1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Ton aufpeppen mit Dolby Surround?

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Albert Voss, 29. Januar 2005.

  1. Albert Voss

    Albert Voss Junior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Wir haben einen klassischen Glasfernseher (Panasonic TX-29AD20C), den wir mit DVB-T ansteuern (Technisat Digicorder T1 und Hyundai HST-110 H). Der Fernsehton ist schon immer schrecklich gewesen.

    Zur Verbesserung haben wir den Ton schon mal über die HiFi-Anlage laufen lassen und auf großen alten Heco Superior Standboxen ausgegeben. Die stehen aber nicht völlig symmetrisch zum TV-Kasten und das hört man.

    Nun ist meine Idee auf "Surround"-Sound aufzurüsten. Ich könnte natürlich mit Kanonen auf Spatzen schießen und eine komplette neue Kette hinstellen: z.B. Yamaha Receiver RX V 750 plus zusätzliche möglichst unauffällige Surround-Boxen wie die Canton CD 100 oder Quadral Basic 2000 T, einen Center, der man gerade noch unter den TV klemmen kann wie z.B einen Canton CD 360 F, wenns teuer sein müßte oder sonst einen kleineren CD 50. Das alles kostet aber ne Stange und ist wahrscheinlich für uns als gerade nicht Kinofilmseher mit Rums und Effekten schon ein zwei Nummern zu groß.

    Nun habe ich gefunden, daß es ja z.B von Creative auch einen spottbilligen separaten Dolby-Decoder gibt, den DDTS 100 (für etwas mehr als 100 €). Würde es reichen, wie bisher den TV-Stereo-Ton vom DVB-T abzuholen, jetzt aber digital per Koax oder Lichtleiter um ihn dann hoffentlich centergerecht an die HiFi-Kette (Vorverstärker, Endstufen, Standboxen) und als Zusatzanschaffung eben nur nur einen Center weiterzuleiten? (Die dazu nötige Endstufe mit 2x100 W steht sowieso ungenutzt rum)

    Was wird überhaupt von den DVB-T-Sendern wenigstens in Dolby-Surround ausgestrahlt? Im eigentlich schöneren Digitalen Dolby 5.1 gibt es ja nicht mal mehr Gottschalk, was für uns aber eh kein Verlust war, aber z.B. beim ZDF so ungefähr das einzige richtige Zeug gewesen ist. Auf den Sendertabellen kann man bei vielen Sendern das Dolby-Logo sehen, was heißt das denn nun konkret für das Standardprogramm?
     
  2. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: TV-Ton aufpeppen mit Dolby Surround?

    Hallo
    So ziemlich das meiste (bestimmt 70-80% wenn nicht noch mehr) ist in Dolby Surround. In Dolby Digital ist bei Pro7 und Sat1 auch schon einiges, wer/wann siehst du z.B. hier http://www.edi-hof.de/service/service-index.html (auf Dolby Digital im TV klicken). Wenn du jetzt einen AV-Receiver nimmst dann kann dieser aus normalem Stereo auch noch zusätzlich Dolby Surround generieren. Ob dieses Creative Teil das auch kann weiß ich nicht da ich es nicht kenne. Ich halte auch nichts von so PC Spielzeug im Wohnzimmer/Heimkinobereich vor allem wenn du schreibst über 100€, für ca. 150€ gibt es schon AV-Receiver Auslaufmodelle. Nur einen Center dazustellen ist sinnlos wenn du Dolby Surround oder Dolby Digital willst, weil das nicht klingt. Der Front und Surroundbereich ist aufeinander abgestimmt und wenn hinten was fehlt dann klingt das gesamte schrecklich. Da solltest du dann besser bei Stereo bleiben. Zu deinem Dolby Logo kann ich dir nichts sagen ich weiß ja nicht welches Logo du meinst, das Dolby Surround oder das Dolby Digital Logo ?
    Grüße Tomi
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2005
  3. Albert Voss

    Albert Voss Junior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Berlin
    AW: TV-Ton aufpeppen mit Dolby Surround?

    Dazu bräuchte ich eventuell noch nicht mal einen neuen/alten AV-Receiver: Ich habe noch einen alten Yamaha DSP-100 Soundprozessor. Der kann "Dolby Surround bei Signalquellen, die unter Einsatz von Dolby surround aufgezeichnet worden sind und die Aufschrift DD Dolby Surround tragen". Kann der dann auch DVB-T Sound surrounden, der analog ankommt?
    Das ist die Beschreibung von Creative:
    "* Unterstützt vom 5.1- bis zum 7.1-System alle PC-Lautsprecher von Creative
    * Ideale Heimkinozentrale für Besitzer von Mehrkanal-Lautsprechersystemen oder Konsolen-Gamern sowie Filmfans, die endlich perfekten digitalen Surroundklang genießen wollen
    * Fortschrittliche digitale Technologie decodiert alle gängigen 6.1-Kanal-Surroundformate
    * Unterstützt Dolby Digital EX, DTS-ES (Matrix und Discrete), Dolby Pro Logic II und DTS NEO:6
    * Umfangreiche Anschlussmöglichkeiten: 3 optische und 1 koaxialer Digitaleingang, 3 analoge Stereoeingänge, 2 Kopfhörerausgänge sowie ein 7.1-Ein-/Ausgang (über Switch Box)
    * Fernbedienung mit umfangreichen Funktionen sowie Pegeleinstellung für jeden einzelnen Kanal

    Technische Daten
    * Decodiert bis zu 6.1 Kanäle
    Surroundformate
    * Dolby® Digital EX
    * DTS®-ES (Matrix und Discrete)
    * Dolby Pro Logic II
    * DTS NEO:6
    * Unterstützt Upmix auf 7.1-Klang mit den Inspire TD7700 oder GigaWorks S750 Lautsprechersystemen

    Maximale Vielseitigkeit und Anschlussmöglichkeiten
    * 3 optische Eingänge
    * 1 koaxialer Eingang
    * 3 analoge Stereoeingänge
    * analoger 7.1-Ein-/Ausgang (über Switch Box)
    * 2 Kopfhörerausgänge
    * Fernbedienung mit umfangreichen Funktionen
    * Gleichzeitiger Anschluss von bis zu acht Audiogeräten möglich - 4 x digital und 4 x analog"
    http://de.europe.creative.com/products/product.asp?category=4&subcategory=136&product=9468&nav=-1
    Na ja, eigentlich will ich ja nur den TV-Sound "verbessern". Die schönen Raumklänge des Yamaha habe ich übrigens schon lange wieder abgehängt und höre bei Musik ganz normales Stereo. Aber wir schauen mittlerweile viel mehr TV als das wir CDs reinwerfen. DVDs - also das eigentliche 5.1-Zeugs - sehen wir praktisch nie.

    Albert
     
  4. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: TV-Ton aufpeppen mit Dolby Surround?

    Hallo
    zu 1. Ich kenne jetzt weder das Yamaha Teil noch deinen DVBT Receiver, aber wenn dein DVBT Receiver analoge Stereo Ausgänge und das Yamaha Teil analoge Stereo Eingänge hat dann wirds klappen. Sollte der DVBT Receiver einen digitalen Ausgang und das Yamaha Teil einen digitalen Eingang haben wirds genauso klappen. Schau doch einfach mal in die Bedienungsanleitungen da steht was beim DVBT Receiver "rauskommt" und was beim Yamaha Teil "rein soll".
    zu2. Völlig uninteressant, da kann viel stehen wenn der Tag lang genug ist. PC Spielzeug bleibt PC Spielzeug ganz egal was da an PR Zeug drauf steht.
    Grüße Tomi
    P.S: Ein gut gemeinter Rat: Verkauf das ganze alte Gesumse (Yamaha Teil/Die ungenutzte Stereo Endstufe) solange du noch was für bekommst, leg 50€ drauf, vergiß das Creative Dingen und kauf dir für das Geld einen AV Receiver (Mit dem kannst du ja auch deine "alten" Standboxen "befeuern"), dann hast du auch Dolby Digital bei DVBT.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2005
  5. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: TV-Ton aufpeppen mit Dolby Surround?

    Vergiss dieses gemurkste mit diesen Eumelteilen. Das ist rausgeworfenes Geld. Lieber gleich einen gescheiten AV Receiver für min. 300 EUR kaufen und dann hat man eine Grundlage. Weil sowas auch Dolby Digital und DTS entschlüsseln kann, sprich der DVD Player usw. läuft dann auch darüber.
    Diese Billigdinger kannst Du alle in die Tonne treten. Misrable Leistung, keine Anschlüsse und und und. Damit wird man nicht Glücklich werden.

    Mein TV Gerät läuft nur in der Dolby Surround Einstellung über die AV Anlage. Bei einer Mono Sendung bzw. fast alle Sprachanteile kommen so aus dem Center Lautsprecher und die anderen "Surround Anteile" verteilen sich auf die restlichen Lautsprecher.
    Man kann auch jede CD etc., also zweikanalige Sendung, in Dolby Surround anhören. Es gibt ja keine Kennung im Signal ob es DS ist oder nicht. Aber meinstens hört es sich in der DS Einstellung räumlicher an.
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: TV-Ton aufpeppen mit Dolby Surround?

    Die Kennung,die Du meinstest,ist die 2/0 Kennung,
    worin die meisten Sender ihren Ton codieren und zu Dir schicken.
     
  7. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: TV-Ton aufpeppen mit Dolby Surround?

    Hallo
    Da liegst du aber völlig falsch es gibt sehr wohl eine Dolby Surround Kennung (Bei analog DS Flag, bei digital DS Bit). Mein Denon 1603 zeigt mir doch bei DVBT an ob es normales Stereo ist oder ob die Quelle echtes Dolby Surround ist. Es gibt sogar Musik CDs die in Dolby Surround aufgenommen sind. Eine echte Dolby Surround Aufnahme klingt auch besser als aufgepeptes Stereo mittels Dolby Surround Prologic Decoder. Schau mal z.B. hier, unter Dolby Surround http://www.dvd-tipps-tricks.de/index.php?url=http%3A//www.dvd-tipps-tricks.de/main/info-tonformate.php
    Grüße Tomi
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2005
  8. Kik

    Kik Junior Member

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    25
    AW: TV-Ton aufpeppen mit Dolby Surround?

    Hallo Experten, habe auch gerade so zum "Aufpolieren" meine Stereo Anlage auf Surround aufgerüstet. Ich habe einen DVB-T Festplattenreceiver zum Fernsehempfang. Jetzt ist mir aufgefallen, dass mir auf z.B. PRO7 oder SAT1 zwar gelegentlich DD-Empfang angezeigt wird, die Anzeige auf dem AV-Receiver (Yamaha 450) aber anzeigt, das 2 Kanäle eingehen. Wenn ich eine DVD einlege, werden hingegen 5+1 Eingänge angezeigt. Gibt es digitalen Fernsehton, der dennoch nur Stereo, also 2 diskrete Signale sendet oder ist die Frage an sich schon blöd? Der Effekt war auch z.B. bei dem von Pro7 aufgenommenen "Indiana Jones" Film aufgetreten. Muss ich am TV oder AvV Receiver was anders anschließen oder einstellen?
    Danke für eure Tips
    Kik
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: TV-Ton aufpeppen mit Dolby Surround?

    Am DVB-T Reciver aktivieren und natürlich ein S/Pidf Cinch oder Toslinkkabel
    zur Tonübertragung zum Yamaha nutzen
     
  10. Albert Voss

    Albert Voss Junior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Berlin
    AW: TV-Ton aufpeppen mit Dolby Surround?

    Mittlerweile haben wir dem TV unter die Arme gegriffen (na ja, Bild stimmt nun gar nicht), bis auf einen Nubert Sub ist alles da. Nur die Enttäuschung über den Sound ist immer noch nicht weg: Den Center unter dem Monitor haben wir gleich wieder abgehängt, erstens war der Sound buchstäblich daneben, eben unter der Bildfläche und nicht virtuell heraus, und der CD 50, den wir genommen haben, macht akustisch auch nicht viel her. Mit den beiden CD 100 Säulen, die eigentlich die Fronteffekte rüber bringen sollten, als Center-Ersatz geht es einigermaßen, mit 113 cm sind sie nur rund 20 cm niegriger als der Monitor, der Sound kommt aus der richtigen Richtung. Nur viel besser klingt es auch nicht. Jedenfalls nicht für das schöne Geld.
     

Diese Seite empfehlen