1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin-Receiver und Polarisationsebene

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Victor2, 25. März 2009.

  1. Victor2

    Victor2 Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich kenne mich leider auf dem Gebiet nicht so gut aus und wäre über jede Hilfe dankbar.
    Wir haben unsere Hausanlage auf digital umgestellt. Leider ist für meinen Anschluß nur ein Kabel vorhanden vom LNB. Ich würde aber trotzdem gern die Vorteile eines Twin-Receivers nutzen. Man kann das Signal ja "durchschleifen". Wenn man dies tut, kann man nur gleichzeitig Programme aufnehmen und schauen, die auf derselben Polarisationsebene liegen. Der Verkäufer meinte, daß die privaten auf einer und die öffentlich-rechtlichen Sender auf der anderen liegen. Wo kann ich das genau nachschauen. Da ich mir da sicher sein will (habe beim googlen leider nichts brauchbares gefunden). Und kann man dann auf derselben Ebene 1 Programm aufnehmen, ein anderes sehen und dann zeitversetzt das aufgenommene Programm anschauen?
    Ich bin für jede Hilfe dankbar.
     
  2. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Twin-Receiver und Polarisationsebene

    Schau mal hier nach: Astra 1F/1H/1KR/1L/1M at 19.2°E - LyngSat

    Die "H" hinter der Frequenz heißt horizontal, "V" vertikal. Das High-Band beginnt bei 11.700 MHz, darunter ist Low. Alles was auf jeweils einer Sat-Ebene liegt, kannst Du auch im Durchschleifbetrieb empfangen. Die meisten deutschen ÖR und Privaten liegen auf HH, aber einige auch auf anderen Transpondern (z.B. Arte, Phoenix, Eins Plus.... auf HL)

    Der Verkäufer hat die Zusammenhänge also nicht ganz korrekt dargestellt.

    Das geht uneingeschränkt!
     
  3. Johnnie

    Johnnie Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Twin-Receiver und Polarisationsebene

    Hier als Überblick eine (unvollständige) Liste mit der Verteilung digitaler Kanäle auf die unterschiedlichen Ebenen. Wie man sieht ist ein Großteil der wichtigen Sender auf Horizontal High. Programme auf derselben Polarisationsebene können gleichzeitig empfangen werden:

    Polarisation Horizontal Highband
    -----------------------------------
    Das Erste, WDR, NDR, BR, HR, MDR, RBB, SWR BW, SWR RP, SR, BR alpha

    ZDF, 3SAT, ZDF dokukanal, ZDF infokanal, ZDF theaterkanal, KI.KA

    RTL, RTL2, VOX, Super RTL, n.tv

    Sat.1, Pro7, Kabel 1, N24

    Das Vierte, TIMM

    MTV Österreich, VIVA Österreich, Nick Österreich
    Eurosport, EuroNews


    Polarisation Vertikal Highband
    ---------------------------------
    Tele 5, DSF, DMAX
    MTV, Viva, Nick / ComedyCentral

    Pro7 CH, Pro7 AT, Sat.1 CH, Sat.1 AT, Kabel 1 CH, Kabel 1 AT

    CNN, DW-TV Europe, CNBC Europe, Sky News International


    Polarisation Horizontal Lowband
    ----------------------------------
    Arte D, Phoenix, Eins Extra, Eins Plus, Eins Festival
     
  4. Victor2

    Victor2 Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Twin-Receiver und Polarisationsebene

    Vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten! Dann gönne ich mir einen Twin-Receiver.

    Ich habe da aber noch eine Frage: Ich würde mir einen Receiver mit HDMI-Ausgang holen und darüber den Fernseher anschließen! Hier im Forum wurden einige kontroverse Beiträge gepostet wegen Bildqualität. Ich habe einen LCD-Fernseher und der paßt das Bild optimal an die "gesendete" Bildbreite an. Würde das über HDMI immer noch funktionieren? Und welche Receiver würdet ihr mir empfehlen (super Bild, schnelles Umschalten und Aufnehmen und sehr gute Bedienbarkeit; Standbyverbrauch möglichst gering und Preis nicht zu hoch)?
     

Diese Seite empfehlen