1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Quoten: Fußball von Liebeskomödie geschlagen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. August 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    Hamburg - Die Fußballer von Werder Bremen konnten sich am Mittwochabend zwar gegen Dinamo Zagreb durchsetzen, nicht aber gegen zwei kleine Luchse aus der Lausitz.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: TV-Quoten: Fußball von Liebeskomödie geschlagen

    Das ist doch mein Reden. Diesmal haben sich über 80 % aller Zuschauer nicht für Fußball interessesiert. Hätte das ZDF stattdessen einen alten Rosamunde Pilcher Film wiederholt, hätten sie wohl mehr Zuschauer gehabt :eek:
     
  3. Master-D

    Master-D Guest

    AW: TV-Quoten: Fußball von Liebeskomödie geschlagen

    Ich bin mir sicher, dass wenn Bayern : Barca auch um 20.30 Uhr gelaufen wäre, dass das Spiel mehr Quote gehabt hätte! :D

    Wie hoch waren eigentlich die Quoten beim FC Bayern Spiel?
     
  4. Super-Mario

    Super-Mario Guest

    AW: TV-Quoten: Fußball von Liebeskomödie geschlagen

    da lach ich mich doch tot. Werder, der Quotenkiller. Da haben wirs wieder, Quote bringt nur der FC Bayern
     
  5. Master-D

    Master-D Guest

    AW: TV-Quoten: Fußball von Liebeskomödie geschlagen

    Hä? Bayern hatte gestern weniger Quote als Werder.
    Das liegt aber daran, dass Bayern schon um 18.30 Uhr begann, während Werder zur Prime Time lief.
     

Diese Seite empfehlen