1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV schauen ohne Fernsehdose

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Carolin!, 18. Februar 2014.

  1. Carolin!

    Carolin! Junior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Community,

    ich bin neulich in meine neue Wohnung gezogen. Dort habe ich jedoch nur im Wohnzimmer eine Fernsehdose, jedoch möchte ich auch im Arbeitszimmer Fernseh gucken. Wie kann ich dieses Problem lösen ohne Kabel verlegen zu müssen?
    Einige Infos: Im Wohnzimmer nutze ich die Fernsehdose nicht, da ich dort Entertain habe. Und mein Fernseh im Arbeitszimmer hat einen integrierten Receiver.

    Liebe Grüße
    Carolin!
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.817
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: TV schauen ohne Fernsehdose

    Hallo, Carolin!
    Wie sieht es mit DVB-T aus? Antenne an den Fernseher, Suchlauf, Programme gefunden und gut ist.
    Ob das funzt, mal bei Überallfernsehen - Startseite Ueberallfernsehen eine Empfangsprognose machen.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  4. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TV schauen ohne Fernsehdose

    Für wahre Entertain-Fans gibt es nur eine Lösung :D

    1x Speedport Bridge W102 duo
    1x Media Receiver 102

    Wolfgang
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.380
    Zustimmungen:
    2.635
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: TV schauen ohne Fernsehdose

    Was für eine "Fernsehdose" ist das denn? Führt die zu einer Satellitenschüssel auf dem Dach, oder führt die zu einem Kabelanschluss im Keller? Und falls die zu einem Kabelanschluss führt, ist der auch freigeschaltet und wird bezahlt, oder ist der abgemeldet wegen der Entertain Nutzung?

    Die Information "Fernsehdose" ist da leider ein wenig unpräzise...
     
  6. Carolin!

    Carolin! Junior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: TV schauen ohne Fernsehdose

    Vielen Dank für eure schnellen Antworten.

    @ Volterra: Muss ich den Sender dann an einen einfachen Receiver anschließen oder an den Media Receiver?

    @ Reinhold Hegg: DVB-T ist hier in der Umgebung sehr schwach empfangbar.

    @ Wolfgang R: Wir haben derzeit eine 16000er Leitung, müsste ich diese dann erweitern? Und wie darf ich mir das vorstellen mein Entertain auf beiden TV zu bekommen. Muss ich 2 Router aufstellen?

    @ emtewe: Ja, die Fernsehdose funktioniert und ist freigeschalten und es handelt sich um Kabel TV.
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.817
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: TV schauen ohne Fernsehdose

    HDMI drahtlos: So richten Sie kabellose HDMI-Verbindungen ein - PC Magazin
    Sorry - ich müsste mich auch erst mal damit intensiv befassen.
    Du solltest mal Google nutzen.
    Ev. findest du dort Schritt für Schritt Anleitungen über solche Konzeptionen..
     
  8. Mitsch007

    Mitsch007 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    TriaxTDA-64 Multifeed; 23.5° im Fokus; 19.2° [LQP04H Quad], 23.5° [IDLB-QUDL23] & 28.2°Ost [IDLB-TWNL40]; 2 x VU+ Duo²
    AW: TV schauen ohne Fernsehdose

    Kabel legen, alles andere wäre ein - womöglich noch unheimlich teurer - Kompromiss.
    Such dir einen Bekannten/Freund, der dir das Kabel schön unauffällig verlegt, für Kabel-TV brauchst du auch kein super tolles Kabel, da gibt es einen 100 Meter Ring bei Reichelt schon für 30€.
    Hatte in der alten Wohnung Kabel und in der aktuellen auch, alles andere ist einfach zu teuer. Was hilft es 200 oder 300€ zu investieren und später funktioniert es doch nicht?!

    Wenn du noch in der Innenstadt wohnst, vergiss es gleich - hier hast du mit W-LAN eh kaum Chancen.

    Ich wiederhole mich - aber ich bin für Kabel ziehen, wenn es schön gemacht ist, fällt es auch kaum auf..
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.380
    Zustimmungen:
    2.635
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: TV schauen ohne Fernsehdose

    Richtig. Ohne Zweifel die beste Lösung!
     
  10. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TV schauen ohne Fernsehdose

    Du hast ja bereits einen Router, ich nehme an einen Speedport oder eine Fritz!Box. Daran dürfte im Moment der MR303 am Hauptfernseher hängen.

    An den Speedport oder die Fritz!Box wird der Sender der WLAN Bridge W102 duo an einen freien Anschluss (z.B. LAN2) angeschlossen.

    Der Empfänger der WLAN Bridge W102 kommt ins Arbeitszimmer zum Fernseher, daran angeschlossen wird der Media Receiver 102, ein Receiver, der extra für Zweitfernseher gedacht ist.

    An einem DSL16+ / VDSL16 kann man:

    a) einen HD-Stream anschauen (der andere Receiver ist so lange blockiert)
    b) zwei SD-Streams an zwei Geräten sehen

    Das gleiche gilt für Aufnahmen (1x HD oder 2x SD)

    Weiterer Vorteil:
    - alle abonierten Sender sind auf beiden Receivern frei
    - Aufnahmen können auf beiden Receivern abgespielt werden

    Wenn man wechselweise schaut also kein Problem mit einer 16.000-Leitung. Nur wer viel HD aufnimmt, stößt mit 16.000 schnell an die Grenzen, das wäre dann aber jetzt schon der Fall.

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen