1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin-Sat: Hotbird will nicht

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von OllyHart, 1. November 2004.

  1. OllyHart

    OllyHart Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Habe inzwischen eine Sat-Anlage zugelegt und dabei auch größtenteils auf die Empfehlungen hier gehorcht:

    2 x Quattro LNB Invacomm
    1 x Spaun Multischalter 9/8 SMS9801
    1 x Thompson 88er Schüssel
    1 x Dreambox 7000
    und natürlich vernünftige Kabel usw.

    Mein Problem ist nun, dass wir Astra problemlos schauen können, aber Hotbird einfach nicht reinbekommen. Ich ahne schon, wodran es liegt. Die Thompson-Antenne hat wie die Kathrein-Antennen einen Doppelarm mit einer Doppel-LNB-Halterung. Diese laufen aber komplett parallel und können nicht verstellt werden. Kann es sein, dass ich hier noch eine spezielle Multifeedhalterung brauche? Astra liegt ja auf 19,2 ° und Hotbird auf 13. Kann ja kaum gehen, wenn beide parallel sitzen. Liege ich da richtig? Wenn ja, weiß zufällig jemand, ob ich die im Elektrofachhandel bekomme oder Thompson da eine spezielle Sorte braucht? Ansonsten auch nochmal dickes Danke für die Empfehlungen, hat mir wirklich vieles leichter gemacht.

    Viele Grüße,

    Olly
     
  2. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Twin-Sat: Hotbird will nicht

    Hallo OllyHart!

    Wenn ich das richtig sehe, hat die Thompson-Antenne ne Halterung, wo beide LNBs in einem festen Abstand reingesetzt werden. Wenn Du hinter der Sat-Schüssel stehst, also Richtung Satellit schaust, ist das lnke LNB für Hotbird gedacht, das Rechte für ASTRA1. Es kann sein, daß Du die Sat-Schüssel so ausgerichtet hast, daß die LNBs jetzt auf folgende Orbitpositionen schauen: 19,2° und 25° Ost. Mit diesen Orbitpositionen ist im wesentlichen Abstand der Satelliten horizontal zueinander gemeint. Also je mehr Grad Differenz, desto weiter stehen die Satelliten auseinander.

    Welches LNB Du jetzt für ASTRA1 verwendest, kannst Du dadurch herausfinden, daß Du den Sat-Receiver auf ASTRA1 laufen läßt, ein Stück Alufolie nimmst und damit das Feedhorn von einem LNB zudeckst. Ist der Empfang weg, so ist dieses das LNB für ASTRA1.

    Auch die DISEQC-Einstellungen bei Deinem Receiver müssen passen. Wenn Du dir da unsicher bist, kannst ja mal die Einstellungen notieren und hier reinsetzen. Die anderen Dreambox-user hier wissen ja, wie sie das einzurichten haben.
     
  3. OllyHart

    OllyHart Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    7
    AW: Twin-Sat: Hotbird will nicht

    Ha, dann lag ich gar nicht mal sooo falsch. Du hast recht, die LNBs sitzen im festen Abstand parallel nebeneinander. Nur bin ich mir sehr sicher, dass wir das linke für Astra genommen haben und entsprechend ausgerichtet haben :) Das hat dann ja schon mal geholfen. Wenn ich in der Dreambox auf den zweiten Satelliten Kanäle suchen will zeigt er mir nur 45% Signalqualität an und ich kann die Suche nicht starten. Also morgen mal austesten, danke dir erstmal.

    Olly
     
  4. OllyHart

    OllyHart Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    7
    AW: Twin-Sat: Hotbird will nicht

    Muss doch nochmal nachhaken bei dem Thema, da es mir keine Ruhe lässt und wir heute auch zu keinem guten Ergebnis gekommen sind. Wenn ich hinter der Schüssel stehe, müsste es doch genau andersrum sein: Das rechte für Hotbird und das linke für Astra 1 (geschaut von hinter der Antenne Richtung Satellit).

    Richtet man dann nach Hotbird oder nach Astra aus? Wir hatte es heute so testweise mal installiert und Astra im Focus. Doch dann konnten wir auf beiden LNBs nur Astra bekommen. Wo ist der Fehler? Braucht man doch eine andere Multifeedhalterung? Richtet man zuerst nach Hotbird aus?

    Viele Grüße,

    Olly (etwas verzweifelt)
     
  5. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Twin-Sat: Hotbird will nicht

    Zitat:
    Wenn ich hinter der Schüssel stehe, müsste es doch genau andersrum sein: Das rechte für Hotbird und das linke für Astra 1 (geschaut von hinter der Antenne Richtung Satellit).
    Antwort:
    Spiegel - Einfallswinkel=Ausfallswinkel
    Annahme, du hast Astra 19 zentral. Dann ist der Sat auch genau in der Richtung des Feedarms zu finden.
    der weiter westlich gelegene Hotbird 13 ist rechts davon. Strahlen, die von dort kommen werden auf die andere Seite des Feedarms reflektiert. Also muß das zugehörige LNB auch auf die linke Seite.
    Sitzt kein LNB zentral, sondern eins links und das andere rechts, so ändert das nichts an der grundsätzlichen Anordnung. Lediglich der Strahlengang ist jetzt bei beiden etwas "schielend".

    Ausrichten zuerst nach Hotbird. Das ist etwas kniffliger, gut einzustellen. Wenn du eine fest eingestellte MFH hast, sollte Astra 19 dann auch funktionieren. Bei einer variablen MFH ist auch das zweite (oder jedes weitere) LNB einzeln einzustellen.

    Gruß Hajo
     
  6. volvo

    volvo Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    94
    AW: Twin-Sat: Hotbird will nicht

    hallo , das lnb welches direkt auf die schüssel schaut ist für hotbird , das andere,etwas schielende ist für astra .

    hoffe dir ein wenig geholfen zu haben.

    mfg. volvo
     
  7. 19roomer68

    19roomer68 Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Neustadt/Wstr.
    AW: Twin-Sat: Hotbird will nicht

    Hallo,

    ich habe bedenken dass die beiden Invacom LNB direkt nebeneinander passen
    um korrekt den Hotbrid zu empfangen.

    Bei der Fuba - Schüssel ist der Original Multifeedhalter symetrisch angeordnet, d.h. beide LNB schielen auf die Schüssel.

    Halte ich nicht für so gut.

    Grundsätzlich würde ich aber vorschlagen das Astra1 LNB in den Focus zu nehmen. Das Hotbird LNB kommt links davon (Sicht von hinter Schüssel stehend Richtung SAT).

    Habe mir hier grad mal die Massblätter der Invacoms ausgedruckt.

    Also wenn beide nebeneinander und die Gehäuse sich berühren besteht ein Mittenabstand von ca. 81,9 mm.

    Ich bin der Meinung dass ist zuviel. Die meisten verwenden schlanke LNB´s.

    Hab jetzt mal meine Invacoms für Hotbird und Astra2 abbestellt und richte mir die Kiste erst mal nach Astra1 korrekt aus.

    Dann werde ich mir mal ein Invacom ausleihen und testen.

    Lasse das Hotbird LNB doch einmal aus der Halterung und versuche den Sat mit dem LNB in der Hand zu finden. Dann siehst Du ob sich die Gehäuse der beiden LNB´s überlagern, d.h. nicht nebeneinander passen.

    Gib mal bescheid wie´s läuft wenn Du getestet hast.

    Gruß
     
  8. OllyHart

    OllyHart Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    7
    AW: Twin-Sat: Hotbird will nicht

    Hallo!

    Vielen, vielen Dank für die Tipps. Die Anlage läuft jetzt. War ein wenig Fummelarbeit, aber das Bild ist jetzt wirklich sehr gut. Haben natürlich auch super Wetter hier gehabt für so eine Aktion :( Habe jetzt nur noch das Problem mit dem Dect-Telefon, denn Sat1, Kabel1 und ProSieben sind nicht richtig empfangbar. Haben extra das bessere Kabel genommen (doppelt abgeschirmt), aber die Probleme da sind doch hart. Aber wenigstens läuft das jetzt, war schon der Verzweifelung nahe :)

    Viele Grüße,

    Olly
     

Diese Seite empfehlen