1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Veranstalter kritisieren Ultra-HD-Ansatz des DVB-Konsortiums

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Juli 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.713
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Erst vor wenigen Wochen hat das DVB-Konsortium die erste Phase der Spezifikationen für TV-Übertragungen im Ultra-HD-Standard veröffentlicht. Dieser Ansatz wird nun von der Europäischen Rundfunkunion (EBU) als unbefriedigend kritisiert. Für eine geplante Weiterentwicklung zu 1080p-Übertragungen sei dieser nicht geeignet.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Artchi

    Artchi Silber Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GTW60 (50 Zoll NeoPlasma)
    YAMAHA RX-S600D (AV-Receiver)
    Magnat Quantum 675 Standlautsprecher und 67 Center
    Warum wartet die EBU eigentlich auf das Konsortium aus den USA? Sollte die EBU nicht einfach selbst voran gehen und eine eigene Spec für 1080p-HDTV entwickeln? Die meisten Haushalte haben doch 1080p-fähige Displays. Vielleicht spielen die Tuner/Receiver nicht mit, aber das tun sie auch mit UHD nicht.

    Statt dessen wird abgewartet, was die da drüben über dem Atlantik aushecken... natürlich ist das doch zu spät.
     
  3. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.797
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: TV-Veranstalter kritisieren Ultra-HD-Ansatz des DVB-Konsortiums

    Zitat: "Weitere Parameter wie eine höhere Bildrate, eine höhere Dynamik, der größere Farbraum sowie die verbesserte Audiowiedergabe würden bislang jedoch keine Rolle spielen." Das ist falsch - die DVB-Fachleute haben für DVB UHD Phase 1 neben der UHD-Auflösung auch eine erhöhte Farbdynamik von 10 bit vorgesehen, wie in mehreren Internet-Portalen zu lesen war. Da scheint in der EBU mal wieder das "720p-Gen" eine Rolle zu spielen...
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.889
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: TV-Veranstalter kritisieren Ultra-HD-Ansatz des DVB-Konsortiums

    Die EBU Mitglieder sind sich schon jetzt bei 720p bzw. 1080i nicht einig, wie sollen sie sich bei UHD einig sein? ARD/ZDF sind sich derzeit wohl nur einig darin, dass man möglichst mittelfristig von UHD gar nichts wissen will, man ist mit 720p schon überfordert.
     
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: TV-Veranstalter kritisieren Ultra-HD-Ansatz des DVB-Konsortiums

    Eigentlich war man sich schon einig, dass 720p nur ein Zwischenschritt zur 1080p sein soll...

    Warum dann nur die Deutschen sich daran gehalten haben, ist eine andere Geschichte ;).
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.889
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: TV-Veranstalter kritisieren Ultra-HD-Ansatz des DVB-Konsortiums

    streng genommen dran gehalten hat sich ja nur das ZDF, mit den bekannten Folgen... die ARD hat 720p de facto ebenfalls fallen lassen, alles läuft in 1080i und wird erst zur Ausstrahlung konvertiert. Auch ORF und SRG produzieren komplett in 1080i und konvertieren erst dann.
     
  7. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.687
    Zustimmungen:
    770
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: TV-Veranstalter kritisieren Ultra-HD-Ansatz des DVB-Konsortiums

    Produzieren die Norweger nicht auch in 720p?
     
  8. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    324
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: TV-Veranstalter kritisieren Ultra-HD-Ansatz des DVB-Konsortiums

    DVB ist eine internationale Einrichtung, zu der auch die EBU gehört. Es ist halt wenig sinnvoll, wenn jeder das Rad neu erfindet.
     
  9. HiFi_Fan

    HiFi_Fan Gold Member

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: TV-Veranstalter kritisieren Ultra-HD-Ansatz des DVB-Konsortiums

    Wenn UHD, wofür braucht dann die EBU noch 1080p? Wahrscheinlich um von dem "genialen" 720p wegzukommen, ohne UHD wirklich anbieten zu müssen.
     
  10. MarcN

    MarcN Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: TV-Veranstalter kritisieren Ultra-HD-Ansatz des DVB-Konsortiums

    Keine Ahnung vom Thema, aber gleich so einen Kommentar dazu abgeben. :rolleyes:

    1. Das DVB-Project hat seinen Ursprung in Europa und seinen Sitz in der Schweiz.

    2. Die DVB-Standards spielen in den USA nur im Satelliten-Bereich in Rolle.
     

Diese Seite empfehlen