1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin Tuner Receiver ohne Festplatte

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Natonio, 5. Juni 2004.

  1. Natonio

    Natonio Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    Als ich Franzose bin, möchte ich die deutsche und Französische Programme bekommen auf meinem Fernseher.

    Ich suche eine Twin Tuner Receiver ohne Festplatte.
    Die Idee ist folgende.
    Mein Mitbewohner und ich möchten durch zwei getrennte Spiegel (ein Richtung deutsche Programme und ein Richtung Französische Programme) einen Receiver finden, der zwei eingänge Anschlüsse hat. Wenn wir beide unser eigene Gerät hätten, könnten wir die zwei verschiedene Daten der Spiegel bekommen (ich hoffe es ist klar ausgedruckt).

    Ich finde aber keine Twin Tuner Receiver der kein Festplatte enthältet. Ich will aber kein Festplatte. Ich brauche nur zwei Anschlüsse, die ich auf einem Receiver verbinden könnte.

    Könnten Sie mich bitte informieren, wo ich das finden könnte ? Welcher Hersteller etc... ?

    Vielen Dank im voraus für Ihre Hilfe !

    Antoine
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    Man braucht kein Twin-Tuner Receiver, sondern einen Umschalter.

    Wenn ihr unabhängig untereinander TV schauen wollt:

    1.)
    Dein Mitbewohner und du brauchen für beide Satelliten einen Twin-LNB.

    2.)
    Einen 5/2 DiSEQC-Umschalter. An dem Ding kannst du 2 Twin LNB anschliessen.

    3.)
    Euer Receiver schaltet automatisch zwischen zwei LNBs um, wenn euer Receiver DiSEQC Funktion besitzt (hat aber fast jeder).

    z.B. dieses Ding bei Conrad

    [​IMG]
     
  3. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Genau!

    Man kann statt so einem 5/2-DiSeqC-Schalter auch zwei 2/1-DiSeqC-Schalter nehmen.
    Dazu 2 Twin-LNBs und 2 ganz normale Receiver.

    Welche beiden Satelliten wollt ihr empfangen? Astra 19,2° und Hotbird 13°?
    Dann reicht auch eine Schüssel ab 80 cm aus, da kommen dann beide LNBs dran (Multifeed).
     
  4. Natonio

    Natonio Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    6
    Vielen Dank !!! ;O)

    Tja, wenn ich gewusst hätte, dass es so einfach sein könnte... Kein Mensch in 3 Geschäfte hat mir diese Alternativ vorschlagt.

    Das ist super und ich bedanke mich Minzim.

    Ich weiss noch nicht genau welche Satelliten.. Ich glaube Astra 19,2 und Telecom 2B (280-290 grad). Aber Danke für den Tipp Gummibaer

    Also wir wollen unsere eigene Gerät haben damit wir nicht entscheiden müssen wer behältet was, falls wir umziehen jede bei unserer Seite. In diesem Fall hätten wir genau das gleiche Material, das wir durch 2 verteilen werden !!

    Vielen Dank noch mal !
    Ich komme nochmal wenn ich alles installieren werde...
    Ich werde bestimmt noch Probleme haben.. lol (das... will ich nicht hoffen !!)

    Antoine !!
     
  5. Natonio

    Natonio Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    6
    AW: Twin Tuner Receiver ohne Festplatte

    Hallo Zusammen,

    Gestern war ich in einem großen Geschäft, wo der Verkaüfer mir gesagt hat, dass der DiSEQC-Umschalter nicht klappen könnte.

    Der Grund wäre, dass der Satellite ASTRA unter einer 0 KHZ Frequenze laüft und der zweite unter einer 22KHZ Frequenze laufen könnte.

    Es sagt, dass ich eine Kompatibilitätsproblem haben könnte.

    Wie solle ich das interpretieren ?

    Ich will auf der ASTRA und der TELECOM 2 B laufen. Wie kann ich wissen unter welche TELECOM 2 B laüft ?

    Macht was er gesagt hat Sinn ??

    Ich bitte um Hilfe... Ich würde mich darüber freuen.

    Vielen Dank,

     
  6. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Twin Tuner Receiver ohne Festplatte

    Nein, das macht keinen Sinn. ich weiss jetzt nicht was auf dem komischen Telekom drauf ist. Könnte es sein dass der rein analog sendet. Du hast 4 Bereiche bei so einem LNB Horizontal und vertikal polarisiert und High 11.7-12,7GHZ und LowBand 10,7-11,7Ghz. Diese Bereiche werden mit der hohen oder niedrigen Spannung und mit den 22khz umgeschaltet. Also egal was der telekomsat auch sendet du kannst das mit nem normalen Empfänger auch kriegen. Was anderes wäre nur das C-Band das liegt wenn ich mich recht erinnere irgendwo bei 4Ghz. Da brauchts dann spezielle LNBs und riesige Schüsseln. Keine Ahnung ob das mit nem normalen LNB und anpassung der LOF auch funktionieren würde.

    Gruss Uli
     
  7. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: Twin Tuner Receiver ohne Festplatte

    Vielleicht hat der Verkäufer nur alte 22kHz-Schalter (gibt's aber eignlich gar nicht mehr).

    Du kannst jeden normalen 2-in-1 oder auch 4-in-1 DiSeqC-Schalter nehmen (bei 4-in-1 bleiben dann eben 2 Eingänge frei)

    Natürlich brauchst Du einen pro Receiver, also 2 Twin-LNBs und 2 x-in-1-Schalter und 2 Receiver.

    Fertig.
    Probleme kann es nur geben, wenn der Receiver das DiSeqC-Signal nicht wiederholt (3malige Wiederholung ist im Standard vorgeschreiben). Dann kann es nämlich passieren, dass zwar der DiSeqC-Schalter umschaltet, der LNB aber nicht weiß, in welche der 4 Ebenen er schalten soll.

    Die Dreambox ist z.B. ein Kandidat, der diesen Standard mißachtet.
     

Diese Seite empfehlen