1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV Signal via Steckdose / Funk

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von CARTG, 2. April 2012.

  1. CARTG

    CARTG Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Sehr geehrte Community-Experten,

    Aufgrund einer aktuellen „Verkabelungs-Problematik“ habe ich mich hier im Forum angemeldet und erbitte euren Rat. Ich bin kein Digital-TV Experte und bitte daher, bei scheinbarer Inkompetenz, Milde walten zu lassen… :D


    Ausganssituation:
    Neue Wohnung (gemietet) in saniertem Altbau, Dachgeschoss 5 Zimmer, Kabelanschluss vorhanden, VDSL vermutlich möglich.
    TV-Anschlüsse (Kabel) in 2 Räumen vorhanden.
    Vorhandene Hardware - ein (alter) 32 Zoll LCD ohne Digitaltuner + ein 37 Zoll LED mit DVB-C und DVB-S Tuner.

    Mein Ziel:
    Möchte TV an insgesamt 4 Stellen in der Wohnung genießen (aber an nur einer Stelle ist unbedingt HD-Qualität erforderlich).
    Könnte DVB-C nutzen oder komplett auf DVB-S umsatteln. Meine Tendenz geht momentan in Richtung DVB-S (Programmvielfalt,…).
    Aller Voraussicht nach wird demnächst ein 55 Zoll LG TV besorgt (Euro 2012 rückt näher).

    Mein Problem:
    Wie bekomme ich das TV-Signal in die gewünschten Räume ohne neue Leitungen verlegen zu müssen? Achtung: das Verlegen neuer Leitungen kommt deshalb nicht in Frage, da die Wände zu wesentlichen Teilen aus so einem Gips-Putz bestehen, der verdammt teuer ist und ich keine Lust habe 5000 Euro für Wand-Sanierung auszugeben…
    Falls ich auf DVB-S umsteige, habe ich vermutlich keine Möglichkeit, das Signal mit ner Leitung in den Keller zu bringen und von dort weiterzuverteilen…

    Nun die Preisfrage:
    Bieten irgendwelche PowerLine Verteil-Systeme ne Möglichkeit das Signal in die verschiedenen Räume zu bringen? Mein (vermutlich nicht zu realisierender) Wunsch-Ideal-Fall: 1. DVB-S-Signal direkt von der Schüssel in die Steckdose … 2. DVB-S-Signal an beliebiger Stelle der Wohnung aus der Steckdose! :eek:


    Bemerkung:
    Bin auch offen für irgendwelche Komplettpakete (T.Entertain, Sky-Optionen,…) in denen ich die Signale vielleicht auch sogar drahtlos übertragen könnte… Erschwerend zu meinem Problem kommt hinzu, das ich möglichst auf der Suche nach einer Receiver-freien Lösung bin (also nur die TV-Internen Tuner nutzen möchte). :confused:




    Ich hoffe, mein Problem halbwegs plausibel erläutert zu haben und freue mich auf euren Rat. Bin auch offen für komplett andere Lösungen/Vorschläge…

    MfG, CARTG
     
  2. engelfred

    engelfred Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: TV Signal via Steckdose / Funk

    Hallo CARTG,

    zur Zeit hast Du aus meiner Sicht nur 2 Möglichkeiten, um um das Verlegen von Kabel herum zu kommen.

    1. SAT- Schüssel und das Signal per Stromleitung übertragen (POWERLINE). Das gibt es von verschiedenen Anbieter z.B. Devolo, AVM ...

    2. Entertain von der T- Com. Dies funktioniert mit VDSL hervorragend bei mir. Ich habe allerding die FRITZ!BOX 7390 von AVM dazu verwendet und nicht den Telekom Router. Das Signal kann per Powerline (bei mir FRITZ!Powerline 520E) oder auch per Wireless LAN übertragen werden.

    Nachteil bei beiden Varianten: :( Es ist ein zusätzlicher Receiver notwendig.
    Die Übertragung des Kabelsignals per Funk oder Powerline ist mir nicht bekannt.

    MfG engelfred
     

Diese Seite empfehlen