1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin LNB für 8 Teilnehmer

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von stepden, 18. Februar 2016.

  1. stepden

    stepden Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und habe keine Ahnung von Sat-Anlagen. Meine Frage ist:

    Kann man mit einen Twain LNB über diverse Zwischengeräte 8 Teilnehmer bedienen?

    Vielen Dank schon mal für die Antworten.
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.789
    Zustimmungen:
    5.163
    Punkte für Erfolge:
    273
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.367
    Zustimmungen:
    430
    Punkte für Erfolge:
    93
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.789
    Zustimmungen:
    5.163
    Punkte für Erfolge:
    273
    Etwas teurer als Otco LNB wäre Montage von Unicable LNB, zB. DUR-line UK 124.
    DUR-line UK 124 Unicable LNB bis zu 24 Teilnehmer

    Damit könnte man 8 Receiver mit "alte" Unicable Norm (EN50494) oder 24 Receiver mit neue JESS Norm (EN50607) anschliessen.;)
     
    Discone gefällt das.
  5. stepden

    stepden Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die vielen Antworten.

    Wir planen dieses Jahr ein Haus zu bauen und ich will eine Satellitenanlage installieren. Deswegen bin ich auf der Suche nach einer einfachen und zukunftssicheren Lösung.
    Ich will in 4 Räumen die Möglichkeit haben einen Kanal zu schauen und einen anderen gleichzeitig aufzunehmen.
    Octo LNB klingt gut 4x2 Kabel ziehen und fertig. Oder?
     
  6. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    Octo LNB klingt in der Theorie gut, in der Praxis gab es zumindest früher immer Probleme damit. Keine Ahnung ob das noch immer so ist. Nimm dir das, was KeraM geschrieben hat zu Herzen. Verbaue entweder ein Quattro mit 5/8er Multischalter, oder eine Unicable-Lösung.
     
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.548
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anschließen schon. Aber funktionieren alle im Prinzip Unicable-kompatiblen Receiver daran?

    Technisch ist das UK 124 erst einmal ein Breitband-LNB mit nur einer Oszillatorfrequenz (10400 MHz) für Low- und Highband. Ohne dass man für die Ansteuerung trickst, was ich nicht glaube, muss man die Receiver wie für das (schon länger ausgelistete) Breitband-Einkabel-LNB UAS 481 von KATHREIN daran anpassen können. Das wird bei vielen Receivern / TVs möglich sein, aber nicht an allen. Kann man z.B. an den Receivern von Sky die LNB-Frequenzen wählen? Mir wäre das neu.
     
  8. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das ist die Beste und einfachste Lösung meiner Meinung nach alles andere ist wesentlich teuer und komplizierter, ich überlege mir auch so einen LNB zuzulegen für 5 Geräte zuzulegen , das mit 24 ist ja nur das max was möglich ist , Ein Kabel paar Sat Verteiler dazwischen müsste gehen .
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2016
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.367
    Zustimmungen:
    430
    Punkte für Erfolge:
    93
    Einfach und zukunftssicher, ein paar Grundlagen
    für die SAT-Antennen Montage / Minimierung der Blitzgefährdung (und Potentialausgleich),
    austauschbare u. erweiterungsfähige Kabelverlegung mit ausreichend dimensionierten Schutzrohren und ein GigaBit-LAN
    sollten gerade bei einem Neubau beachtet werden.
    Zur SAT-Antenne, Montage im gegen direkte Blitzeinwirkung geschützten Fassadenbereich (schraffierter Bereich > hier).
    Die Gibertini SE 85 ist qualitativ gut > http://www.amazon.de/Sat-Antenne-Gib...rtini+op+85+se
    Dafür gibts auch einen guten Feed-Halter für zwei Quattro-LNBs, wenn später eine Erweiterung auf ASTRA 19,2 ° Ost
    und Hotbird erfolgen sollte (SRG-Programme): Gibertini SE oder XP LNB Halterung für 2 LNB Multifeed Halter
    [​IMG]

    Vorschlag, den nachfolgend abgebildeten Wandhalter dann umgedreht montieren (Regenschutz)
    und ein flexibles Kabelschutzrohr (NW 40) durch die Hauswand bis in den Wandhalter einführen.
    [​IMG]
    Dafür z.B. einen Kathrein ZAS 62 / ZAS 63 Wandhalter mit Rohrbogen einsetzen > Produktdetail
    Hinter dem Wandhalter im Gebäude dann eine ausreichend dimensionierte UP-Abzweigdose
    vorsehen, von dort eine möglichst geradlinige Rohrführung bis in den Keller / zum Dachboden.
    Unter dem Schrägdach könnten dann auch noch terrestrische Antennen montiert werden,
    (bei Dachisolierung ohne Metallfolie). Unter dem Dach oder im Keller dann einen Multischalter
    montieren, ein 9/16 Multischalter ist nicht viel teurer als ein 9/8 Multischalter, bietet aber im EFH
    genügend Erweiterungsmöglichkeiten.
    Vom Multischalter Leer-Rohre bis in jeden für die TV-Nutzung vorgesehen Raum verlegen.
    Beim Multischalter sollten dann auch ein / mehrere Erdungswinkel montiert werden,
    Potential-Ausgleich für alle Koaxialleitungen, Verbindung der Erdungswinkel mittels 4 mm²
    Kupferdraht (grün-gelb isoliert) mit der Haupterdungsschiene (HES) im Keller.

    Dann noch ein Tipp für die allgemeine Stromversorgung / für die Elektroinstallation:
    ausreichend grosse Verteilerschränke vorsehen, für den Einbau von FI/LS Schaltern (RCBO)
    für jeden Steckdosen-Stromkreis getrennt, damit können Fehlauslösungen
    minimiert werden und die Fehler-Eingrenzung wird vereinfacht. > DIN VDE 0100-410 - Hager
    > http://www.striebelundjohn.com/sites/default/files/K0117-VDE_Normen_web.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2016
  10. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    13.771
    Zustimmungen:
    3.964
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Doch, wenn einem die 2 wichtigen Ebenen reichen. :D
     

Diese Seite empfehlen