1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV Sendung von Festplatte auf DVD ?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von oliver volkmann, 29. März 2005.

  1. oliver volkmann

    oliver volkmann Neuling

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Ich bin ein Neuling auf diesem Gebiet !
    Ich habe eine DVB-T Box von Haman und habe einen Film aufgenommen !
    Nun will ich diesen Film von der Festplatte auf eine DVD brennen mit Hilfe von Nero 6. Dieses habe ich auch getan einmal mit DVD+RW und mit DVD-R !
    Beide Medien kann mein DVD-Player im Wohnzimmer lesen, aber nicht die gebrannten TV-DVD`s ! Mein DVD-Player am PC spielt die DVD`s ab ohne probs.

    Was mache ich falsch ?

    Film im Mpg-Format.
    Muß ich was mit Encoding machen ? :eek:

    Wie brenne ich die Mpg-Datei mit Nero6 schritt für schritt ?
    Ich habe da keine Ahnung !




    Vielen Dank schon mal für die Antworten...:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2005
  2. Mojoe

    Mojoe Guest

    AW: TV Sendung von Festplatte auf DVD ?

    Hi!!!
    Mit Nero kannst eigentlich gar nichts falsch gemacht haben, da dass ja echt super leicht ist!Ich denke es liegt eher an deinem DVD-Player der gebrannte DVD's nicht mag!
    Probier es mal mit einer ganz normalen DVD+R!So hat es bei mir super funktiuniert!

    Gruß Mojoe
     
  3. DVBeezle

    DVBeezle Junior Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    112
    AW: TV Sendung von Festplatte auf DVD ?

    Der DVB-T Stream ist erst einmal nicht DVD konform. Ich weiß nicht ob deine Hama Box den Stream richtig umwandelt.

    Wenn nicht:

    Film demultiplexen mit ProjectX

    und dann mit IfoEdit zu DVD konformen VOB-Dateien Multiplexen.

    Nero Burning Rom starten, DVD-Video auswählen und die von IfoEdit erstellten Dateien in den Video_TS Ordner ziehen.


    ProjectX und IfoEdit findest du hier:
    http://www.doom9.org
     
  4. radio

    radio Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Bremen
  5. Mojoe

    Mojoe Guest

    AW: TV Sendung von Festplatte auf DVD ?

    Ach wat viel zu umständlich!
    DVD-lab macht das alles von alleine, lad dir das runter dann haste keine Probs!

    Gruß Mojoe
     
  6. Hydra

    Hydra Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    19
    AW: TV Sendung von Festplatte auf DVD ?

    @ oliver volkmann

    Link gugst Du ganz unten.:D
     
  7. DVBeezle

    DVBeezle Junior Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    112
    AW: TV Sendung von Festplatte auf DVD ?

    DVD-lab ist im Gegensatz zu den Programmen die ich beschrieben habe keine Freeware.
     
  8. Mojoe

    Mojoe Guest

    AW: TV Sendung von Festplatte auf DVD ?

    Ne, DVD-lab is viel geiler und es gibt nur nur eine 30 Tage kostenlose Demo.Sonst ist die Software auch kostenpflichtig!
     
  9. radio

    radio Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Bremen
    AW: TV Sendung von Festplatte auf DVD ?

    Jedesmal bei dieser Frage kommt einer daher und prahlt sein Magix oder DVDLab oder sonstige Software, die man auch noch teuer im Laden erstehen muss.
    Ich hab noch keine Kauf-Software gesehen, die die Fähigkeiten von ProjectX hat. Schneiden geht auch mit keiner Software schneller und bequemer als mit Cuttermaran. Aber 99 Dollar für DVDLab ist natürlich viel cooler.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2005
  10. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: TV Sendung von Festplatte auf DVD ?

    DVDLab ist ein tolles Programm für Leute, die selbst filmen und DVDs mit kreativen Menüs erstellen wollen. Für gewöhnliche Fernsehaufnahmen finde ich es aber überdimensioniert. Wer macht sich schon die Mühe, ein mehrseitiges Menü für einen Film zu erstellen, den er von RTL aufgenommen hat und nun ein- oder zweimal anschaut? Natürlich kann DVDLab auch DVDs ohne Menü authoren, aber das bekommt man nun wirklich billiger.
    Wenn schon Geld rausschmeißen, dann würde ich DVR-Studio Pro ausprobieren. Das ist speziell zum Demuxen, schneiden, Authoren und Brennen von Fernsehaufnahmen geschaffen. (Kostet 70 Euro. Kann man auch 30 Tage testen.)

    @oliver
    Ich vermute, daß Dein DVD-Player ein Markengerät ist und nicht (wie viele Billigplayer) einfach gebrannte MPEG-Dateien abspielen kann.
    Wie man normgerechte DVDs erstellt (und was man dabei alles falsch machen kann), kannst Du hier nachlesen:
    www.beitinger.de/sat/dvd_brennen.html
     

Diese Seite empfehlen