1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UEFA-Cup als Zuschuss-Geschäft - TV-Millionen für Bayern und Werder

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. September 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.200
    Anzeige
    Hannover - Der Traum vom Europapokal ist auch immer der Traum vom großen Geld. Doch für einige Bundesligisten ist die weite Welt des Fußballs ein Zuschuss-Geschäft.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.734
    AW: UEFA-Cup als Zuschuss-Geschäft - TV-Millionen für Bayern und Werder

    Das ungerechte ist ja, dass jetzt Bayern und Werder mehr Geld bekommen. Das Geld von Schalke sollte in einen gemeinsamen TOpf und unter allen deutschen Vertretern in Champions League und UEFA Cup aufgeteilt werden
     
  3. dave1980

    dave1980 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kleve
    AW: UEFA-Cup als Zuschuss-Geschäft - TV-Millionen für Bayern und Werder

    Wieso? Die Gelder werden aus den Erlösen der Champions League verteilt. Da hat der UEFA-Cup nichts mit zu tun.

    Aber der HSV noch nicht mal sein Heimspiel verkauft bekommt, dass ist echt schon heftig.

    Letzes Jahr haben die Bayern bevor die Paarungen überhaupt schon fest standen mit PRO 7 einen Vertrag unterzeichnet, der Bayern jedes Heimspiel 2 Mio. Euro gebracht hat. Und einen richtigen attraktiven Gegner hatte Bayern bis zum Halbfinale unterm Strich nicht.

    Es liegt wohl daran, dass auch viele Nicht-Bayern-Fans solche Spiele einschalten, ist ja im DFB-Pokal genauso.

    Und bei den Privaten gehts nur nach Quote. Um so höher die Quote umso höher die Preise die man bereit ist zu zahlen.

    Falls Dortmund die Vorrunde übersteht, dann dürfte wohl Dortmund auch die meiste Kohle einnehmen, da sie als ungesetzer Club attraktivere Gegener bekommt als z.B. Schalke, die in der Gruppenphase top gesetzt wären und von vornerein nicht auf Milan treffen könnten.

    Das geht nachher auch so weiter. Die Gruppensieger treffen auf die Gruppendritten und die Gruppenzweiten auf die Dritten der CL-Gruppenphase.

    Rein finanziell betrachtet wäre der 2. oder 3. Platz in der UEFA-Gruppenphase besser als der Gruppensieg, da im 16tel-Finale dann wohl möglich ein attraktiverer Gegner wartet als wenn man als Gruppensieger weiterkommt.

    Bayern könnte sich letztes Jahr auf das rein sportliche konzentrieren, da der Vertrag mit PRO 7 bis einschließlich Achtelfinale galt und die Einnahmen sicher waren.

    Ab nächstes Jahr wird bereits ab der Gruppenphase zentral vermarktet. Da bin ich ja mal gespannt, wer sich die Rechte holt. Und vorallem ob es dann nur noch ein Topspiel live gibt oder ob PREMIERE sich auch dort alle Spiele sichert.
     
  4. arcade99

    arcade99 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    4.971
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD
    Dreambox 800HD SE (2x)
    Technisat HD S2 Plus
    Technisat HD8-S
    Triax TDS 88cm
    Schwaiger 5/8 (SEW 5458)
    AW: UEFA-Cup als Zuschuss-Geschäft - TV-Millionen für Bayern und Werder

    Was ist daran ungerecht? Merkwürdiges Verständnis hast du da.
     
  5. betty04

    betty04 Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    6
    AW: UEFA-Cup als Zuschuss-Geschäft - TV-Millionen für Bayern und Werder

    Hallo,
    Schalke hat dieses und dass nächste Jahr noch einen Vertrag mit dem ZDF,
    die übertragen alle Heimspiele. Da dürfte es nur geringfügig weniger Geld
    geben als letztes Jahr die Bayern. Darum können sie sich auch auf´s
    Sportliche konzentrieren.
     
  6. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: UEFA-Cup als Zuschuss-Geschäft - TV-Millionen für Bayern und Werder

    Ich lese immer nur "verdienen" und "bezahlt" werden :rolleyes:

    Können die nicht einfach mal die 1. Runde spielen um weiter zu kommen und dann Geld zu bekommen? Oder sich freuen, überhaupt im Wettbewerb zu stehen?

    Wird ja immer schlimmer die Erwartungshaltung. Womöglich für ein Ausscheiden in Runde 1 noch die fette Kohle abziehen?

    Wie heißt es in der Stromberg-Parodie Obersalzberg doch so schön: "Noch keinen Krieg gewonnen aber schon plündern wollen" :winken:
     
  7. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.571
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: UEFA-Cup als Zuschuss-Geschäft - TV-Millionen für Bayern und Werder

    SAT.1 hat sich doch schon das wichtigste Rechtepaket gesichert: An jedem Spieltag zwei Spiele nach Wahl hintereinander (feste Anstoßzeiten: 19:05 und 21:05 Uhr). Den Rest ist die UEFA noch nicht losgeworden. Dürfte für Premiere auch nicht mehr sonderlich interessant sein. Da der UI-Cup ersatzlos gestrichen wird, werden sich im Normalfall nur noch drei deutsche Clubs für den UEFA-Cup qualifizieren (CL-Absteiger und Fairplay-Tombolagewinner mal ausgenommen). Wenn SAT.1 schon die zwei attraktivsten Spiele zeigt, bleibt für einen eventuellen Resteverwerter nur noch Wolfsburg, Hertha o.ä. übrig.

    Die Öffentlich-Rechtlichen werden (von den Quali-Runden abgesehen) aller Voraussicht nach außen vor bleiben und damit zum ersten Mal seit Menschengedenken ohne relevante Europacup-Liverechte dastehen. Angeblich haben sie ja getrennt um Rechte gebuhlt: das ZDF für die CL, die ARD für den UEFA-Cup. Was meiner Meinung nach ein schwerer strategischer Fehler war. Lieber hätten sie gemeinsam ein möglichst großes Rechtepaket für den UEFA-Cup kaufen sollen, das man dann (je nach Sendeschema und Attraktivität der Spiele) zwischen den Hauptprogrammen, den Dritten und den Digitalkanälen hätte aufteilen können. Damit hätte man für wenig Geld sehr viel Live-Fußball bekommen.

    Wie sich die UEFA-Zentralvermarktung für die deutschen Clubs auswirkt, wird ja in der DPA-Meldung sehr deutlich: Im Achtelfinale kassieren sie derzeit mit Eigenvermarktung bis zu einer Million, im Viertelfinale gibt's dank Zentralvermarktung nur noch 300.000. Da ist es nur logisch, dass der UEFA-Cup ab nächster Saison für die deutschen Clubs erst recht zum Cup der Verlierer wird. Für die Nicht-CL-Qualifikanten aus England, Spanien, Italien etc. gilt natürlich Ähnliches.

    Abhilfe kann die UEFA wirklich nur schaffen, wenn sie den UEFA-Cup mit den CL-Gewinnen querfinanziert, um die klaffende Lücke wenigstens halbwegs zu schließen. Sonst können sie den UEFA-Cup (der vielleicht schon nächste Saison "European League" heißen wird) in ein paar Jahren ganz einstampfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2008
  8. cymbol

    cymbol Platin Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    2.728
    Ort:
    Bayern
    AW: UEFA-Cup als Zuschuss-Geschäft - TV-Millionen für Bayern und Werder

    Interessante Zahlen, die ich so bisher nicht kannte und auch nicht vermutet hatte.
    Ich frage mich allerdings wie es sein kann, dass die UEFA ab dem Viertelfinale nur 300.000 € garantiert, wenn die Runden vorher schon eine Million erreichbar ist :confused: ?
     
  9. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    AW: UEFA-Cup als Zuschuss-Geschäft - TV-Millionen für Bayern und Werder

    Ach waren das noch Zeiten. Europapokal der Landesmeister, Europapokal der Pokalsieger und dann etwas später der UEFA-CUP (früherer Messepokal). Bereits ab der 1. Runde ging es gleich richtig mit Hin-und Rückspiel los. Der Loser aus diesen Begegnungen blieb auf der Strecke. Spannung bereits in der 1. Runde. Und jetzt diese unsägliche Gruppenphase im UEFA-Pokal. Gähn.
     
  10. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    17.939
    Ort:
    Reutlingen
    Technisches Equipment:
    Samsung UE40ES8090
    Samsung BD-E6300
    Sky+ Receiver
    S HD PVR 101 mit
    externer 2TB Festplatte
    Unitymedia 3play
    Samsung Galaxy S6 Edge
    Samsung Galaxy Note 10.1
    AW: UEFA-Cup als Zuschuss-Geschäft - TV-Millionen für Bayern und Werder

    Wenn Geld fehlen sollte wird Gazprom schon "nachlegen", und aufs Sportliche hätten sie sich mal lieber auf A. Madrid besser konzentrieren sollen. Mehr Geld kann man in 2 Spielen kaum vergeigen. Armes reiches Schalke !!
    :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen