1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Rechte: Gehen ARD und ZDF beim Sport leer aus?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. April 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.643
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nach den Olympischen Spielen, deren TV-Rechte Discovery den öffentlich-rechtlichen Sendern wegschnappte, könnten ARD und ZDF auch bei den weiteren TV-Rechte-Vergaben wie der Bundesliga leer ausgehen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. grmbl

    grmbl Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2001
    Beiträge:
    2.027
    Zustimmungen:
    385
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wenn ARD und ZDF bei Sportrechten leer ausgehen, haben sie mehr Kapazitäten für attraktivere Programminhalte. Dann wird's beim Sport eben so wie zuvor bei Importserien - wer zuschauen will, muss eben die Privaten und/oder Pay-TV nutzen. Die Sportfans werden's überleben. (Die Serienfans haben die etwa zwanzigjährige Durststrecke ja auch überlebt.)
     
  3. satklotzer

    satklotzer Gold Member

    Registriert seit:
    20. November 2013
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    73
    die ör haben generell nicht zu bieten, da dies zu lasten der gebührenzahler geht, es muss verboten werden

    ausser must have haben die ör nur eigenproduktionen und den info auftrag umzusetzen

    bedeutet gebühren runter ohne wettbieten, das im nachgang zu gebührenerhöhung führt
     
    tesky gefällt das.
  4. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.675
    Zustimmungen:
    761
    Punkte für Erfolge:
    123
    Was genau ist der "Info Auftrag" und würde der nicht dann auch zum "Must have" gehören?
     
  5. -wolf-

    -wolf- Wasserfall

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    8.960
    Zustimmungen:
    2.634
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Dream 8000
    Dream 800
    Dream 500 HD
    VU+ Zero
    Fire TV
    2x Fire TV Stick
    Apple TV
    2x Toshiba TV
    LG TV
    Amazon Prime, netflix
    sky Abo beendet
    Wir sollten ein Tippspiel machen, wieviele Threads zum Thema Rechtevergabe bis zur Entscheidung der DFL noch kommen :D:winken:
     
  6. satklotzer

    satklotzer Gold Member

    Registriert seit:
    20. November 2013
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    73

    nachrichten kultur bildung, von überteuerten sportrechten steht nichts im rundfunkstaatsvertrag

    da steht nicht kauft kauft und wenns nicht reicht, gebühren hoch
     
    tesky gefällt das.
  7. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.675
    Zustimmungen:
    761
    Punkte für Erfolge:
    123
    Von "überteuert" steht generell nichts im Rundfunkstaatsvertrag auch nicht im Bezug auf die anderen von Dir genannten Bereiche.

    Aber Unterhaltung steht drin und in diese lässt sich (in meinen Augen) auch der Sport einordnen.
     
  8. Schnirps

    Schnirps Board Ikone

    Registriert seit:
    31. Juli 2013
    Beiträge:
    4.916
    Zustimmungen:
    3.081
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das ist ja korrekt. Sport ist auch Unterhaltung.

    Aber man sollte nicht ein Programm gestalten und dann teure Rechte kaufen wollen und dann eine PFLICHTGebühr einfach anheben, damit die Kohle dann reicht. Das nenne ich PayTV ! Komisch, dass das alles rechtens sein soll.
    Sie können ja Programminhalte kaufen, aber nicht ständig dann immer die Gebühren erhöhen. Dann kann man das auch gleich PayTV nennen, was es für mich eh schon ist. Zahle ich die Gebühr nicht komme ich sogar in den Knast. Also wenn ich kein PayTV haben will, zahle ich nicht und werde dann aber nicht dafür bestraft. Es ist quasi gesetzliches PayTV. Nicht mehr nicht weniger, meiner Meinung nach.:whistle::whistle::whistle::whistle:
     
    Andylein100, Blue7 und tesky gefällt das.
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.565
    Zustimmungen:
    3.767
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Da gab es nie eine!
     
    Redheat21 und Berliner gefällt das.
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    Wobei die hier nur eine Randerscheinung in der News sind.

    Was aber in der Tat nicht sein kann ist, dass die ÖR sich dem "Wettbewerb" stellen und neue Höchstpreise einführen. Vor allem die restriktionsfreie FreeTV Verbreitung ist für die meisten Rechteinhaber mit ihrer enormen Reichweite immer noch ein Pfand. Da können sich die ÖR auch mal zurücklehnen. Das IOC oder der DFB werden mittelfristig nicht auf eine FreeTV Ausstrahlung von Olympia oder großen Teilen der Fußball WM verzichten. Dann kann man auch mal Andere Fantasiepreise zahlen lassen und die sollen dann sehen, wie sie das als Sublizenz wieder loswerden. Aber dieses oh Gott oh Gott wir kriegen nix mehr ab, ist wenig hilfreich beim wirtschaftlichen Umgang mit den Gebühren.
     
    Schnellfuß und tesky gefällt das.

Diese Seite empfehlen