1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin Receiver Sky über Sat

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ikatutai, 20. April 2016.

  1. ikatutai

    ikatutai Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi,

    ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich habe schon viel zu dem Thema gelesen, unzählige Kabel ausprobiert und bekomme es nicht hin. War vorher Kabelkunde und da konnte man nichts falsch machen.

    Ausgangssituation:

    Ich habe eine Buchse mit 4 Ausgängen (siehe Foto; habe es bei Bilder upload hochgeladen, aber bekomme es hier nicht rein. Weiss jmd. warum?). Wie ich mittlerweile weiss, ist dies eine Multimediadose. Diese Dose wurde mir von KEVAG installiert für den Internetempfang.

    [​IMG]

    Rechts oben (weiß) ist nun der Router angeschlossen. Links habe ich dann ja noch einen Sat Ausgang. Dieser ist dann an den Sky Receiver angeschlossen. Der Receiver ist aber ein Twin Receiver. Derzeit kann ich nicht Sender X schauen und parallel Sender Y aufnehmen.

    Meinem Verständnis nach bräuchte ich aber nun auch den zweiten Ausgang (wo das weiße Kabel drin steckt) um den Twin Receiver dazu zu bringen parallel etwas schauen und etwas aufnehmen zu können.

    Brauche ich nun noch einen Splitter oder andere Kabel?

    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Sollte das Thema schon irgendwo erläutert werden, dann tuts mir leid. Ich habe zu dem konkreten Fall nichts gefunden.

    VG
    Simon
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2016
  2. Rohrer

    Rohrer Board Ikone

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    4.257
    Zustimmungen:
    3.208
    Punkte für Erfolge:
    243
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58DXW704
    VU+ Ultimo 4K mit aktuellsten VTI-Image
    Samsung UE50JU6850
    Solo 4K mit aktuellem VTI-Image
  3. ikatutai

    ikatutai Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke.... bei Directupload ging es... mit Bilderupload nicht. Komisch
     
  4. Rohrer

    Rohrer Board Ikone

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    4.257
    Zustimmungen:
    3.208
    Punkte für Erfolge:
    243
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58DXW704
    VU+ Ultimo 4K mit aktuellsten VTI-Image
    Samsung UE50JU6850
    Solo 4K mit aktuellem VTI-Image
    Wenn ich es richtig deute, hast Du nur eine Sat-Dose. Um den Sat-Receiver optimal zu nutzen, bräuchtest Du aber zwei Anschlüsse.

    Ich bin mir aber sicher, dass sich die Experten im Forum noch genauer betrachten und mich ggf. berichtigen.
     
  5. ikatutai

    ikatutai Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Stand jetzt bin ich davon ausgegangen, dass ich Data 1 und 2 habe...... auf 2 hat der Techniker aber nun den Router angeschlossen. Dieser wäre eigentlich mein zweiter Sat Anschluss..... so zumindest meine Vermutung. Ich blicke da nicht mehr ganz durch :(
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.446
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    73
    Nein, das geht nicht. Das Foto lässt erkennen, dass es sich - wie Du selbst schon geschrieben hattest - um eine Sat-taugliche Multimediadose, konkret um die BSD 960-00N, handelt. Der in der üblichen Einbaulage linke / im Bild untere F-Ausgang ist nur für Sat, der zweite F-Ausgang eignet sich ausschließlich für den Betrieb eines Kabelmodems. Außerdem wären für zwei unabhängige Sat-Ausgänge auch zwei bauseitige Kabelzuführungen nötig.

    Um die volle Funktionalität des Receivers nutzen zu können, muss anlagenseitig ein Unicable-Sat-Signal bereitgestellt werden. Mit viel Glück gibt es das sogar, wenn die Signalverteilung über Kombimultischalter erfolgt, die entweder durch Programmierung oder besser automatisch zwischen herkömmlicher Sat-Verteilung und Unicable switchen.
     
  7. ikatutai

    ikatutai Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ok, danke. Verstanden. Das war mein ursprüngliches Verständnis. Nach erneuten Recherchen, dachte ich nun, dass ich doch zwei Ausgänge habe. Dem ist dann ja nicht so.

    Das habe ich leider nicht verstanden :/ Muss ein anderes Kabel von der SAT Anlage gezogen werden oder einfach was an der Dose geändert werden? Sry, bin absoluter Leihe auf dem Gebiet.
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.446
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ein zweites Kabel kann man meist nicht so einfach verlegen. Außerdem wäre eine zusätzliche Dose nötig, um weiterhin einen ordnungsgemäßen Anschluss des Modems möglich zu machen.

    Es besteht aber gar keine Notwendigkeit für ein zweites Kabel. An konventionell gesteuerten ("normalen") Satanlagen braucht jeder Tuner sein eigenes Kabel zur Anlage, wenn es keine Einschränkungen in der Programmwahl geben soll. Mit einer teilnehmergesteuerten Einkabelanlage ist das anders. Im weit verbreiteten Protokoll EN 50494, oft als "Unicable" bezeichnet, in der Benutzeroberfläche der Sky-Receiver unter "SatCR" zu finden, reicht ein Kabel zum unabhängigen Betrieb von acht Tunern. Nur kann man Unicable nicht im Nachhinein ab dem einen Satausgang Deiner Dose aufziehen, sondern das muss vorab dort erfolgen, wo das Signal auf die Wohnungen verteilt wird. Technisch wird das mit mehr oder weniger großem Aufwand möglich sein, das muss aber an einer Gemeinschaftsanlage vom Anlagenbetreiber geregelt werden.

    Du könntest auf Verdacht in der Erstinstallation des Sky-Receivers von "Ein Kabel" auf "Ein Kabel SatCR" gehen und in den damit zugänglichen weiteren Einstellungen User Band 1 / 1280 MHz sowei User Band 2 / 1382 MHz eintragen. Mit wie angedeutet viel Glück hängt der Anschluss an einem Kombimultischalter mit automatischer Umschaltung konventionelle Steuerung / Unicable. Wenn man damit keinen Empfang bekommt, musst Du wieder auf "Ein Kabel" zurückgehen. Oder Du besorgst bei Vermieter / Hausverwaltung nähere Infos zur Anlage.
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Meinst du die hätten dann eine Stichdose (1db Anschlussdämpfung) verwendet ? Wäre da nicht dann eine andere Dose hier verbaut (z.B. die Durchgangsdose mit Endwiderstand bzw. eine "echte" Enddose mit Multimedia-Ausgang -- gibts die eigentlich, habe jetzt gar nicht auf der Seite von Axing geschaut ganz ehrlich :) ).
    Was @raceroad mit "Kombimultischalter" meint findest du hier => Legacy/CSS-Kombifunktion => Jultec GmbH

    @ikatutai
    Hast du Zugang dorthin wo die Multischalter-Anlage verbaut ist ? Dann schau mal nach was dort für Geräte arbeiten (meist im Keller bei MFH irgendwo, Technik-Raum ?).
     
  10. ikatutai

    ikatutai Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hey,

    vielen Dank schon mal! Klasse.

    @raceroad Ich werde es mal auf Verdacht probieren ob ich Glück habe.

    Alternativ habe ich vorgestern auch schon aus lauter Verzweiflung einen Splitter geordert. Wollte es auch so nochmal probieren.

    @satmanager Ich glaube, dass ich an die Anlage kommen könnte. Prüfe ich. Wohne in einem Mehrfamilienhaus (3 Parteien).

    Zur Info: Stand jetzt ist es auf Ein Kabel gestellt. Tuner 1 100% Tuner 2 60%
     

Diese Seite empfehlen