1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin DVB-T, meine "Odyssee" und Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von charbo, 22. April 2005.

  1. charbo

    charbo Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    69
    Anzeige
    Sorry für das Posting bei "Technisat" es gehört ja hier her.


    Hallo erst mal an alle hier, ich bin neu (nicht vom Alter her)
    nach Wochenlangen lesen von Tests und Forenbeiträgen, habe ich leider immer noch nicht das "ideale" Gerät gefunden.
    Sondern nur einen Brummschädel bekommen :eek:
    Irgendwo war bei jedem Gerät der Wurm drin

    Mien Überlegung dazu was ein guter Receiver haben sollte, schreibe ich hier mal rein.
    Sollte ich was wichtiges vergessen, bitte posten.

    1. (sehr) gutes Bild und Ton mit guter Empfangseigenschaft
    1a. einfache und komfortable Bedienung mit guter Bedienungsanleitung
    dazu gehört nat. auch ein gutes EPG und einwandfrei funktionierenderTimer

    1b. möglichst stabiler Festplattenlauf, ohne stottern oder Aussetzer.

    1c. gute SW und Update das über Antenne beziehbar ist (ist ja auch ein "Antennengerät")

    2. PIP (dazu später)
    2a. guter Support (deutsch)
    2b.

    Ich habe bisher folgende Geräte für "einigermassen" als geeignet eingestuft.

    1. Topfield 5000/5500
    jedoch hapert es hier an sehr vielen, meist kleinen Sachen, aber betrifft meine
    Kriterien überwiegend.
    für die gebotene Leistung ist der Preis viel zu hoch. (sonst ??)

    2. Humax PVR 9100 80GB
    in vielen wie der Topfield, jedoch etwas günstiger.

    3. Kathrein UFD 580
    nicht Fisch, nicht Fleisch

    4. Radix DTR 9000 TWIN
    hat gute Ansätze, ist günstig, jedoch die Qualität ist nicht die Beste und die Fehlerhäufigkeit ist immens.

    5. Finepass FTR 1000 DR
    ist der günstigste im Feld, jedoch auch was Berichte anbelangt ein Ärgernis hoch3.

    Bleibt nur noch Technisat übrig, die haben jedoch keinen Twin DVB-T.
    Es soll auch laut technisat keiner so schnell kommen.
    Der DigiCorder T1 würde die meisten meiner Punkte gut erfüllen,(hoffe ich ) daher folgende Überlegung:

    Einen T1 und einen zusätzlichen ohne Festplatte

    Nun zu PIP (Bild im Bild)
    Mein TV hat ein aufwändiges PIP, dass ich ungern missen möchte.
    Ist mit "meiner" Kobination (T1+ extra) aus zwei Geräten auch PIP möglich ??

    Wenn nicht, dann bin ich wieder am Anfang, [/font]

    auch mit dem Kopfschschmerzen. :eek:
    oder hier gibt mir jemand einen Stoss und sagt, "der" ist der richtige für Dich

    Viele Grüße ein gestresster Charbo
    der sich in seinem Alter noch so abplagen muss.
    Das mir jetzt aber keiner kommt und mich Komposti nennt. :D


    PS:
    der Siemens wirds nicht, habe keine Lust ein
    Ingenieur Studium anzufangen. :LOL:




     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2005
  2. poloman

    poloman Guest

    AW: Twin DVB-T, meine "Odyssee" und Vorstellung

    Hallo Charbo,
    ich habe mir vor 5 Monaten den Zehnder TX 4042 v geholt, und ich bin sehr zufrieden.Allerdings hatte ich zu Anfang auch noch Ruckler bei der Wiedergabe, aber nach dem update auf die aktuelle firmware ist alles ok.
    Falls du noch Fragen hast- golfromeo@gmx.de-
    cu
     
  3. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: Twin DVB-T, meine "Odyssee" und Vorstellung

    Hallo Charbo,
    in Deiner Liste fehlt noch einer:

    x. Siemens Gigaset M740AV
    hat gute Ansätze, ist günstig, jedoch hapert es hier an sehr vielen (allerdings super Unterstützung im 740AV Forum (http://www.m740.info/html/forum.php) aber betrifft meine Kriterien überwiegend.

    1. (sehr) gutes Bild und Ton mit guter Empfangseigenschaft JA
    1a. einfache und komfortable Bedienung mit guter Bedienungsanleitung
    dazu gehört nat. auch ein gutes EPG und einwandfrei funktionierenderTimer JA, aber noch ein paar Probleme, für die es teilweise bereits Lösungen gibt

    1b. möglichst stabiler Festplattenlauf, ohne stottern oder Aussetzer. JA, über USB oder Platte in einem Netzwerkrechner (Probleme teilweise bei Platten über 130GB - Lösungen siehe Forum)

    1c. gute SW und Update das über Antenne beziehbar ist (ist ja auch ein "Antennengerät") z.Zt. über Web, dafür auch mit NichtSiemensVarianten der SW
    und gute Zusätzliche PC-Tools

    2. PIP (dazu später) Ja
    2a. guter Support (deutsch) Vor allem im Fanforum durch eine grosse aktive User-Gemeinde

    Diessoll keine Kaufaufforderung sein, sondern nur auf dessen Existenz hinweisen. ;-)


    Wieso sehe ich jetzt erst Dein PS mit dem Studienhinweis ? (Übringens so schlimm war es bei mir nicht. Ausser die Software auf den neuesten Stand updaten und Platte formatieren war bisher nicht viel bei mi´r, toi toi toi=
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2005
  4. charbo

    charbo Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    69
    AW: Twin DVB-T, meine "Odyssee" und Vorstellung

    Hallo Poloman und Borg2,
    vielen Dank für die erste Hilfe hier.

    Soviel mir bekannt ist, soll der Siemens jedoch keine echten zwei Tuner haben,
    und wie gesagt, die Entwicklung für ein funktionierendes Gerät, sollen die Hersteller machen, nicht die Anwender. :))
    Der Zehnder ist mir leider zu exodisch, habe darüber fast nix gefunden, Support ??
    Ich habe doch gute Geräte aufgeführt, dass dazu niemand eine klare Aussage treffen kann wundert mich schon etwas.

    Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der zu den aufgeführten Geräten sagen kann, ob diese ohne großen Aufwand (Forumsuche über Tools und sonstige Hilfen damit so eine Kiste erst richtig läuft)
    Ich erwarte von einem Gerät, dass ich es anschließe und dann muss es ohne Probleme laufen.
    Ausser ein möglicherweise notwendiges SW-Update, darf da nix mehr zusätzlich zu machen sein. (kann auch über de PC sein, wenns denn sein muss)

    Zu meinem Vorschlag (Frage) , DigiCorder T1 + Einzelgerät, habe ich leider noch keine
    Antwort erhalten.

    Ist das nun möglich, hier PIP zu bekommen ??
    Wäre doch sicher auch für andere interessant ??

    Danke
    Charbo
     
  5. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: Twin DVB-T, meine "Odyssee" und Vorstellung

    @ Charbo,
    zunächstmal ein Danke zurück für Dein Danke ;-)

    Ich kann Deine Wünsche verstehen. Wollte nur eines richtigstellen:

    > soll der Siemens jedoch keine echten zwei Tuner haben ...

    Doch, die hat er. Allerdings kannst Du nicht auf einem Scart das eine Prog. ansehen und mit dem anderen Scart auf Video aufnehmen. Die Ausgänge bringen alles das selbe Bild.
    Mit einer angeschlossenen USB-Platte oder über Netzwerk kannst Du jedoch
    gleichzeitig 2 verschiedene Sender aufzeichnen und eine 3. Aufzeichnung ansehen. Und alles in Top-Qualität (Zumindest der Quali, die von den Sendern ausgestrahlt wird. Es wird der original Stream aufgezeichnet.
    Ansonsten hoffe ich für Dich, dass das nächste Softwareupdate ALLE Fehler bereinigt. Denn dann hätte man ein Gerät, welches man wie ein Wohnzimmerunterhaltungsgerät bedienen könnte - und keinen Computer.
    Aber bisher bin ich Gott sein Dank von den meisten Problemen verschont geblieben. Morgen muss ich für die Family die Papst intronisation aufzeichen. Aber ich denke, es dürfte keine Probleme geben.
     
  6. charbo

    charbo Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    69
    AW: Twin DVB-T, meine "Odyssee" und Vorstellung

    Hallo Borg2,
    und genau das will ich ja ! :)
     
  7. poloman

    poloman Guest

    AW: Twin DVB-T, meine "Odyssee" und Vorstellung

    @ charbo

    Warum ist der Zehnder exotisch? Ist doch eine deutsche Firma, allerdings ist das Innenleben des Twintuners koreanisch.

    Näheres unter
    www.zehnder-sat.de

    Grüße

    poloman
     
  8. Gonzo 2

    Gonzo 2 Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    442
    AW: Twin DVB-T, meine "Odyssee" und Vorstellung

    Eben...

    @ charbo: Schau mal hier: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showpost.php?p=763519&postcount=4

    hat StefanG sehr schön die Möglichkeiten bei einer Kombination von Digicorder T1 und Digipal2 beschrieben (die ich auch benutze...).

    Damit wirst du keinen Twin vermissen, und dein PIP geht auch (sofern das TV das über Scart kann), du musst dann nur die Geräte jeweils an einen Scart hängen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2005
  9. charbo

    charbo Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    69
    AW: Twin DVB-T, meine "Odyssee" und Vorstellung

    Hallo Gonzo2,
    vielen Dank.
    Ich habe wirklich alles durchsucht, aber das habe ich nicht gelesen.

    Mein TV hat 3 Scart Antschlüsse und einige andere auch noch, also dürfte das kein Problem sein.

    Jedoch neige ich immer mehr zu einer Sat-Lösung.
    Leider darf ich an der Hauswand (obwohl Eigentümer der Wohnung) keine Schüssel anbringen. (finde das auch sinnvoll)

    Unsere Anlage ist klein und ist eine Hanglage, die EG-Wohnungen sind daher
    "unten" im Hang.
    Ich habe halt nur Bedenken, dass ich mit einer Schüssel, die ich auf die Terrasse stelle, keinen (oder schlechten) Empfang bekomme.

    Freies Feld sind ca. 3 Meter, dann kommt ein 1,5 Meter hoher Holzzaun,
    danach frei, jedoch ein Wald.

    Kann man das irgendwie testen (prüfen), ob ich einen guten Sat-Empfang so bekomme ?

    Danke
     

Diese Seite empfehlen