1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Werbung zu jedem Zeitpunkt

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von LHB, 18. Dezember 2005.

  1. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    EU-Medienkommissarin Viviane Reding gab heute grünes Licht für Product Placement und mehr Werbeunterbrechungen im Fernsehen. Gegen die von der Europäischen Kommission verabschiedete Gesetzesvorlage gibt es Widerstand.

    Die Neufassung der TV-Richtlinie aus dem Jahr 1989 erlaubt Werbeunterbrechungen in Sport- und Unterhaltungsprogrammen zu jedem Zeitpunkt. Auch Product Placement ist möglich, allerdings muss eine Ankündigung vor der jeweiligen Sendung erfolgen. Neue Werbeformen wie Reklame auf geteiltem Bildschirm, virtuelle und interaktive Werbung sowie Mini-Spots werden in Zukunft ebenfalls gefördert. Die genaue Ausgestaltung der EU-Regeln will die Kommission den einzelnen Mitgliedstaaten überlassen.

    Widerstand kommt u.a. von den Landesmedienanstalten, die vor den Folgen Schleichwerbung auf die Authentizität und Glaubwürdigkeit des Mediums warnen. Die Trennung von Programm und Werbung habe "für den freiheitlich-demokratischen Willensbildungsprozess grundlegende Bedeutung". Sie stärke die Verteidigung der Unabhängigkeit der Programminhalte und ihrer Macher gegenüber den Wünschen der Werbungtreibenden.

    Quelle : tv-wunschliste.de
     
  2. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.341
    Ort:
    Blackwater Park
    AW: TV-Werbung zu jedem Zeitpunkt

    Von der EU kommt so häufig nur Mist. Nun soll also Schleichwerbung erlaubt werden. Ich finde es sehr bedenklich, dass dies nur vor der Sendung angekündigt werden muss, denn es gibt genug Leute, die erst später einschalten. Wenn, dann müßte IMO während Schleichwerbung eingeblendet werden, dass gerade Schleichwerbung läuft.
     
  3. Hausherr

    Hausherr Silber Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    526
    AW: TV-Werbung zu jedem Zeitpunkt

    Dann haben wir noch mehr Einblendungen, wie wir das von den Privaten schon fast gewöhnt sind.:mad:
     
  4. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: TV-Werbung zu jedem Zeitpunkt

    und was ist dadran neu? gibts doch schon alles oO
     
  5. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
  6. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: TV-Werbung zu jedem Zeitpunkt

    Am meisten meckert ja die ARD :D

    Verständlich, da die ARD gut damit gelebt hat, hintenrum die Hand aufzuhalten und Produkte gegen Schmiergeld im Tatort präsentiert hat, wärend die Darsteller bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" beim bösen Sender RTL Cola und Bier aus künstlichen no Name Flaschen trinken mußten :D
     
  7. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: TV-Werbung zu jedem Zeitpunkt

    product placement ist mir egal. aber mehr werbepausen und einblendungen...das kotzt mich jetzt schon an !
     
  9. Frank_T

    Frank_T Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Deutschland
    AW: TV-Werbung zu jedem Zeitpunkt

    So egal sollte es dir nicht sein. Schau dir doch die Situation an, wie sie heute schon ist. Wird in einer Produktion irgendein Produkt durch eine Firma gestellt werden Bedingungen an das Drehbuch gestellt (In meinem Auto stirbt man nicht). Was dabei dann rauskommt kannst du bei den neueren Bond-Filmen "bewundern". Die Filme sind mittlerweile Marketing weich gespült.

    Daher sollte im Gegenteil die Trennung zwischen Programm und Werbung wieder strenger geregelt werden. Keine Ein- oder Überblendungen mehr. Keine Splitscreens mehr und keine Laufschriften. Auf die zeitliche Begrenzung pro Stunde und den Mindestabstand zwischen den Werbeblöcken sollte man verzichten. Dieses zu kontrollieren war in der Vergangenheit wirklich ziemlich aufwendig. Stattdessen sollte man nur noch die Anzahl der Werbeunterbrechungen pro Sendungstyp regeln.
     
  10. Hausherr

    Hausherr Silber Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    526
    AW: TV-Werbung zu jedem Zeitpunkt

    Sollte, sollte, aber doch nicht in einer Gesellschaft wo nur der Profit zählt. auch bei den ÖR.
     

Diese Seite empfehlen