1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin-Receiver - 2 Tuner flexibel nutzbar?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von beiti, 16. März 2004.

  1. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    Anzeige
    Ich habe hier im Zimmer zwei Sat-Anschlüsse unterschiedlicher Qualität: Der eine kommt direkt vom Multischalter und verteilt nur die Astra-Ebenen. Der andere kann zusätzlich über DiSEqC auf Astra2 und Hotbird (von Single-LNBs) zugreifen.

    Mal angenommen, ich schließe jetzt einen digitalen Twin-Receiver an: Kann ich die beiden Anschlüsse dann flexibel nutzen, oder schreibt der Twin mir vor, welcher Tuner zum Fernsehen und welcher zum Aufnehmen gedacht ist?
    Wie ist das, wenn ich während des Fernsehens Aufnahme oder TimeShift aktiviere? Wird dann immer der gerade aktive Tuner genutzt?
    Kann man die Tuner überhaupt einzeln ansprechen?
    Und wie funktioniert das mit der Senderprogrammierung? Kann man die Tuner einzeln programmieren, oder übernimmt der zweite immer automatisch die Senderbelegung vom ersten?
     
  2. MCO

    MCO Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Mülheim a.d.R.
    Technisches Equipment:
    Topfield 5000 PVR
    2 Quattro LNB MTI
    SPAUN SMS9962 NF
    Hallo beiti,

    beim Topfield 5000 kannst Du die beiden Tuner flexibel einsetzen, d.h. bei der Programmliste sagen, welchen Tuner Du möchtest. Daraufhin werden in der Programmliste auch nur die Programme auf dem entsprechenden Tuner angezeigt.
    Gleiches gilt auch für die Frage, von welchem Tuner Du aufnehmen willst: das kannst Du im Aufnahmemenu einstellen.
    Du kannst die Programmtabellen vom einen auf den anderen Tuner kopieren, musst es aber nicht: dann hast Du getrennte Programmlisten auf beiden Tunern (z.B. T1 nur Astra-Programme und T2 nur Hotbird/Astra2-Programme).
    Eine Einschränkung gibt es, wenn Du Hotbird/Astra 2 nur auf einem Tuner hast, dass Du bei Aufnahme von einem dieser Satelliten gleichzeitig nur ein Programm vom selben Satelliten + selben Band + mit der selben Polarisation anschauen kannst.
    Timeshift dürfte kein Problem sein, da das zeitversetzte Programm ja vom Zwischenspeicher auf der Festplatte kommt und keinen weiteren Tuner belegt. Anderes gilt natürlich für die Funktion PiP, die der Topf auch hat: wenn Du das einschaltest, hast Du damit i.Zw. beide Tuner blockiert.

    Gruß
    Michael
     

Diese Seite empfehlen