1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin-Koaxkabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von smeagol, 17. August 2007.

  1. smeagol

    smeagol Gold Member

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.629
    Ort:
    Strassen
    Technisches Equipment:
    Seit 08/2015 kein Sky-Abo mehr wegen Pairing :-)Receiver: DBOX2 Neutrino, IPBOX 910HD NeutrinoHD, IPBOX 250S Neutrino, Edision Pingulux (Evolux/Neutrino) HD
    Anzeige
    HI!

    Ich habe im Garten im 2.Stock 1 Antenne für Astra (80 cm.) stehen.
    Von dort aus geht 1 Kabel quer durch die Wohnung über 1 Stockwerk zum Digital-Receiver (ca. 13 m Kabel).
    Jetzt möchte ich aber noch einen 2. Kabel dazulegen um auch einen 2. Receiver gleichzeitig nutzen zu können.
    Jetzt hatte ich aber schon mit dem einen Kabel beim Durchziehen ein großes Problem und ich glaube kaum, daß ich 2 Kabel gleichzeitig durch das Rohr durchbekomme.
    Ich möchte daher gerne 1 Twin-Sat-Kabel einziehen, da mir diese ein wenig dünner erscheinen, als 2 einzelne Kabel.

    Gibt es da irgendwas zu beachten bezüglich Abschirmung udgl.?
    Ich dachte da an einen Twin-Kabel mit 2 St. 4mm. Koaxleitungen....
     
  2. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Twin-Koaxkabel

    Wenn die Abschirmung mit mindestens 90dB angegeben ist, sind in der Praxis keine Probleme zu erwarten.
     
  3. smeagol

    smeagol Gold Member

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.629
    Ort:
    Strassen
    Technisches Equipment:
    Seit 08/2015 kein Sky-Abo mehr wegen Pairing :-)Receiver: DBOX2 Neutrino, IPBOX 910HD NeutrinoHD, IPBOX 250S Neutrino, Edision Pingulux (Evolux/Neutrino) HD
    AW: Twin-Koaxkabel

    Danke für die rasche Antwort:winken: .

    Also ist die Kabeldicke gar nicht mal so wichtig für die Qualität des Kabels?
    Ich muß eigentlich nur auf die Abschrimung (mind. 90 dB) achten - richtig?
     
  4. smeagol

    smeagol Gold Member

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.629
    Ort:
    Strassen
    Technisches Equipment:
    Seit 08/2015 kein Sky-Abo mehr wegen Pairing :-)Receiver: DBOX2 Neutrino, IPBOX 910HD NeutrinoHD, IPBOX 250S Neutrino, Edision Pingulux (Evolux/Neutrino) HD
    AW: Twin-Koaxkabel

    doppelt
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2007
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Twin-Koaxkabel

    Die Kabeldicke ist erstmal entscheidend für die Signaldämpfung.
    Hast du ein dünneres Kabel wird das Signal üblicherweise mehr gedämpft als bei einem dickeren.

    D.h. die Signalstärke verringert sich mehr als bei einem dicken Kabel. Aber bei der Strecke sollte das eine vernünftige Sat Anlage (die eh eine hinreichen hohe Signalstärke liefert) problemlos verkraften.

    Jup, die Abschirmung verhindert das andere Funkdinge dein Sat Signal stören.
    Je mehr desto besser. Aber 90dB reichen eigentlich hin.

    cu
    usul
     
  6. smeagol

    smeagol Gold Member

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.629
    Ort:
    Strassen
    Technisches Equipment:
    Seit 08/2015 kein Sky-Abo mehr wegen Pairing :-)Receiver: DBOX2 Neutrino, IPBOX 910HD NeutrinoHD, IPBOX 250S Neutrino, Edision Pingulux (Evolux/Neutrino) HD
  7. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
  8. smeagol

    smeagol Gold Member

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.629
    Ort:
    Strassen
    Technisches Equipment:
    Seit 08/2015 kein Sky-Abo mehr wegen Pairing :-)Receiver: DBOX2 Neutrino, IPBOX 910HD NeutrinoHD, IPBOX 250S Neutrino, Edision Pingulux (Evolux/Neutrino) HD
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2007
  9. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Twin-Koaxkabel

    Halte ich für besser als das Vorige. Bezüglich der Abschirmung von 90db und mehr. Ich habe zwei Schüsseln aufm Dach. Eine mit einer Verkabelung in Form von 4 einzelnen Kabeln mit Abschirmung 125dB+ (absolutes High-End mit niedrigsten Dämpfungswerten) und ein Quattrokabel (zwecks einfacherer Verlegung) mit 80dB+ Schirmungsmass und entsprechend höherer Dämpfung. (Das Quattro wird demnächst auch noch "erneuert und ausgetauscht)

    Auch bei dem niedrigen Schirmungsmass hatte ich noch nie Störungen in Form von Einstrahlungen auf das Kabel beim digitalen Satempfang

    Im Bezug auf Zukunftstauglichkeit und Störsicherheit sollte natürlich in Sachen Kabel hohe Werte in der Abschirmung bevorzugt Anwendung finden, aber ich denke in speziellen Situationen wie in deinem Fall mit dem Leerrohr jetzt, muss man Kompromisse eingehen. Und wenn keine Störungen auftreten passts eh

    Wie "dick" ist das Leerrohr? DN16? Dann müssten aber normal (zwar mit viel Anstrengung, entsprechender Einzugshilfe und Kabelgleitmittel) 2 Stück 7mm Koaxkabel einzuziehen gehen...


    Dein zweites Angebot ist auch Stahlkupfer (siehe Bild Beschreibung) Innenleiter FE/CU
     
  10. smeagol

    smeagol Gold Member

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.629
    Ort:
    Strassen
    Technisches Equipment:
    Seit 08/2015 kein Sky-Abo mehr wegen Pairing :-)Receiver: DBOX2 Neutrino, IPBOX 910HD NeutrinoHD, IPBOX 250S Neutrino, Edision Pingulux (Evolux/Neutrino) HD
    AW: Twin-Koaxkabel

    Naja - das Rohl ist wohl ein wenig dicker (so an die 19mm) - etwas stärker als die normalen Rohren für Stromkabel.
    Aber es ist 1x gebrochen und hat zusätzlich noch 3 Biegungen.....
    Wäre es denn besser, wenn ich 2 St. 7mm-Kabel verwenden würde?
     

Diese Seite empfehlen