1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UEFA plant Reform der CL ab 2018

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von Spoonman, 15. März 2016.

  1. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.600
    Zustimmungen:
    2.527
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Die Meldung geistert gerade überall durchs Netz. Quelle ist ein FAZ-Artikel:
    Noch über der Champions League: Eine neue Superliga für die Fußballstars

    Ich stell das hier erst mal kommentarlos rein. Weiß noch nicht, was ich davon halten soll.

     
  2. KL1900

    KL1900 Board Ikone

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    782
    Punkte für Erfolge:
    123
    Gähn! Einfach wieder Europapokal der Landesmeister, Europapokal der Pokalsieger, UEFA-Pokal.
    Ich will keine Viertplatzierte Engländer gegen Drittplatzierte Spanier im höchsten Bewerb sehen. Mehr "Luft" für Vereine wie Ajax, Steaua, Sparta Prag, Roter Stern Belgrad, Celtic etc. bitte!
     
    Dirk1970, maliilam, Bueraner82 und 4 anderen gefällt das.
  3. Eegel

    Eegel Talk-König

    Registriert seit:
    25. November 2013
    Beiträge:
    5.906
    Zustimmungen:
    270
    Punkte für Erfolge:
    93
  4. Lion_60

    Lion_60 Platin Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    2.049
    Zustimmungen:
    389
    Punkte für Erfolge:
    93
    Meiner Meinung nach ist das ein Zeichen, dass die UEFA und die teilnehmenden Vereine vollkommen den Verstand verlieren und endgültig nur noch auf Geld aus sind. Mit 10 Vereinen, die in der BL international spielen, wird es dann sicherlich 4-6 Sonntagsspiel geben, die 2.Liga wird 24h vor Anpfiff terminiert und es werden 4 Vereine mehr jammern, dass sie ja mehr Spiele haben und für ein Spiel nach China fliegen müssen.
    Danach wird die BL auf 16 Vereine reduziert. Und es gibt dann endlich 6mal pro Saison Spiele wie Arsenal gegen Chelsea oder Barca gegen Real. Mich kotzt das an.
     
    prodigital2, Zuulio, jfbraves und 6 anderen gefällt das.
  5. munichstar

    munichstar Silber Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ja es reicht jetzt mir mit mehr mehr Fussball und noch mehr Kohle scheffeln
    Wo bleibt die Boykott liste die man an FCB und BVB und UEFA versendet !!
     
  6. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.148
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    93
    Erster Eindruck: Schlecht. Klingt alles zu geldgeil, dazu verliert der Europapokal an sich doch absolut an Attraktivität, wenn bis zu zehn Vereine aus einer Liga dabei sind. Getreu dem Motto "Ach, man ist doch eh für irgendein Wettbewerb qualifiziert".

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Fans dumm sind. Noch mehr Topspiele, okay, aber wollen die Fans das überhaupt sehen? Besteht der Reiz nicht eben darin, dass man eben nur unregelmäßig aufeinander trifft? So geht es jedenfalls mir. Auch eine Weltmeisterschaft würde doch mega an Ansehen verlieren, sollte man diese beispielsweise alle zwei Jahre austragen - nur als Beispiel und die Terminproblematik mal kurz unbeachtet.

    Weniger ist manchmal mehr, oft eine doofe Phrase, aber hier sicherlich an der richtigen Stelle. Zudem ist man doch mit der UEFA Champions League ideal aufgestellt, auch wenn es vielleicht noch einige Verbesserungsvorschläge gibt. De facto strahlt dieser Wettbewerb aber bereits eine Magie aus und die Fans werden von Jahr zu Jahr davon fasziniert.


    Abgesehen davon: Wieviel Fußball soll der Mensch denn noch alles gucken? Irgendwann ist auch mal echt gut, und das sage ich schon als jemand, der wirklich viel verfolgt.
     
    otto67 gefällt das.
  7. RugbyLeaguer

    RugbyLeaguer Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    3.597
    Zustimmungen:
    389
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wieso Boykott? Ihr werdet bei dieser Liga vor der Glotze sitzen, die Einschaltquoten werden super sein...
     
  8. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.682
    Zustimmungen:
    2.046
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ist sie das wirklich? Die Gruppenphase ist doch teils öde. Jz im Achtelfinale gehts erst richtig los und wenn man pech hat ist es schon wieder vorbei.

    Auch mehr Sonntagsspiele sehe ich nicht zwingend. Auch für Vereine wie Ajax etc würde der Wettbewerb attraktiver, da man nicht nur um Platz 3 oder vlt Platz 2 spielt.

    Ausserdem würden auch andere Vereine profitieren. Die 2 Liga wird sicherlich besser aufgestellt sein als die UEFA EL zur Zeit. Allerdings wird die 3.Liga noch weiter verlieren.
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    Dito. Diese Superliga ist doch die Umsetzung des Traumes, die stärksten Klubs Europas in einer eigenen Liga ständig gegeneinander spielen zu lassen, ohne das ganze Kroppzeuchs ab Platz 4 in der nationalen Tabelle. Dabei werden nicht nur die darunter liegenden Wettbewerbe entwertet, auch die nationalen Ligen, allein schon wegen der zusätzlichen Belastungen. Das würde ganze nationale Spielpläne umkrempeln und die Schere arm/reich nahezu explodieren lassen, wenn ein Klub in einer Superliga Saison 150 Millionen Euro einsacken kann. Dann wird es in der Tat in 3 Jahre später so sein, dass die Topklubs aus den nationalen Ligen aussteigen und dort der gammelige Rest gegeneinander um 10 Millionen Euro TV Geld spielen, während die Großen in der Superliga mit 10 Spielen 150 Millionen Euro einnehmen. Das werden die Abonnenten der PayTV Sender zahlen, mit doppelten Gebühren. Viel Erfolg.
     
    Zuulio, Dirk1970 und Lion_60 gefällt das.
  10. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.148
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    93
    Kommt halt drauf an, von welchem Team man Fan ist. Ist man natürlich Bayern-, Barcelona- oder Real-Madrid-Fan, dann hast du völlig recht. Aber damit muss man dann halt klarkommen, wenn man einen dieser Global Player des Fußballs als Lieblingsverein auswählt oder er einen gefunden hat.

    Für andere Vereine, für die jedes Weiterkommen in der Champions League ein Erfolg darstellt, würde ich weiterhin behaupten: Ja, ist sie wirklich! Aber da bei Bayern, Barcelona und Real ein Ausscheiden im Halbfinale bereits als "verkorkste Saison" abgestempelt wird, ist es für diese Anhänger dann leider "Pech" auf deutsch gesagt.
     
    Zuulio gefällt das.

Diese Seite empfehlen