1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Reichweiten in den USA steigen durch neues Messverfahren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Oktober 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    Washington - Nielsen Media Research hat in den USA zum Auftakt der neuen TV-Saison erstmals auch zeitversetztes Sehen erfasst - und manche Sendungen kommen so auf bis zu 53 Prozent mehr Zuschauer.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Ditmar

    Ditmar Junior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Magdeburg
    AW: TV-Reichweiten in den USA steigen durch neues Meßverfahren

    Es wird Zeit, daß in Deutschland endlich ein ähnliches Verfahren bei der Quotenermittlung angewandt wird. So mancher Quotenhengst würde sich dann wundern, was aus seinem Marktanteil geworden ist. Und gutes niveauvolles Fernsehen, das erst um Mitternacht gesendet und daher überproportional aufgezeichnet wird, würde endlich angemessen gewürdigt.
    Ein Problem bleibt natürlich: Wie stelle ich das dar. Die am Folgetag veröffentlichten Quoten stellen nur die Live-Zuschauer dar. Es müßte also eine Woche später noch eine Veröffentlichung geben, die z.B. die Abweichungen + bzw. - zur "Livequote" ausweist. Das wäre m.E. ganz interessant.
    Aber generell bin ich natürlich auch der Meinung, daß die ÖR nicht nach der Quote schielen sollten, sondern nach der Qualität, entsprechend ihrem Auftrag.

    Ditmar
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: TV-Reichweiten in den USA steigen durch neues Meßverfahren

    Nee, bloß nicht. Sonst spielt die Schäferkordt wilde Sau und dann werden alle Festplattenrecorder-Besitzer zu Raubkopiermördern.
     
  4. Golphi

    Golphi Gold Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    1.902
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Technisat
    AW: TV-Reichweiten in den USA steigen durch neues Meßverfahren

    Nur keine Aufregung, es ist in der Vorbereitung.


    Golphi

    Edit:

    Quelle
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2008
  5. Stimpy

    Stimpy Junior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Barmbeck, früher Düsselthal
    Technisches Equipment:
    div. Technisat-Receiver
    AW: TV-Reichweiten in den USA steigen durch neues Meßverfahren

    'Meßverfahren'??? Wie wäre es mit 'Messverfahren' ?!
     
  6. Ditmar

    Ditmar Junior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Magdeburg
    AW: TV-Reichweiten in den USA steigen durch neues Meßverfahren

    Ich bleibe konsequent bei der bewährten Rechtschreibung. Die sog. neue ist nur für Schulen und Behörden verbindlich, für mich nicht.

    Ciao, Ditmar
     

Diese Seite empfehlen