine Ursache sein.

    Evtl. startet der Receiver auch erstmal mit 2400 und schaltet dann für den Transfer hoch.

    cu
    usul
     
  5. Schep

    Schep Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    AW: UFD 580 - Firmware mit Nullmodem

    Was ist denn bei der Schnittstelle für eine Baud Rate eingetragen.

    Mein selbstgebasteltes 10m Kabel schafft z.B. nicht mehr als 2400.
     
  6. Schep

    Schep Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    AW: UFD 580 - Firmware mit Nullmodem

    Vielen Dank für die Antworten. Ich weiß jetzt, dass ich Version 2.03 habe, da scheint ein Update ja nicht verkehrt zu sein.

    Als Baudrate habe ich 9600 gewählt (wie angegeben), ist dann vielleicht zu viel.
    Usul, wenn Du das Kabel auch selbst gelötet hast, kannst Du mir dann sagen, was Du mit den Handshake-Leitungen gemacht hast? Also gekreuzt oder gebrückt?
    Sinn der Sache ist ja, wenn der Puffer des Schnittstellenbausteins zu 66% gefüllt ist, dass der Sender aufhört zu senden. Eine Brücke funktioniert schon, aber die Firmware hat ca. 2,5MB, ich weiß nicht, ob das ungefährlich ist. Und abschießen möchte ich das Ding auch nicht so unbedingt.
     
  7. newsreader1

    newsreader1 Senior Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    274
    Ort:
    news
    AW: UFD 580 - Firmware mit Nullmodem

    Hallo Schep,

    warum machst Du das Update nicht per Satellit ?

    Das funktioniert normalerweise ohne Probleme.
    Wichtig: keine neue Kanalliste herunterladen, ansonsten sind alle Sortierungen futsch, ausserdem hat es zu Anfang damit Probleme gegeben.

    mfG

    newsreader
     
  8. Schep

    Schep Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    AW: UFD 580 - Firmware mit Nullmodem

    Hi newsreader1,

    hier sind doch einige Threads, die von Problemen berichten. Z.B. war da einmal von 4 Std Dauer die Rede, wenn was schief geht, geht ohne PC gar nichts mehr - da sollte die Sache schon stehen.

    mfg

    Schep
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: UFD 580 - Firmware mit Nullmodem

    Kommt aufs Kabel an. Für meines schon.
    Aber das hilft dir nichts wenn dein Receiver 9600 verlangt.

    Ist schon ca. 10 Jahre her das ich das gebastelt habe (für DOOM Multiplayer :). Da schaue ich doch lieber mal nach :)

    OK. Nichts gebrückt, nur gekreutzt (und vollbelegt). Meins hängt aber im Moment an einer D-BOX 2. AFAIK gibts da ja unterschiedliche Auffassungen wie ein Nullmodem Kabel zu verschalten ist (Bei den Steuerleitungen).

    Warum versuchst du es nicht einfach mal mit nur 3 Adern (Tx, Rx, GND). Meistens reicht das doch. Ich kann mir auch nicht vorstellen das bei Geräten wie Receivern die ganzen Statusleitungen benutzt werden. Die ganzen Handshakegeschichten kann man doch genausogut über die Datenleitungen laufen lassen.

    BTW: Bei mir ist es ein einfaches Verlegekabel für Steuerungen (Elektroladen vom laufenden Meter) welches nur einen Gesamtschirm aus Folie hat. Und ich habe damals bestimmt nicht darauf geachtet wie die Leitungen im Kabel verdrillt sind. Und mehr als 2400 geht mit dem Ding nicht.

    Also scheint Seriel nicht ganz so unanfällig zu sein. Probiere es doch mal mit einem kürzeren Kabel.

    cu
    usul
     
  10. Schep

    Schep Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    AW: UFD 580 - Firmware mit Nullmodem

    Hallo usul,

    wenn Du das voll belegt hattest, werde ich das tun. Ich werde morgen mal ein Notebook aus der Firma mitnehmen und ein voll bestücktes Kabel - mal sehen.

    Vielen Dank

    - Ralf -
     

Diese Seite empfehlen