1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UDREC Einstellungen

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von andy2004, 23. Dezember 2004.

  1. andy2004

    andy2004 Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    20
    Anzeige
    Hi Leute,

    ich habe bis jetzt immer mit Jack the Grabber die Filme gestreamt. Dabei habe ich die GGrab Engine benutzt, um schöne MPEG Dateien rauszubekommen. Mir ging es vor allem darum die Filme auch am PC ansehen zu können, sie auf HDD zu speichern, zu sammeln und dann thematisch geordnet mal mit TmpencDVD Author auf DVD zu brennen.

    Also der Weg bis jetzt:
    1. JtG mit GGrab Engine auf Zielformat MPEG
    2. Mit mpeg-vcr schneiden (<-- ein Geheimtipp)
    3. mit dvdpatcher kurz den Mpeg Header ändern, damit DVDAuthor die Datei annimmt.
    4. DVDAuthor
    5. vor dem Erstellen der DVD mit DVDAuthor mit DVDpatcher den Header zurückschreiben
    5. DVDAuthor DVD erstellen auf HDD
    6. Brennen mit Nero

    Klappt super. Never change a running system !?!?!?

    Habe bis jetzt nie UDREC ausprobiert, da mir das mit den 2 Dateien, die dabei rauskommen, zu umständlich war (Elementary Streams).

    Bei Jack the Grabber habe ich jetzt die Einstellungen wie folgt geändert:

    1. Als Streaming Engine UDREC
    2. MPEG Elementary
    3. Sofort danach ProjectX
    4. Danach sofort Muxxi mit Zielausgabe MPEG

    An den Einstellungen sonst nichts weiter, sprich Standardeinstellung.

    Jetzt die Fragen:

    1. Nimmt man MPEG Elementary Stream, Tranport Stream oder MPEG Packetized Elementary. Was ist besser? Vorteile?
    2. Treten mit meiner neuen Methode (UDREC) weniger Asynchronitäten auf als mit GGRAB, wegen diesem Zeitstempel und Packetkontrolle?
    3. Was lässt sich an meinem Vorgehen noch verbessern, optimieren. Eventuell die Elementary Streams mit DVDLab authoren? Ich selbst brenne nur eine Sprachspur!
    4. Wie macht ihr es?
     
  2. LeGrand

    LeGrand Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    422
    AW: UDREC Einstellungen

    1. Also ich nehme die elementary streams
    2. UDREC weist fehlerhafte Pakete zurück (Vorteil)
    Asynchronitäten beseitigt projectX anschliessend und korrigiert den Header.
    3. Die korrigierten streams die projectX erzeugt gehn natürlich auch für DVD Lab, wenn man ne DVD machen will.
    Für schauen von der Platte multiplexen mit TMPGENC/mpegtools. Muxxi nehm ich nicht, es geht ja auch so.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: UDREC Einstellungen

    ES hat den Vorteil, dass man die Daten direkt für das Authoring von DVDs verwenden kann. Zudem lassen sich auf diese Weise mehrere Audio-Spuren einfach verwalten.
    Zum Schneiden von ES verwendet man die Software "mpeg2schnitt".
    Nur bei Fehlern im Empfangenen DVB-Signal. Aber die Übertragung zwischen Box und PC ist mit UDREC sehr stabil.
    1. Aufnehmen mit JtG, UDREC als ES und automatischer Schnittfunktion an Formatwechseln
    2. Ggf. mit mpeg2schnitt schneiden (Bei Aufnahmen von Premiere 1+2 nicht nötig, da die automatisch von UDREC geschnitten werden)
    3. Authoring und Brennen mit DVD-lab Pro.

    Gag
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: UDREC Einstellungen

    Das unterstützt aber kein AC-3!
    Gruß Gorcon
     
  5. LeGrand

    LeGrand Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    422
    AW: UDREC Einstellungen

    Da kann ich gut mit leben :winken:
     

Diese Seite empfehlen