1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Sender für Schwule weitet Programm ab Januar aus

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. Dezember 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Der im November gestartete erste deutsche TV-Sender für schwule Männer, Timm, weitet sein Programm bereits ab Januar aus.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    40.591
    Zustimmungen:
    2.406
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: TV-Sender für Schwule weitet Programm ab Januar aus

    Der Sender heißt im übrigen TIMM - und nicht Sender für Schwule! :p
     
  3. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: TV-Sender für Schwule weitet Programm ab Januar aus

    Bleibt abzuwarten, mit welchen Inhalten Timm die zusätzliche Sendezeit füllen wird: Mit (noch mehr) Wiederholungen, mit Teleshopping oder gar Call-In-Shows? Fakt ist, dass jede zusätzliche Sendeminute zusätzliches Geld kostet, und sei es nur in Form von Energiekosten. Es wäre jedenfalls schade, wenn sich Timm nicht am Markt behaupten könnte. Wundert mich ohnehin, dass Timm als frei empfangbarer Sender und nicht auf den Pay-TV-Plattformen von Kabel Deutschland, Unitymedia, Kabel BW, Premiere Star, arena & Co. gestartet wurde.
     
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.145
    Zustimmungen:
    5.876
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: TV-Sender für Schwule weitet Programm ab Januar aus

    ... und auch seine Reichweite im Kabel.
    Auf einem neuen Transponder für die Zuführung in Kabelkiosk-Netzen sowie TeleColumbus, Primacom, MDCC ist er als Kennung aufgeschaltet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2008
  5. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.365
    Zustimmungen:
    462
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: TV-Sender für Schwule weitet Programm ab Januar aus

    Bei T-Home wird er ebenso wie bei Arcor und Alice auch im Laufe des Januars aufgeschaltet, wie der Homepage zu entnehmen ist.

    Ich hoffe, das gewisse Trolle, die wir alle gerne kennen, diesen Timm-
    Thread nicht schon wieder verunstalten. Sonst hoffe ich auf eine Sperre
    auf Lebenszeit für diese!
     
  6. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: TV-Sender für Schwule weitet Programm ab Januar aus

    Schade, dass Timm nicht ins DVB-T Portfolio übernommen wurde. Würde ihm eindeutig den Vorzug geben, leider haben wir jetzt nur Bibel-TV erhalten.
     
  7. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.365
    Zustimmungen:
    462
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: TV-Sender für Schwule weitet Programm ab Januar aus

    So sehr ich als Pay-TV-Fan die Aufschaltung als Pay-TV ebenso begrüssen würde, muss man auch realistisch sein. Ein Pay-TV Sender als Drittsender,
    dann auch noch national dh. auf einen deutschsprachigen Raum bezogen,
    kann sich aufgrund der noch zu kleinen Reichweite der Pakete in Deutschland schlecht mit Abogebühren von 15 Cent refinanzieren. Davon kann man keine Livestylemagazine, Nachrichten und Magazine produzieren und refinanzieren. Und Senderechte etc. sind auch teuer. Die bei uns gestarteten Pay-TV Sender der Drittsender haben zumeist den Vorteil,
    in grossen Paketen geschaltet zu sein und von der Reichweite her gut vertreten. Das dürfte für ein sage ich Outstanding-Freelancer schwer sein, dort einen Fuss reinzukriegen, insbesondere noch als Nischen-Spartenprogramm, was sich zwar auch an alle richtet, in allererster Linie aber für Gays. Das geht eben als werbefinanziertes Free-TV, wenn das Interesse gross genug ist, über die Quote. Das führt in Deutschland eben schneller zum Erfolg, siehe Tele 5, was anscheinend auch auf dem richtigen Weg ist.

    Mir ist klar, das es keinen Stillstand gibt und sich alles verändern muss.
    Aber was ich bisher von Timm gesehen habe bei Zattoo, gefällt mir, und füllt meine Erwartungen. Ich hoffe, das es sich nicht bei der Zielgruppe immer mehr auf Jüngere ausrichtet, so wie es die anderen Privatsender mit der Zeit leider bisher immer gemacht haben. Deswegen sind ja auch RTL, RTL 2, Kabel 1 etc. so schlecht geworden. Und jüngst war zu lesen, Kabel 1 ist auch noch stolz darauf, sich von seinem abgestaubten Image zu befreien. Timm soll kein Staub ansetzen, aber sollte ruhig bisschen pfuffig sein und bleiben, eben aus der Masse positiv abheben. Aber mutige Fernsehsender hatten es in der Vergangenheit schwer. Entweder sind sie zu Müllsendern gemorpht z. B. Kabel 1 oder RTL 2 (Zielgruppe Teenies und Dokutrash-Klingelton-Fans), Absetzsender (Pro 7 vom Spielfilmsender zum Dokutrash-Serien-Sender mit Absetzgarantie) etc., Vox vom Klasse Programm zu na ja.. Kochshow-Dokutrash-Perle. Oder sie haben den Sprung nicht geschafft (XXP, Terra Nova). Ich bewundere den Mut und freue mich über den Sender, hoffe aber, das der Fluch der Werbung den Sender weder zum Nachteil verändert noch ihm inhaltlich schadet. Dann kann das gerne so bleiben, das ist gut so. :love:
     
  8. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.365
    Zustimmungen:
    462
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: TV-Sender für Schwule weitet Programm ab Januar aus

    Im DVB-T sind die Karten schon längst gemischt, und Timm startete ja erst im November, da waren keine Plätze mehr frei!
     
  9. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TV-Sender für Schwule weitet Programm ab Januar aus

    naja, XXP lebt ja quasi im pay-tv als SPIEGEL TV weiter ! ;)
     
  10. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.365
    Zustimmungen:
    462
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: TV-Sender für Schwule weitet Programm ab Januar aus

    Stimmt auch wieder. War ja jetzt auch nur ein Beispiel. Die Werbeindustrie hat halt sonderbare Ansichten. Da werden bei der Einschaltquoten die älteren (schon ab 30) Zielgruppen solange wegoptimiert, bis das sie nur noch Teenie- oder Twen-Konform sind. Und wenn die dann nicht zufrieden
    sind, haben die Sender mangels breiter Streuung dann schnell rote Zahlen und sind weg vom Fenster. Traurige Aussichten fürs Privatfernsehen!
     

Diese Seite empfehlen