1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin Receiver DVB-C und alter Festplattenrecorder

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von B-sisters, 3. Juni 2017.

  1. B-sisters

    B-sisters Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe bisher analoges TV genutzt und habe über einen Medion Festplattenrecorder aufgenommen. Nun bin ich überfragt, wie ich den Festplattenrercorder bei Umstellung auf das digitale Fernsehen weiterhin nutzen kann. Der Vermieter stellt den Hausanschluss um und gab mir an, dass ich nur einen Receiver benötige.
    Frage: Reicht ein Twin Receiver? Um auf dem alten Festplattenrecorder aufnehmen zu können, gleichzeitig aber eine andere Aufnahme oder das normale TV Programm gucken zu können. Funktioniert dies?
    Vielen Dank und viele Grüße
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Hat dein Festplatten-Rekorder auch einen Scart-Eingang?
    Ansonsten zukünftig auf einem USB-Datenträger aufzeichnen.

    Zwei preiswerte Einzelreceiver würden deinen Wunsch auch erfüllen:
    Aufnahme von TV-Sendern (Receiver-Anschluss z.B. mit 2-fach Verteiler)

    DVB-C PVR Twin-Receiver mit Scart sind dann teurer, zudem
    ermöglichen Hersteller die mit RTL kooperieren,
    mit ihren Gängeltechnik-Receivern u.U. die Aktivierung
    von einer Aufzeichnungssperre (z.B. Macrovision),
    Vorsicht bei Produkten von z.B. HUMAX oder Technisat.
    > Kabel Receiver mit Twin Tuner Preisvergleich - billiger.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2017
  3. B-sisters

    B-sisters Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Schonmal vielen Dank.

    Folgendes steht in der Anleitung:
    Eingänge
    ANTENNA IN Antenneneingang, 75 Ohm
    VIDEO IN 1,0 Vp-p 75 Ohm, negative Sync., Cinch-Buchse x 1/SCART x 2
    AUDIO IN 2.0 Vrms mehr als 47 kOhm, Cinch-Buchse (L, R) x 1/SCART x 2
    DV IN 4-polig (Norm IEEE 1394)
    USB IN 4-polig (Standard-USB 1.1)

    Bei zwei Einzelreceivern kann ich den vorhandenen Festplattenrecorder nicht mehr benutzen, oder? Und falls doch, wie werden diese angeschlossen?
     
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Beide DVB-C Receiver mit dem 2-fach Verteiler mit Kabel-TV verbinden,
    dann noch ein Scart-Kabel zu deinem Festplatten-Rekorder.
    Von beiden Receivern noch jeweils ein HDMI-Kabel zu deinem
    TV-Gerät (wenn am TV zwei HDMI-Eingänge vorhanden sind).
    Ansonsten wäre evt. auch noch ein Scart-Umschalter erforderlich.

    Für Aufzeichnungen mit dem Festplatten-Rekorder dann
    den SCART-Eingang als AV-Quelle auswählen.
    ANTENNA-IN am Rekorder bleibt dann unbenutzt,
    wenn der Rekorder nicht für Digitales Kabel-TV geeignet ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2017
  5. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    38
    Allerdings muß auch der alte Medion Recorder irgendwie an den TV angeschlossen werden, sonst können die Aufnahmen nicht angesehen werden.
    Ob die Kabel Receiver das Signal per Scart durchschleifen zum TV, eher fraglich.
    Oder hat der Medion auch einen HDMI Anschluß?

    Ich persönlich, auch wenns erheblich teurer werden dürfte, halte einen Twin Receiver mit Aufnahmemöglichkeit (per USB oder intern) für die bessere Variante.
    Über das Twin Gerät kann gleichzeitig aufgenommen werden und ein anderer Sender gesehen werden.
    Das Medion Gerät kann ja weiter verwendet werden, da werden ja wohl noch nicht gesehene Aufnahmen drauf sein.
    Auch ein überspielen von Aufnahmen vom Twin Gerät zum Medion, wenn auch zeitaufwendig, dürfte machbar sein.

    Keine Ahnung was das für ein TV ist, sollte der Kabel Digital empfangen können, reicht auch ein einfacher Receiver mit Verbindung zum Medion.
    Über den Receiver aufnehmen, über den TV einen anderen Sender sehen.
     
    Gorcon gefällt das.
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.484
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Vor allem muss man sich bei der Bedienung nicht darum kümmern von welchem Tuner aufgenommen werden soll. Und man muss nicht mit unterschiedlichen Fernbedinungsebnen zwischen den Geräten umherschalten.
    Normal kostet ein Twinreceiver nur wenige €uro mehr wie ein Single Gerät
     
  7. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nun, es kann ja nur über das Gerät aufgenommen werden wo der Medion dran ist, insofern dürfte das nicht das Problem sein.
    Aber, ja, es müßten dann 2 verschiedene Geräte sein, nicht das man nur einen umschalten will, der für die Aufnahme zuständige reagiert unter Umständen auch darauf, wär blöd wenn das bei einer Aufnahme passiert.

    Ich würde lieber etwas mehr ausgeben, schließlich soll da ja längere Zeit funktionieren.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.484
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Logisch, aber meist ist ja nicht die Hardware das Problem sondern die fehlende Unterstützung für Softwareupdates.
    für einen Single Receiver sollte man schon mindestens 150€ hinlegen und für einen Twinreceiver wenigstens 200€.
     
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ein Twin-Receiver hat bei der Nutzung von einem Festplatten-Rekorder keine
    Vorteile, weil mit dem Rekorder nur das am TV-Gerät nutzbare Angebot
    aufgezeichnet werden kann, auch bei der Wiedergabe vom USB-Datenträger.
    Ein Programm am TV-Gerät schauen und ein anderes Programm
    auf dem Rekorder aufzeichnen funktioniert mit dem Twin-Receiver nicht,
    mit zwei Receivern sind zwei beliebige Programme getrennt und zeitgleich nutzbar,
    auch auf zwei TV-Geräten.

    Der Nutzungsmöglichkeiten von patchbaren Receivern sind mit teuren "Premium-Receivern"
    oft nicht erreichbar, siehe Übersicht für HDTV-Kabelreceiver mit PVR
    > Edison Receiver auf ILTV updaten
    Freie LINUX-Receiver bieten dann noch mehr Möglichkeiten, sind aber teurer
    und u.U. schwieriger zu ertüchtigen, neue Software einfach mittels USB-Stick
    aufspielen (wie bei einfachen Receivern von EDISION / FERGUSON),
    das können auch ungeübte Besitzer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2017
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.484
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Na sicher funktioniert das! denn genau dafür ist so ein Receiver ja da.
    Das geht mit einigen TV Geräten aber auch (per DLNA).
     

Diese Seite empfehlen