1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Quoten: Gottschalk gelingt guter Einstand im ARD-Vorabend

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Januar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.647
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Einen gelungenen Start legte Entertainer Thomas Gottschalk mit seiner neuen Vorabendsendung "Gottschalk Live" hin. Ob die Zuschauer dem ARD-Format auch nach der anfänglichen Neugier treu bleiben, wird sich erst zeigen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    346
    Punkte für Erfolge:
    73
  3. joergus

    joergus Silber Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: TV-Quoten: Gottschalk gelingt guter Einstand im ARD-Vorabend

    Ich hab eine 26:28-Niederlage gesehen und die anderen ZDF-Zuschauer auch. Lasst das doch mit Sport-Ergebnissen. Das Wissen ist hier nicht erforderlich.:eek:
     
  4. joergus

    joergus Silber Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: TV-Quoten: Gottschalk gelingt guter Einstand im ARD-Vorabend

    Ich habe die Sendung aus Neugier gesehen (Aufzeichnung). Dem Artikel aus der Frankfurter Neuen Presse gibt es nicht viel hinzuzufügen. Das erste, was mir ins Auge fiel, war die BLÖD-Zeitung als wichtigstes Medium auf seinem Schreibtisch, während die anderen Zeitungen hübsch im Zeitungsständer aufgereiht waren. Wozu? Aber wie ich das Erste kenne, wird, wie bei der täglichen Talk-Show am Abend, an dem Konzept festgehalten, weil Volker Herres das wieder so wahnsinnig innovativ findet. Und wenn "wulff-freie" Sendezeit versprochen wird, sollte man nicht unbedingt Witze über zu Guttenberg machen. Damit konterkariert man die eigenen Aussagen. Naja, mir hat eine Sendung gereicht. Uninteressant und unlustig. Laaangweilig!
     
  5. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    346
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: TV-Quoten: Gottschalk gelingt guter Einstand im ARD-Vorabend

    Jetzt wird mir auch klar, warum "Die Welt" von einer 'gelungenen Premiere' spricht!
     

Diese Seite empfehlen