1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin-Receiver mit EINEM Koax-Kabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hupsi412, 25. September 2005.

  1. hupsi412

    hupsi412 Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Ich möchte mir einen digitalen Festplatten-Receiver mit 2 Tunern anschaffen, um z. B. ein Programm an zu schauen, während das andere aufgezeichnet wird. Nun stellte ich aber fest, dass mein Leerrohr für 2 Koax-Kabel zu eng ist. Außerdem liegt da noch eine Telefonleitung drin.

    Frage: Ist es auch möglich, über ein Kabel zwei Sender zu empfangen? Wenn ja, welche Einschränkungen bzgl. der Sender gibt es dann.

    Besten Dank im Voraus!
     
  2. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Twin-Receiver mit EINEM Koax-Kabel?

    Du kannst nur Sender der gleichen Ebene verwenden, also z.B. ARD & RTL (beide HH), nicht aber ARD & Sat.1 (HH bzw. VH).
     
  3. hupsi412

    hupsi412 Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Twin-Receiver mit EINEM Koax-Kabel?

    Danke für die schnelle Antwort. So was hatte ich mir schon gedacht. Kennt jemand einen Link für eine Tabelle, wo ich erfahren kann, welche Sender auf welcher Ebene liegt?
     
  4. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Twin-Receiver mit EINEM Koax-Kabel?

    http://www.lyngsat.com/astra19.html

    Da sind alle Sender. Neben der Frequenz kannst du sehen ob es Horizontal oder Vertikal ist.
    Außerdem sind die noch in Low (bis 11700 MHz) und High (über 11700 MHz) unterteilt.
     
  5. MatzeGoe

    MatzeGoe Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Göttingen
    Technisches Equipment:
    Technisat Digital PS
    MediaReceiver "selected by bose"
    60er mit Twin LNB
    AW: Twin-Receiver mit EINEM Koax-Kabel?

    Frage @ boina: Tritt das Problem dann nur beim Aufnehmen auf, oder auch wenn man ganz normal schaut bzw. PiP nutzt?

    Danke...

    Hintergrund - Ich hab nmir den neuen DigiCorder S2 bestellt und möchte diesen mit dem TwinLNB nutzen.
     
  6. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Twin-Receiver mit EINEM Koax-Kabel?

    @MatzeGoe
    Das "Problem" tritt immer dann auf wenn die beiden Tuner gleichzeitig genutzt werden, egal ob man 2 Programme schaut (Bild in Bild) oder man mit einen schaut und mit dem anderen aufnimmt.

    Es müssen 2 separate Leitungen her, die unabhängig voneinander verschiedene Signale übertragen können.
    Du brauchst also 2 Leitungen von deinem Twin-LNB zum Receiver.

    @hupsi412
    Hast du schon mal nach dünneren Koaxkabeln gesucht? Die gibt es auch mit 4mm Durchmesser, oder direkt als "Twin-Kabel". Vielleicht bringst du so 2 Leitungen durchs Leerrohr.
     
  7. hupsi412

    hupsi412 Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Twin-Receiver mit EINEM Koax-Kabel?

    Ich werde mein Problem durch ein dünnes Koaxialkabel lösen (z.B. "Technisat TwinSat Mini 100 db", gibt's bei castio.de). Ähnliche Kabel führen auch Reichelt, dort aber günstiger.

    Besten Dank! :winken:
     
  8. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Twin-Receiver mit EINEM Koax-Kabel?

    Aber denk daran dass ein dünneres Kabel eine höhere Dämpfung hat und anfälliger gegen Störungen von außen (z.B. DECT-Telefon) ist.
     
  9. Avatario

    Avatario Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    53
    AW: Twin-Receiver mit EINEM Koax-Kabel?

    Dieses Problem mit dem zu dünnen Leerrohr habe ich auch, da die Baufirma da 1) gepfuscht hat und die Ecken zu scharfkantig ausgeführt hat und 2) am Durchmesser des Rohres gespart hat.
    So musste ich auch auf ein 4 mm Kabel ausweichen (Schirmung 90 dB). Ein Trick dabei ist, das Kabel gut einschmieren, wozu Spülmittel schon ausreicht. So sollte man es auch in widerspenstige Leerrohre hineinbekommen.
     

Diese Seite empfehlen