1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UEFA_Setzliste ungerecht....

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von Prinz Malko, 28. Juli 2005.

  1. Prinz Malko

    Prinz Malko Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    4.207
    Anzeige
    Ich hab mich durch unsere posts hier verleiten lassen, mal die UEFA_Setzliste zu verflgen, und ungerechter geht es nicht..

    Beispiel:
    In der ersten hauptrunde des UEFA sind Strassburg und Rennes nicht gesetzt,Stuttgart und Berlin sind gesetzt. Die ersten werden also sehr schwere Gener bekommen, die anderen die Gruppenphase wohl ohne groessere Probleme erreichen (normalerweise).
    Wieso?
    Weil Stuttgart und Berlin in den letzten 5 Jahren schon Uefa-Punkte (unabhaengig vom laenderkoeffizienten) geholt haben, Strasburg und Rennes aber in diesen 5 Jahren nicht dabei waren....

    Soweit, so gut..oder schlecht..

    Das aber hesst, eine solche Setzliste bevorteiligt die Mannschften der Ligen, in denen es leichter ist, jedes Jahr unter den europaeischen mannschaften zu sein gegenueber den wohl staerkeren , wo es absolut nicht vorhersehbar ist, wer denn nur auf einem solchen platz landet.
     
  2. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: UEFA_Setzliste ungerecht....

    Aha, jetzt geht's also doch wieder los mit der typischen Malko-Paranoia. Für alle, die es noch nicht wissen: Für solche Postings ist Malko in anderen Foren schon bekannt. Wann immer deutsche Mannschaften mal stärker/erfolgreicher/besser platziert sind als französische, begründet er das mit irgendwelchen "Ungerechtigkeiten".

    Und dieses Posting ist nun wirklich lächerlich. Dass Vereine dafür belohnt werden, dass sie in letzter Zeit Punkte in europäischen Wettbewerben gesammelt haben, ist ja gerade der Sinn der ganzen UEFA-Wertung. Wo liegt bitte die Ungerechtigkeit, wenn ein unbekannter Verein wie Rennes noch keine Punkte hat?

    Und in Deutschland ist es ganz und gar nicht vorhersehbar, welche Mannschaften auf UEFA-Plätzen landen werden. Genau das ist ja das Problem der Bundesliga: Wir haben (außer Bayern) keine Vereine, die sich wirklich dauerhaft in der Spitze etablieren. Hätten wir fünf starke Teams, die jedes Jahr die ersten 5 Plätze unter sich ausmachen würden, sähe das ganz anders aus.
     
  3. Prinz Malko

    Prinz Malko Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    4.207
    AW: UEFA_Setzliste ungerecht....

    Spoonman, das geht gar nicht mal gegen deutschland. ich hab eben Stuttgart und Berlin gesagt, weil damit hier eben jeder was anfangen kann, und die wenigsten dann auch meinen, die seien unbedingt besser als rennes.....es trifft aber noch mehr auf portugiesische und schottische, sogar belgische Vereine zu, wo der Unterschied von Spitze zur Mitte noch weitaus groesser ist als in Deutschland.
    Ein Verein, der sich in einer der starklen Ligen qualifiziert ist als starkl einzuschaetzen, und wenn man schon eine Setzliste macht, muesste er auch gesetzt sein.
    Persoenlich bin ich gegen jegliche Setzlisten, auch bei Europa- und Weltmeisterschaften. Alles in einen Topf und was rauskommt, kommt eben raus. Und wenn ein Brasilien-Argentinien oder Italien-Frankreich in der ersten Runde ist, dann ist das auch gut so, und man langweilt sich nicht bis zum Finale hin, wie das oft der Fall war.
    Mein post in berts Forum, auf den du vielleiccht ansprichst, sollte pur statistisch sein. Und das ist nun mal so, dass durch dieses system laender wie Frakreich benachteiligt sind. Ausser sie haben auch immer Lyon, Monaco, marseille und Paris vorne .......
    Das Fernsehforum ist fuer mich abschossenes Thema. Da ist mir die Willkuer der Moderatoren zu groß, und ich bin nicht der einzige, der das sagt. Aber anstatt mich dauernd zu beschweren, bleib ich einfach weg. Bin ja nicht hier im netz um mich zu aergern.....
     
  4. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: UEFA_Setzliste ungerecht....

    Was heißt hier "Länder wie Frankreich"? Dir geht's um Frankreich, um sonst nichts. Und wenn die Vereine in Frankreich nicht konstant genug spielen, um sich regelmäßig für UEFA-Wettbewerbe zu qualifizieren, ist das eben ihr Problem. Dasselbe gilt auch für Bundesligavereine - da gibt es absolut keine Ungerechtigkeit.

    Der Zusammenhang, den du hier herstellen willst, ist nicht existent. Wenn sich in einem Land immer dieselben Vereine qualifizieren, heißt das doch nicht, dass nur diese Vereine gut sind und alle anderen schwach. Und wenn in Frankreich immer wieder andere Clubs auf den UEFA-Plätzen stehen, heißt das noch lange nicht, dass die ganze Liga gut ist. Das kann man genausogut als ein Zeichen für allgemeines Mittelmaß interpretieren. Insofern sind sich nämlich Bundesliga und Ligue 1 sogar ziemlich ähnlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2005
  5. Prinz Malko

    Prinz Malko Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    4.207
    AW: UEFA_Setzliste ungerecht....

    Spoonman, du hast recht, wenn du sagst, dass wenn sich immer andere Vereine fuer Europa qualifizieren, heisst das nicht, dass alle gleichgut sind, das kann auch heissen, dass alle gleich-mittelmaessig oder sogar schlecht sind,
    Absolut einverstanden!!!!!!!!!

    Aber !
    Wir sind uns ja aber doch einig, dass sowohl die Spitzenvereine aus Frankreich als auch als Deutschland wohl eher als gute Mannschaften, als als schlechte einzuschaetzen sind (auch die aus England, Italien, Spanien, Portugal und Holland sogar, und eventuell auch noch die Spitzenreiter aus Laendern wie griechenland oder Russland sind nicht sehr weit aus den fuessen!!!!) so weit, so klar?

    Okay, also wenn nun mal sagen wir Lyon und Porto in etwa gleichgute Mannschaften sind, hinter Porto aber IMMER Sporting und Benfica ist, hinter Lyon aber immer andere Mannschaften......., und wenn man auch noch weiss, dass benfica oder Sporting nicht unbedingt besser sind als die jeweiligen zweiten oder dritten in Frankreich, dann kann ich daraus trotzdem schliessen, dass es in Frankreich weitaus mehr Mannschaften dieses Niveaus gibt, als in Portugal.

    Und sagen wir mal Rennes und Sporting Lissabon sind etwa gleichgut. Sporting Lissabon kann aber jedes jahr UEFA-Punkte sammeln, Rennes aber nur ein jahr aufs andere. So wird Sporting immer geniessen koennen, gesetzt zu werden und in ersten Runden ziemlich einfache Gegener zu bekommen, und weiter zu Punkten, Rennes aber riskiert in seinen europaeischen Jahren gleich auf Lazio oder Valencia zu fallen, die jedoch auch nicht unbedingt besser sein muessen, aber eben diese großen muessen sich dann die UEFA-Punkte teilen, mal gewinnt der eine, mal der andere......das gleicht sich also aus? nein, denn Sporting punktet munter weiter drauf los!
     
  6. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: UEFA_Setzliste ungerecht....

    Was ist das denn jetzt wieder für ein seltsamer Vergleich? Wie oft war Rennes bisher im Europacup? Zweimal?

    Wenn sie genauso gut wären wie Sporting, würden sie regelmäßig im Europacup spielen und sich irgendwann auch (trotz eventuellem Lospech) nach vorne spielen. Man muss ja nicht mal eine Runde weiterkommen, sondern nur sein Heimspiel gewinnen, um Punkte zu holen.

    Und ganz generell: Die Europapokale sind nun mal Vereinswettbewerbe, deshalb sollten logischerweise auch die Vereins-Koeffizienten im Vordergrund stehen. Dass die Länderkoeffizienten überhaupt mit eingerechnet werden, ist doch sowieso schon ein Zugeständnis an die "großen" Nationen.
     
  7. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: UEFA_Setzliste ungerecht....

    Wie gut die einzelnen Mannschaften sind, werden wir ja in der Saison auf europäischer Bühne sehen.
    Und selbst wenn französische Mannschaften nicht gesetzt sein sollten: Wenn sie stark genug sind, dann hauen die auch gesetzte Mannschaften weg. Man wird sehen...
     
  8. MarkusM

    MarkusM Guest

    AW: UEFA_Setzliste ungerecht....

    Also ich würde grundsetzlich Setzlisten streichen, aber nicht um D oder FRA einen Vorteil zu geben, sondern um Mannschaften wie Aachen, Thun, Wien oder sei es irgendein anderer Verein, die Möglichkeit zu geben ganz weit zu kommen. Das gleiche würde ich im DFB-Pokal auch machen. Denn so können schlechtere oder auch Amateur-Mannschaften sehr weit kommen. Und so hätten auch Mannschaften wie Chelsea, Real, Barca oder auch Bayern es schwerer, da sie dann vielleicht gegeneinander spielen müssen. Wäre Liverpool nicht so weit gekommen, hätte ich mir das Spiel nicht angeguckt. Denn ich bin grundsetzlich immer für Außenseiter. Und die nächsten 10 Jahre immer die gleichen Vereine im Finale zu sehen langweilt, wie Brasilien. Da hätte ich lieber bei der WM ein Finale: GBR-POR.
     
  9. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: UEFA_Setzliste ungerecht....

    "Großbritannien" im Finale einer Fußball-WM werden wir wohl nie erleben... ;)
     
  10. MarkusM

    MarkusM Guest

    AW: UEFA_Setzliste ungerecht....

    Ja mein Fehler, meinte auch England.
     

Diese Seite empfehlen