1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin LNB + 2 Receiver = Gestörter Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Mads, 13. Juni 2008.

  1. Mads

    Mads Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Guten Tag!
    Ich habe vor kurzem meinen analogen Empfänger mit einem Twin Universal LNB (Zehnder BX 42-03) ersetzt. Die Anlage blieb ansonsten so bestehen, ausser das nun zwei Opticum 7100CX im Betrieb sind. Die Kabel sind nicht ganz 20m lang. Der Empfang ist bei beiden Geräten gut, allerdings nur, wenn man sie einzeln betreibt und den nicht gebrauchten Receiver komplett vom Strom trennt. Mein Bekannter, von dem ich die Receiver (Neuware) habe und sich eigentlich ein bisschen auskennt, meint nun, dass das normal sei und man höchstens das gleiche Programm störungsfrei sehen oder aufnehmen kann... doch nichtmal das ist der Fall. Wenn beide Receiver verbunden sind, sind zwar alle Sender verfügbar, aber die Übertragung ist abgehackt, wird alle paar Sekunden von einer "Kein oder schlechtes Signal" Meldung unterbrochen.

    Ist das wirklich normal, dass man mit einem LNB, dass für eine zwei Teilnehmer Anlage sein soll, nicht zeitgleich fernsehen kann?
    Würde es etwas bringen, einen Verstärker zu verbauen oder was kann man sonst tun?

    Hoffe auf Hilfe, danke.
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Twin LNB + 2 Receiver = Gestörter Empfang

    Hi Mads,

    das ist natürlich nicht normal. Das mit dem gleichen Programm usw. natürlich auch nicht.
    Es gibt leider noch immer LNBs bei denen die Fernspeisungen nicht sauber genug entkoppelt sind. Hier könnte das Problem liegen. Stelle doch mal bei beiden Receivern Sender im Low-Band ein (z.B. Eins Extra), geht das dann?
    Schlißlich fallen mir noch Brummprobleme ein. Das Verteilnetz hat doch bestimmt keinen Potentialausgleich, oder?
    Verstärker bringen hier gar nichts, das Problem liegt sicher nicht an zu wenig Pegel. Es könnte höchstens sein daß der Stromverbrauch des Verstärkers das Problem löst. Probiere bitte zunächst 2x Lowband.

    Klaus
     
  3. Mads

    Mads Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Twin LNB + 2 Receiver = Gestörter Empfang

    Ja, 2x Lowband läuft störungsfrei.
    Also brauche ich einen besseren LNB? Welchen könnte man da empfehlen?
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Twin LNB + 2 Receiver = Gestörter Empfang

    Moment, wir müssen es weiter einkreisen: 1 Receiver V Lowband, der andere H Highband. Läuft das?
    Das bitte in beiden Kombinationen testen.

    Und dann weiter: H Lowband und V Highband. Gibts hier ein Problem?
     
  5. Mads

    Mads Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Twin LNB + 2 Receiver = Gestörter Empfang

    H Lowband + V Lowband = geht
    H Highband + H Highband = stört
    H Highband + V Highband = geht
    H Highband + H Lowband = stört
    H Highband + V Lowband = geht
    V Highband + V Highband = stört
    V Highband + H Lowband = geht
    V Highband + V Lowband = stört
    H Lowband + H Lowband = geht
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Twin LNB + 2 Receiver = Gestörter Empfang

    Tja es sieht nach einer 22kHz-Verkopplung im LNB aus. So etwas darf eigentlich gar nicht mehr auftreten.
    Das Problem ist, daß du ein schlechtes LNB und zwei baugleiche Receiver hast. Im LNB sorgt eine Diodenzusammenschaltung dafür, daß das LNB von beiden Ports versorgt werden kann. Der Receiver mit der höheren Spannung versorgt das LNB (ausschließlich der, wenns schlecht gemacht ist).
    Also Beispiel: ein Receiver HL, der andere HH. Durch den 22kHz-Ton der Highband-Signalisierung ist diese Spannung im 22kHz-Takt mal höher und mal niedriger als die des anderen Receivers (hier besonders krass weil es zwei baugleiche Receiver sind). Dadurch wechselt die Versorgung des LNBs im 22kHz-Takt zwischen den Receivern. Receivernetzteil und Koaxleitung haben aber einen Innenwiderstand, dadurch verursacht der gepulste Strom auch einen gepulsten Spannungsabfall, eben mit genau 22kHz. So moduliert sich der Ton vom einen auf den anderen LNB-Ausgang rüber.
    Wenn ein Receiver V und der ander H schaut tritt das problem nicht auf, weil einer dafinitiv die höhere Spannung hat und das LNB immer versorgt.

    So was tun: schau bitte nach, ob alle Verbindungen des Koaxkabels ordentlich ausgeführt sind, hier entsteht gerne Spannungsabfall.
    Nächster Ansatz: kannst du im Receivermenü ggf. bei einem der Receiver die LNB-Spannung um 1V erhöhen? Wenn ja sollte das Problem gelöst sein.
    Wenn das alles nicht hilft bleibt dann nur noch LNB tauschen.

    Klaus
     
  7. Mads

    Mads Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Twin LNB + 2 Receiver = Gestörter Empfang

    Bei der LNB Spannung kann man zwischen 13, 18, 13/18, 13.5, 18.5 und 13.5/18.5 wählen. 13/18 ist die Voreinstellung. Ich hab jetzt einen Receiver auf 13.5/18.5 gesetzt. 13 oder 18 bringt kein und 13.5 sowie 18.5 kein gutes Ergebnis. Es ist tatsächlich besser geworden, aber beim Receiver mit 13.5/18.5 sind jetzt einige Sender auf H Highband, H Lowband und V Lowband* komplett schwarz. Wobei andere im selben Band gut zu empfangen sind. Beim Receiver mit 13/18 funktionieren ein paar *dieser Sender, aber dafür sind wiederrum andere schwarz..

    noch andere Ideen? sonst
    MfG
     
  8. 256bit

    256bit Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    123

Diese Seite empfehlen