1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin-Sat Koaxkabel-Digitaltauglich???

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von charrli1, 6. Mai 2003.

  1. charrli1

    charrli1 Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Leverkusen
    Anzeige
    Hallo !!
    Wir wollen eine Digital-Sat Anlage auf dem Dach eines 3 Familien-Hauses anbringen.
    Da der Kabelkanal vom Dach zu den beiden unteren Stockwerken aber nur 12 mm Durchmesser hat,würde nur ein Twin-Sat Koaxkabel durchpassen.
    Ein Kollege von mir meinte das durch dieses Kabel erhebliche Leistungseinbussen bezüglich des Digitalempfangs entstehen würden und daß das neue Einkabelsystem besser sein würde.
    Nun habe ich schon alles geplant und weiß nicht mehr weiter.Kann dies jemand bestätigen oder soll ich es doch mit dem Twin-Koaxkabel probieren???
    Vielen Dank im vorraus.
    Hotte
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als es zu probieren. Die dämpfung dürfte um einiges über einem dickeren kabel liegen, aber wenn's nicht zu lang wird (schätze 20m und mehr müssten drin sein), geht das wahrscheinlich. Die abschirmung sollte aber in jedem fall doppelt sein, denn man kann den bewohnern/nachbarn ja schlecht die dect-telefone verbieten winken

    Vielleich sagt ja auch noch ein praktiker was dazu breites_
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wie schon gesagt sollte es bei nicht so langen Strecken keinerlei Probleme geben.
    Einkabelsysteme benutzt man nur im "Notfall". Solange man noch Kabel legen kann braucht man daran nicht zu denken.

    Blockmaster
     
  4. charrli1

    charrli1 Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Leverkusen
    Vielen Dank erstmal für eure Antworten.
    Also,ich habe vor vom Quatro LNB 4x7mm Kabel vom Dach der Antenne zum Multischalter zu legen,
    das sind ca.4x 4 meter.
    Vom Multischalter in den Kabelkanal mit Twin-Kabel
    1xca 8m zum ersten Stockwerk
    1xca.11m zum Erdgeschoss
    1x ca.14m zum Untergeschoss(Einliegerwohnung).
    Wollte uns eine 78 cm Fuba Schüssel
    MTI Quatro LNB und 5/4Spaun Multischalter Installieren.
    Was meint Ihr,wäre das O.K. oder lieber größere Schüssel und anderes LNB????
    Oder vielleicht doch noch anders???
    Bin auch schon wieder bei 2 Händler gewesen
    niemand kann 100%sagen ob es klappt.
    Gruß Hotte
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Da du anscheinend nur astra anpeilen willst, reicht die schüssel dicke. Würde auch noch zum schielen auf 13E gross genug sein. Bei nur_astra könntest du auch ein quattro mit eingebautem switch verwenden. Der multischalter würde dann wegfallen. Falls du doch noch mal hotbird hinzunehmen möchtest, könntest du den schalter sowieso nicht mehr gebrauchen.

    Die kabelführung ist mir nicht ganz deutlich. 3 teilnehmer und ein anschluss bleibt frei? In den 1. stock direkt und die beiden darunter liegenden gemeinsam durch das leerrohr über das sog. twinkabel, wovon ein kabel ins erdgeschoss rausgeführt wird und das andere bis unten durchläuft? Von der länge her müsste das imho funktionieren. Ohne schalter laufen die kabel dann natürlich direkt bis zum lnb.
     

Diese Seite empfehlen