1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV standort wird verlegt Steckdosenproblem

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von peterpan, 4. Juni 2011.

  1. peterpan

    peterpan Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Anzeige
    Tja, der TV-apparat kommt jetzt um 2 meter woanders hin; stemmen wil ich nicht, Kabelverlegung ist über Sesselleisten bzw. über Kabelkanäle möglich.

    Derzeitige situation: eine Steckdose mit zwei Satanschlusskabeln (weil Twinreceiver; );
    Von dort soll jetzt die Verlängerung Richtung neuer TV-standort weitergehen. Die Verlängerung der Kabel mit einer Kupplung ist für mich eine eher wackelige Lösung;

    Ich würde lieber die Kabel die von den Buchsen weggehen einfach in eine zweite Twinsteckdose leiten und diese Oberputz am neuen Standort befestigen. Also: Dose1- Dosenausgang> Dose2 Doseneingang (seitlich rein und anklemmen)> Dosenausgang> Receiver

    Scheint mir vor allem mechanisch die stabilste Lösung;

    von elektronischer Seite gibts da aber noch die Dämpfung! durch zwei statt einer Dose.
    Darf ich diese Dämpfung ignorieren? und wenn nein: gibts Dosen ohne/vernachlässigbarer Dämpfung?

    (Ist meine eigene Satanlage, es hängt also ausser mir keiner dran)

    Danke allen die mir helfen wollen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2011
  2. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: TV standort wird verlegt Steckdosenproblem

    Eine herkömliche Stichleitungsdose für Satellit hat eigentlich nur zwei Funktionen:
    a) Den terrestrischen Radio Bereich und den terrestrischen Fernsehbereich vom Satbereich zu trennen und jeweils auf eine eigene Buchse zu leiten
    b) Das Loch in der Wand zu verdecken

    Du brauchst also, wenn du keine UKW/DVB-T Antenne mit ins Netz einspeist oder sonst irgendwas mit Terrestrik machst (z.B. BK Kabel, Kabelinternet, etc.) eigentlich gar keine Dose.

    Eine normale Stichleitungsdose hat eine relativ geringe Anschlussdämpfung von nur ein paar dB (z.B. 2dB bei der Axing SSD 5-00, für Twin die Triax/Hirschmann EDS 322 F). Das ist zu vernachlässigen.

    Noch weniger Dämpfung, wenn du auf Terrestrik verzichten kannst, würdest du mit so etwas erhalten. Diese Dose an sich hat aber eigentlich nur einen F-Verbinder integriert. Koaxkabel lassen sich mit F-Verbindern eigentlich relativ leicht verlängern. Solch eine Verbindung ist im Gegensatz zu den alten IEC Steckern aus dem Kabelfernsehbereich auch nicht wackelig.

    Es stellt sich aber für mich die Frage, warum du nicht einfach 2 neue 2m längere Kabel kaufst? Dann kannst du Dir den F-Verbinder und die Konstruktion mit zwei Dosen hintereinander sparen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2011
  3. peterpan

    peterpan Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: TV standort wird verlegt Steckdosenproblem

    Danke, das war echt hilfreich!
    der Link "soetwas" ist das an was ich eigentlich gedacht habe aber nicht gewußt dass es so was gibt trotz Suche..

    Warum ich das nicht einfach mit dem Kabel mache ist, weil ich nach Umstellung des Wohnzimmers dort nicht mehr hinkomme d.h ich kann das Kabel nie tauschen, denn da steht dann ein Klavier davor, und wenn ichs beim Gerät abstecke kugelt der Steker am Boden rum.. naja ein Ende kugelt ja immer rum..... aber man kommt oft zur Wand besser dazu als beim Gerät, wenn man selbiges abbaut oder bei Gewitter etc. ;

    Beim ursprünglichen Auslass könnte ich ja die SAT Dose auch durch eine Herdanschlussdose ersetzen. und die F-verbinder mit Kabelbindern fixieren.

    Die simple Dose ohne Elektronik finde ich toll!:winken:
     
  4. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: TV standort wird verlegt Steckdosenproblem

    Hat der Kollege pagix damals entdeckt. Kannte ich vorher auch nicht.
     

Diese Seite empfehlen